Startseite News Verein Hallen Schiedsrichter Kontakt
31.10.17 | Next Games : ggSoest(2.) 12.11 - @Kaiserau(4.) 18.11
U16 mit Traumstart in der Landesliag, nun geht es gegen die Topteamsder Liga.
Mit 4 Siegen in 4 Spielen startet das Team von Coach Guting in die Saison 17/18.
Am 12.11 geht es gegen den Tabellenzweiten gegen Soest und eine Woche später gegen den Tabellenvierten Kaiserau (18.11)
Nach recht erfolgreichen Wochen wird es nach den Herbstferien heiß im Titelkampf.
Mal sehen wie die Truppe diese Aufgaben bestreiten wird. Weiter so.

 
26.08.2017 | 1. Herren vervollständigen den Kader
Die Mannschaft um den Coach Vojinovic steht weitestgehend fest. Nach der erfolgreichen Vorbereitung und bereits erstem Sieg in einem Testspiel, wird es nun konkret. Zwei weitere Heimspiele stehen den Herren bevor und eventuell kommt noch ein Gastspiel dazu. Viel Zeit bleibt bis zum Saisonbeginn nicht, denn die beginnt bereits am 17.09. gegen Gerthe.
Doch zumindest steht der Kader fest. Mit 2 neuen Spielern, 2 Jugendspielern und 11 Spielern aus der ehemaligen 1. und 2. Herren hat man einen 15 Mann Kader zusammen, der durchaus in der Lage ist eine solide Saison zu absolvieren. Über die Saisonziele hält sich die Mannschaft noch zurück. Zu groß ist der Umbruch, dass direkt eine meisterschaftsreife Mannschaft in die Saison geht. Vielmehr möchte man vom Spiel zu Spiel denken und sich über die Saison entwickeln.

Wir wünschen den Herren eine erfolgreiche Saison.

 
26.08.2017 | Francis (Carbon Baskets) & Mo (Uni Baskets Paderborn) spielen in der JBBL 17/18
!!!JBBL Doppelpack PERFEKT!!!   Nachdem bereits Mohammed Ali Sahin es in das Team der Uni Baskets Paderborn schaffte , zieht nun sein TSC Teamkollege Francis Emmanuel Ampratwum-Amoah nach . Francis jedoch wird für das Bochum/Oberhausener JBBL Kooperationsteam , den Carbon Baskets spielen, unter deren Headcoach Felix Engel. Francis ist seit einem Jahr bei der Eintracht Mitglied und konnte bereits letzte Saison unter dem Trainergespann Ferati/Vojinovic überzeugen und macht nun in der Saison 2017/2018 den nächsten Schritt in die Jugend Basketball Bundesliga. Das JBBL Doppelpack wird unter Coach Guting parallel dazu in der u16Landesliga auf Körbejagt gehen. Beide Spieler Treffen am 5.11 in der Rundsporthalle Bochum aufeinander im Duell Carbon Baskets gegen die Uni Baskets Paderborn. Die Abteilung gratuliert den beiden Jungs zu ihrem Sprung in die Jugend Basketball Bundesliga!

 
17.06.2017 | u18 verliert erstes Testspiel in Lünen (55:28)
Nach der verlorenen Quali vegangenes Wochenende, hat die u18 das erste Testspiel der kommenden Saison absolviert. Die Mannschaft reiste in Lünen ohne Opoku, Beleza und Kevin an, jedoch mit 2 Debütanten, die heute ihr erstes Spiel bestreiten durften.
Gegen eine durchgehende Zonenverteidigung tat sich die u18 vor allem in der ersten Halbzeit schwer und erzielte lediglich 10 Punkte. Dafür war das 3. Viertel mit 15 und letzte mit 10 relativ solide. Der Trainer äußerte sich nach dem Spiel: " Man merkt deutlich das die Mannschaft noch nicht eingespielt ist und das System gegen die Zone noch nicht sitzt. Aber bis zum Saisonbeginn sollte sich das definitiv ändern, vorausgesetzt, die Jungs bleiben fleißig dran."
Am Ende hieß es 55:28 für den Gastgeber BG Lünen.

 
17.06.2017 | Mohammed Ali Sahin (14 J.) spielt in der Saison 2017/2018 für die Uni Baskets Paderborn
Mohammed Ali Sahin geboren am 17.03.2003 ist Mitglied beim TSC Eintracht Dortmund seit 2015 und entwickelte sich in der U14 unter Coach Guting zu einem echten Leistungsträger im Verein und machte auf sich Aufmerksam in NRW als Topscorer des Teams. In den Duellen gegen die Zweitvertretung von den Paderborn Baskets stellte sich der Kontakt zum JBBL Headcoach der Uni... Baskets Paderborn Werner Gorsky her. Die Einladung zum Probetraining war die Belohnung für den 14 Jährigen Spieler vom TSC Eintracht Dortmund für eine sehr gute Saison. Dort kämpfte er sich in den Kader und wird nun in der Saison 2017/2018 für die Uni Baskets Paderborn unter Headcoach Werner Gorsky in der (U16) Jugend Basketball Bundesliga spielen. Für den TSC Eintracht Dortmund bleibt er dennoch weiter erhalten in der U16. Wir freuen uns für Mo sehr und sind stolz auf ihn . Wir sehen ihn dann zur neuen Saison in Dortmund und Paderborn spielen.

 
27.05.2017 | Eintrachts Herren formieren sich neu
Nach dem Abstieg der 1. Herren aus der Landesliga und dem mittelmäßigen Ergebnis der 2. Herren in der Bezirksliga, hat sich der Abteilungsvorstand zu einem Schritt entschieden, welcher sich schon seit Jahren anbahnte. Man möchte aus den 2 Teams, die in der kommenden Saison in der gleichen Liga auf Punktejagd gehen, ein leistungsorientiertes und verjüngtes Team kreieren und ein zweites mit Veteranen und Spielern, die weniger Zeit zum Trainieren haben.

Die ersten Schritte der Veränderung sind bereits getan. Die Trainerpersonalie wurde mit der Übernahme des langjährigen Trainer der 2. Herren und der Jugend, Vlatko Vojinovic, gelöst. Dieser möchte sich dem Coachen widmen und hat bereits einige Zusagen für den Kader der neuen 1. Herren.
Die Teambildung ist bereits im vollem Gange, denn die Eintracht bietet bis zum 14. Juni eine Art Open Gym an, bei dem alle Herren die Möglichkeit haben, die Sommerpause spielerisch zu überbrücken. Die Trainingszeiten sind Mo, Mi und Fr ab 20:30Uhr bis 22:00Uhr.

Das erste Training findet am Mittwoch, 14. Juni um 20:30 Uhr statt.

 
29.04.2017 | Spiel um die Tabellenführung
Der Tabellenzweite aus Dortmund empfängt den Tabellenführer aus Soest am vorletzten Spieltag, den 29.04 um 14 Uhr im TSC Sportzentrum (Halle OST). Im Hinspiel konnte Soest mit 72:64 gewinnen und hat sich damit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel geschaffen. Während die Dortmundtruppe um Coach Guting alle weiteren Spiele gewinnen konnte, musste der BC Soest in Wickede eine Niederlage hinnehmen, damit sind beide Teams punktgleich und es ist angerichtet für ein echtes Finalspiel um die Meisterschaft. Fraglich ist jedoch ob der verletzte Topscorer und der verletzte Center des Tabellenzweiten rechtzeitig fit werden, somit gehen die Dortmunder Angeschlagen ins Spitzenspiel damit liegt die Favoritenrolle bei den Soestern, dennoch werden die Dortmunder alles für die Sensation tun. Kommt vorbei und unterstützt die Mannschaften.

 
12.02.2017 | Starke Form der U14 hält an
Gegen einen überforderten Gegner erlaubte sich die Eintracht nur wenig Schwächen,in einem einseitigen Spiel. Nach 5 Minuten stand es erst 5:10 für die Eintracht bis die U14 den Turbo zündete und mit einem 21:0 Run das Viertel mit 31:5 beendete. Bereits da war klar wie das Spiel wohl ausgeht. Viele Fastbreaks wären das Erfolgsrezept der Dortmunder gegen überforderte Iserlohner. So gelang es der Eintracht das zweite Viertel mit einem sensationellen 38:1 zu beenden, wobei David Selbstvertrauen tanken konnte und erfolgreich war. Im dritten Viertel war man defensiv zu nachlässig und kassierte 8 Punkte in dem Viertel. Am Ende sorgte ein spektakulärer buzzerbeater Dreier von MO von 2 Metern hinter der Dreierlinie für einen Hallowach-Effekt und wann war nun im letzten Viertel wieder konzentriert und man setzte mit 140:18 den Schlusspunkt eines dominanten Spiels.

 
04.12.2016 | U14| 79:24 Sieg gegen UBC Münster 2
U14| 79:24 Sieg gegen UBC Münster 2.
Erneut gewinnt das Team um Coach Guting gegen das Tabellenschlusslicht. Lange Zeit schaffte man es die Gegner zur Verzweiflung zu bringen und die Spieler von der Bank erhielten sehr viele Minuten man jedoch immernoch das Spiel dominieren konnte. Aaron überzeugte mit einem 3er und spielte clever auch David der einen reverse-lay-up verwandeln konnte war heiß gelaufen.Nun gilt es die Form zu konservieren um nächste Woche gegen Datteln zu bestehen.Weiter so Jungs!

 
11.11.2016 | Zweite siegt deutlich (76:49)
Freitag abend fuhr die Zweite mit 11 Leuten nach Brackel um gegen die vierte Mannschaft des SVD zu punkten. Die bittere Niederlage gegen Mengede steckte noch in den Hinterköpfen, sollte allerdings auch als Blaupause genutzt werden was Reboundarbeit und Helpsidespiel angeht. In der Offense wollte man die Schnelligkeit nutzen und viele Fast Breaks laufen und im Setplay den Ball und die gegnerische Defense laufen lassen.
Vorab: Man konnte die Erwartungen voll erfüllen!!
Von Beginn an gab sich die Zweite keine Blöße. Sehr gute Helpside und Reboundarbeit sorgten dafür, dass der Gegner erst in der 6. Minute zu seinen ersten Punkten kam. Bis dahin, hatte man einen 8:0 Run hingelegt. Mario sicherte mit zwei Dreiern kurz vor Schluss des Viertels die 20:12 Führung. Die Geschichte des zweiten und dritten Viertels ist schnell erzählt. Durch sehr gute Arbeit in der Defense, zwang man den Gegner dazu, sich mehr mit den Schiedsrichtern als mit dem Spiel zu beschäftigen. Die Ergebnisse waren zur Halbzeit 38:22 und nach dem dritten Viertel 59:32. Lediglich das letzte Viertel hat man nicht gewonnen. Dieses ging 17:17 aus. Somit endete das Spiel 76:42 für unsere Zweite.
Nach der Niederlage durch den Buzzerbieter im letzten Spiel, war dieser Sieg Balsam für die Seele.
Insgesamt fanden 6 Dreier den Weg ins Netz des Gegners und die Freiwurfquote war mit fast 60% deutlich besser als noch in den Spielen zuvor.
Topscorer der Partie wurde Fred mit 15 Punkten.
Das Team hat auch als solches zusammengespielt und gewonnen. Jeder hat für den anderen gefightet und nur so kann man weiter Erfolg haben.
Coach Vojinovic wurde nicht müde zu betonen, wie wichtig die intensive Trainingswoche war. Wenn man regelmäßig auch im Training aus dem vollen schöpfen kann, wird die Zweite sicherlich noch einige Siege einfahren.
Das nächste Spiel findet am 21.11. in Wellinghofen statt.

 
07.11.2016 | 1.Herren: Keine Rebounds, keine Punkte

In einem hitzigen Spiel um die rote Laterne verlieren die 1.Herren gegen den GSV Fröndenberg mit 62:76. Gegen die erwartete Betonzone versuchte der TSC unerklärlicherweise überwiegen mit Distanzwürfen, was der GSV zu einfachen Schnellangriffen und entsprechenden Punkten nutzte. Auch nicht vorhandenes Ausboxen bescherte den Gästen zahlreiche Geschenke am Brett, sodass der Sieg für Fröndenberg völlig In Ordnung geht. Durch die eigene schwache Darbietung, gerät die performete Schiedsrichterleistung - die auch bei einem Sieg schlecht gewesen wäre - zur Nebensache.


 
06.11.2016 | 65:38 Niederlage der 1.Damen
Unsere Damen haben es geschafft 3 Viertel gegen den Topfavoriten der Liga gut mitzuhalten.
Die vom Trainer geforderte Verdopplung der Freiwurfquote auf 60 % wurde endlich erreicht. Leider hat im 4. Viertel die Ausdauer der Mädels nicht mehr ausgereicht. So musste man dieses Viertel mit 3:23 hergeben und verlor das Spiel.
 
06.11.2016 | Wahnsinn!!! U14 ist Oberliga Tabellenführer!
Die Underdogs der Oberliga erkämpfen sich im 5. Spiel den 5.Sieg und klettern an BC Soest vorbei auf den 1.Platz. Schnelle Angriffe führten zum Erfolg. Im ersten Oberliga Derby zeigte man von Beginn an wer als Sieger vom Platz gehen soll und gab sich damit nicht zufrieden und erkämpfte sich weitere Punkte. In der 2. Hälfte konnte man die wahnsinnige Leistung nicht wiederholen aber dominierte trotzdem klar das Spiel. Am Ende stand ein verdienter 91:25 Sieg mit dem man sich als Tabellenführer belohnt. Nächste Woche wartet zuhause der Tabellenvierte aus Emsdetten , wo man als Tabellenführer favorisiert ist. Nun muss man schauen auch gegen die Spitze zu bestehen , aber allein als Underdog so zu spielen ist schon sehr lobenswert.

 
25.09.2016 | U14 mit Saisonstart nach Maß
Die U14 startet traumhaft in die Saison 2016/2017. Vergangene Woche starteten die Jungs um Coach Tobi ins Experiment Oberliga und sie beweisen direkt dass die Wildcard vom WBV genutzt wird um sich gut zu präsentieren. In Paderborn konnte man einen 48:39 Sieg einfahren. Beim ersten Heimspiel der Saison stand der Titelfavorit Gütersloh auf dem Plan den man in seine Schranken wies und mit 64:50 schlagen konnte.Auch in Kaiserau holte man wichtige 2 Punkte mit nach Dortmund. Ein sehr guter Saisonstart der U14 ist mit aktuell dem 2.Platz gekrönt. 

 
11.09.2016 | 1. Herren schlagen Kaiserau 70:62
Unsere 1. Herren haben mit einem Sieg gegen den Ligakonkurrenten aus Kaiserau (70:62), die nächste Runde des WBV-Pokals erreicht.
Der Sieg wird ein wenig von der schweren Verletzung unseren Centers Matthias überschattet. Dieser landete nach einem Zweikampf unglücklich auf seinem Ellenbogen und musste vom Krankenwagen abgeholt werden. Nach seinem Ausfall wurde die Mannschaft wachgerüttelt und zog mit einer 14:0 Serie davon. So stand es zur Halbzeit 39:14.
Das berühmte 3. Viertel machte dann die Partie erneut spannend, doch am Ende gewann die Eintracht verdient.
Den Sieg widmet die Mannschaft ganz klar unserem verletzten Spieler und wünscht ihn schnelle Genesung!
TSC Go!

 
09.09.2016 | Das erste Pflichtspiel steht an
Am kommenden Sonntag steht das erste Pflichtspiel in der Saison an. Im WBV-Pokal treffen die Herren um 12.00 Uhr auf Ligakonkurent TVG Kasierau. In der Vergangenheit waren die Spiele gegen den TVG immer knapp und äußerst spannend. Die Eintracht will den Heimvorteil nutzen um in die nächste Runde zu erreichen. TSC GO!

 
04.08.2016 | 2. Herren verlieren das erste Testspiel
Die 2. Herren haben das erste Spiel seit über 3 Monaten absolviert. Gegen die Landesliga Truppe des SVD verlor man verdient mit 45:81. In der ersten Spielhälfte hielt man noch solide mit und lag nur mit 8 Punkten hinten (27:35). Dank einer sehr agressiven Pressverteidigung konnte der Favorit jedoch zahlreiche Turnover erzwingen und dadurch schnelle Punkte einschenken. Das Rückspiel findet in knapp 2 Wochen statt. Die Zwischenzeit wollten beide Teams zum Training nutzen. Großer Dank an die Anschreiber, die Refs und die Gegner. TSC GO!!

 
16.07.2016 | Vorbereitungs Update
Die 2. Herren hat sich für die kommende Saison eine Steigerung der physischen Verfassung vorgenommen und arbeitet bereits seit zwei Wochen schon fleißig an der Realisation. Der Trainingsplan sieht einige Laufeinheiten vor, bis eine gewisse Grundkondition erreicht wird, um anschließend zum Basketballtraining überzugehen. Ganz zur Freude des Trainers, teilt die Mannschaft ebenfalls die Einstellung, sodass sich  die schlechte Kondition der letzten Saison nicht wiederholen sollte. So wird der Juli ganz im Sinne der Kraft- und Ausdauer verbracht, demzufolge bleiben noch 2 intensive Wochen. Über die Anzahl der Spieler kann man sich nicht beschweren, denn es waren bisher im Schnitt immer zweistellige Teilnehmerzahlen. Weiter so!

 
13.07.2016 | u18 & u16 trainieren gemeinsam...
Während der Ferienzeit trainiert die u16  gemeinsam mit der u18 und zwar immer von 18:00Uhr bis 20:00Uhr. Somit ist gewährleistet, dass immer ausreichend Spieler zu Verfügung stehen und vernünftiges Training stattfinden kann. Im Moment liegt der Fokus beim Krafttraining, um möglichst stark für die kommende Saison zu sein.

 
05.07.2016 | Die 1. Pokalrunde steht fest!
Die erste Pokalrunde wurde ausgelost und die 1. Herren haben beste Chancen, um dieses Jahr eine Runde weiter zu kommen. Der Grund ist der Ligakonkurrent und alter Bekannter TVG Kaiserau, der in der 2. Septemberwoche zu Gast beim TSC sein wird. Vergangene Saison trennten sich die beiden Teams ausgeglichen, mit je einem Sieg und einer Niederlage. Das spricht definitiv für ein spannendes Duell. Der TSC hofft auf einen Heimvorteil mit viel Unterstützung von der Tribüne.
Bis dahin heißt es: Training, Training, Training....

 
02.06.2016 | Die Jugend spielt am Wochnende ihre Qualifikationsturniere...
Am kommenden Wochenende spielen unsere Jugendmannschaften ihre Qualifikationsturniere.

Am Samstag spielt die u14 ihre Qualifikation für die Oberliga. Gespielt wird in Kaarst-Büttgen (Adresse: Turnhalle Pestalozzistraße, Pestalozzistraße 41561, Kaarst) um 14:00Uhr und ein Sieg gegen die Gastgeber BG Kaarst Büttgen würde der u14 reichen, um nächste Saison in der Oberliga zu spielen.

Ebenfalls Samstag spielt die u18 ihr Qualifikationsturnier in Aplerbeck (Adresse: Albrecht Dürrer Realschule, Schweizer Allee, Aplerbeck). Dort muss man nicht nur das Halbfinalspiel, sondern auch im Finale siegen, um in die Regionalliga aufzusteigen.

12:00 Uhr ASC 09 vs MTG Horst
14:00 Uhr u18 vs Risse Baskets Soest
17:00 Uhr Sieger 1 vs Sieger 2

Am Sonntag spielt dann die u16, ebenfalls in Aplerbeck (Adresse: Albrecht Dürrer Realschule, Schweizer Allee, Aplerbeck). Es sieht ähnlich aus, wie bei der u18, da muss man ebenfalls das Mini-Turnier gewinnen, um nächste Saison in der Oberliga spielen zu dürfen.

10:00 Uhr ASC vs Schwerter TS
12:00 Uhr u16 vs BG Hagen 2
15:00 Uhr Sieger 1 vs Sieger 2

Wir wünschen wir unserer Jugend viel Glück und Erfolg und das sie alles geben, unabhängig davon wie es ausgeht!

 
08.05.2016 | u14er werden zum internen Kreismeister gekürt
Unsere u14 erhielt am vergangenen Mittwoch die Urkunde der gewonnen internen Kreismeisterschaft und ist somit offiziell die beste Mannschaft im Kreis Dortmund. Der junge Trainer Tobi und diese tolle Mannschaft dürfen sich somit bereits in ihrer ersten Saison mit einem Titel schmücken. Weiter so! Eintracht ist stolz auf euch..!

 
03.05.2016 | DoBasket-Cup als Abschied aus der alten Saison
Auch dieses Jahr ist die Jugend des TSC Eintracht am DOBASKET-Cup beteiligt. Dieser findet am 22. Mai für unsere u14 und am 23. Mai für unsere u18 statt. Nach erfolgreichen vergangenen Teilnahmen, erhoffen sich die Teams auch diese Saison intensive und spannende Spiele. Die genauen Spielzeiten und Termine werden noch bekannt gegeben. TSC Go!

 
01.05.2016 | U16 schließt die Saison 2015/16 ab...
Allen einen frohen 1.Mai. Die Basketballabteilung beendet mit dem gestrigen Spiel der u16 die aktuelle Saison 2015/16. In einer durchwachsenen Saison sorgte jede Mannschaft für einige Highlights, aber auch für einige schwache Spiele, doch im Ganzen, kann die vergangene Saison als erfolgreich angesehen werden. Im Sport soll man bekanntlich immer nach vorn schauen, also bereiten sich die Jugendmannschaften bereits auf ihre Qualifikationsspiele im Juni vor und die Herren und Damen freuen sich auf einen sonnigen Sommer mit vielen Stunden auf dem Freiplatz...
TSC Go!!

 
17.04.2016 | Jugend & 3.Herren siegen
Um 10 Uhr in der früh sicherte sich die U14 mit einem starken 74:27gegen den ASC die Kreismeisterschaft.
Im ersten Viertel machte es das Team um Coach Tobi noch spannend doch dann begann ein dominantes Spiel der U14 dass sie zum klaren ujnd verdienten Sieg gegen ASC brachte.Zum Abschluss spendierte der Coach allen Spielern eine Cola und feierten die Meisterschaft.Glückwunsch! Bericht zum Spiel findet ihr hier .
3.Herren gewannen ebenfalls verdient mit 57:32 und etwas knapper gewann die U16-1 mit 49:45 Auswärts in Mengede ein wichtiges Spiel.

 
07.03.2016 | Damen und u16er siegen, u14 verliert knapp genug..
Die 1. Damen verabschieden sich aus der Eintrachthalle für diese Saison mit einem deutlichen Sieg gegen den TVE Barop (64:27). Zwar wurde das Spiel im dritten Viertel etwas spannender, aber die Damen ließen sich mit einer agressiven Pressverteidigung den Sieg nicht mehr nehmen.
Um 12 Uhr erledigte die u161 ihre Pflichtaufgabe souverän und besiegte TV Jahn Königshardt mit 92:21 mehr als deutlich. Mit deutlicher Überlegenheit und einem sehr schnellen Spiel (ca 1h) sicherte man wichtige Punkte in der Meisterschaft. Bericht zu dem Spiel findet ihr hier.
Dann folgten um 14:00Uhr zeitgleich die Spiele der u162 und der u14. Ungünstig für die u16, da sie keine Aushilfe von der u14 organiseren konnte und lediglich zu fünft spielen musste. Doch auch zu fünft gewannen Fernandos Jungs mit 74:62.
Auf der anderen Hallenseite ereignete sich ein wahrer Basketballkrimi. Die u14 hatte nämlich noch Chancen auf die interne Kreismeisterschaft, falls sie gegen die Gäste aus Wickede mit weniger als 9 Punkten verliert oder gewinnt. Doch scheinbar gelähmt von der Wichtigkeit des Spiels, begann die Partie alles andere als positiv für den TSC. 20 Zähler Rückstand und eine unterdurchschnittliche Leistung war das Halbzeitergebnis. Doch wie der Phoenix aus der Asche kamen Tobis Jungs aus der Kabine und gaben richtig Vollgas. Am Ende verlor man zwar mit 49:56, doch die Niederlage wurde wie ein Sieg gefeiert. Den Bericht zu der spannenden Partie findet ihr hier.

 
29.02.2016 | u14, u16 siegen deutlich, Erste bezwingt B-Unity
Der letzte Spieltag im Februar geht zuende. An dem gestrigen kalten aber sonnigen Sonntag konnten sich die u14er den höchsten Sieg sichern. Mit nur 13 Punkten und 67 Gegentreffern, hatten die Astrostars den TSC-Jungs wenig entgegenzusetzen.
Um 12 Uhr folgte das Highlight der Landesliga. Nach der bitteren Klatsche im Heimspiel (58:102), konnte sich die Erste zumindest mit einem Sieg etwas revanchieren und gewinnt 67:70 denkbar knapp gegen B-Unity.
Dann folgten 4 Spiele die zeitgleich um 16:00 Uhr stattfanden. Davon fiel die Auswärtspartie der u162 aus Mangel an Spielern aus.
Die 2. Damen verloren deutlich gegen Hemer Hustlers mit 34:69 und auch die 2. Herren konnten ohne ihren Trainer gegen TVE Barop nicht gewinnen. So verlor man verdient mit 66:49. 
Während der Trainer der 2. Herren über den negativen Verlauf des Spiels über Liveticker informiert wurde, konnte er zumindest mit der u161 den Sieg in Iserlohn feiern. Dort besiegten die TSC - Jungs die Iserlohner deutlich mit 45:73. Bericht zum Spiel findet ihr hier.
Zum Schluss die Partie der 1. Damen, die parallel zum BVB stattgefunden hat. Und während der BVB in der Schlussphase die Partie drehen konnte, musste die 1. Damen sich von Ruhrpott Baskets mit 39:46 geschlagen geben.

 
21.02.2016 | Alle TSC Teams durften in 2. Tagen ran
Ganze 8 Spiele in nur zwei Tagen. Bedeutet, alle 8 Mannschaften der Eintracht mussten ran.
Los ging es am Samstag mit der u14, die mit einem deutlichen Sieg in Hagen mit 32:68, scheinbar ihre Niederlage unter der Woche gut verarbeitet haben. Die zweiten Damen mussten mal wieder die Fahrt nach Soest auf sich nehmen, kehrten jedoch erneut mit leeren Händen zurück (50:49).
Am Sonntag ging es turbulent weiter. Gewohnt früh aber ungewohnt erfolgreich eröffneten die 2. Herren den Heimspieltag. Mit einem 79:38 Sieg gegen den ASC, schien die Zweite sich den Frust von der Seele zu ballern und feiert den höchsten Sieg der Saison.
Um 12:00 Uhr wollten die 1. Herren ihre schlechte Ausgabe des Hinspiels korrigiern, doch gegen eine kompakte Zone und schnelle Fastbreaks der Fröndenberger, fand die Erste erneut kein Rezept. Zahlreiche, teilweise ungezwungene Turnover führten immer wieder zu einfachen Gegentreffern und besiegelten die erneute Niederlage. Am Ende waren es verdiente 66:71 für die Gäste.
Um 14:00 Uhr kam das wohl spannendste Spiel des Wochenendes. Die u161 empfing TV Jahn, die im Gegensatz zum Hinspiel sich immens verbessert hatten. So hatte Eintracht große Probleme die Gäste in der Verteidigung unter Kontrolle zu bringen und mit leicht verlegten Korblegern vorn, lag man zwischenzeitig zweistellig zurück. Doch die Mannschaft zeigte Charakter und mit einem starkem letzten Viertel (27:15) drehte man tatsächlich die Partie. Am Ende stand es 71:62 für den TSC.
Die letzten beiden Heimspiele fanden zeitgleich mit dem Auswärtsspiel der Damen statt. Während die u162 gegen Welper mit 41:48 verlor und die 3. Herren in einem körperintensiven Spiel gegen ASC 3 unterlag (44:58), konnten zumindest die Damen in Herne einen Sieg feiern (32:54).
So geht der große Spieltag mit einer ausgeglichenen Bilanz zuende, denn man gewann 4 der 8 Spiele.
Montag Abend geht es für die 2. Damen weiter, der BG Lünen ist ab 20:30 zugast. TSC Go!

 
15.02.16 | U14 verliert nach hartem Kampf in der "Eintrachthölle"
46:56 der Entstand gegen den Tabellenführer Langendreer. Die U14 zeigt eine tolle Leistung am Montagnachmittag. Während man im Hinspiel klar mit 28 Punkten verlor, war man bis 3 Minuten vor Schluss mit 43:44 am aktuellen Tabellenführer dran. Unterstützt wurde die U14 in der Crunchtime lautstark durch die U16 und den Eltern der U14(großen Dank dafür!!) die Eintrachthalle wurde zur "Eintrachthölle" für den Gegner ,was dann folgte waren 14 Freiwürfe für die U14 von dem nur einer verwandelt wurde da die jungen Spieler der Eintracht Nerven zeigten und die Energie nach dem harten Fight ausging. Langendreer unterband jeden Angriff mit einem Foul und schickte die U14 jedes mal aufs neue an die Linie. Das Potenzial der U14 zeigte sich klar und man kann trotz der Niederlage positiv zum nächsten Spiel blicken wo es Samstag gegen Boele-Kabel ran geht. Bericht folgt in Kürze. TSC GO!

 
15.02.2016 | Schlechte Ausbeute aller TSC Teams
Nach den beiden Niederlagen der Herren, konnten die am Sonntag spielende Mannschaften ebenfalls keine Siege verbuchen. So unterlagen die 1. Damen mit 33:48 deutlich gegen die Gäste aus Bochum und die 3. Herren verloren gegen TSG Schüren etwas knapper mit 48 zu 56.
Nach der langen Reise bis nach Soest erwartete die u161 eine schlagbare Soester Truppe. Was sich jedoch als unbezwingbar erwies, war jedoch die Linie der Schiedsrichter. Abgesehen davon, dass es einer alleine pfeifen musste, legte er so eine strenge Linie an, dass die 7 Eintrachtler gezwungen waren das Verteidigen komplett einzustellen, um irgendwie das Spiel mit 5 Mann zuende bringen zu können. So endete das Spiel mit 2 Ausgefoulten, 3 Spielern mit 4 Fouls und mit einer Niederlage von 62:52. Spielerisch war deutlich mehr drin, doch der u16 fehlte die Erfahrung und eine tiefere Bank, um mit einer solch ungewöhlichen Situation umgehen zu können. Dementsprechend verärgert und enttäuscht trat die u16 die Heimreise an.
Letzte Hoffnung auf einen Sieg sind die u14er, die heute abend ab 18:00Uhr Langendreer empfangen.
Heute Abend findet auch die Abteilungsversammlung um 19:30 Uhr in den Versammlungsräumen des TSC. Alle ab 16 Jahren sind herzlichst eingeladen beizuwohnen.

 
13.02.2016 | 1. und 2. Herren verlieren gegen Derne
Genau das Gegenteil der beiden Hinspiele gegen Derne ist eingetreten. Während die 2. Herren das Hinspiel gewinnen konnte, verlor man am Freitag Abend mit 51:55 gegen den SVD 4. So gewinnt man zwar den direkten Vergleich, hinterlässt jedoch einen blassen Eindruch.
Leider nutzten die 1. Herren nicht die Chance sich für die Niederlage zu revanchieren und lieferten eine überraschend schlechte Leistung ab. Offensiv gelang über weite Strecken wenig und vor allem die erste Halbzeit, mit nur 13 Punkten, war einfach nur zum Vergessen. So hieß es am Ende 69:42 für den SVD, der nun den zweiten Tabellenplatz festigen konnte.
Morgen geht es dann für die 3. Herren und 1. Damen in der Eintrachthalle weiter. Vorbeischauen lohnt sich.

 
11.02.2016 | 1. und 2. Herren greifen in Derne an
Nach dem Karnevalwochenende erwartet den TSC wieder ein brisanter Spieltag.
Los geht es am Freitagabend, wo die 2. Herren den Tabellennachbarn Derne 4 besiegen möchten. Wir erinnern uns Ende Oktober an den dramatischen Sieg der Zweite, die nach hoher Halbzeitführung am Ende mit lediglich 5 Punkten gewinnen konnte. Am Freitag wird die Mannschaft vor allem an der miserablen Offense was bessern müssen, um endlich mehr als die knappen 55 Punkte/Spiel Schnitt zu erhöhen. Gespielt wird um 20:15 Uhr in der Flughafenstraße.
Am Samstag treten die ranghöheren Mannschaften gegeneinander an. Anders als am Freitag, geht es hier um ein Spitzenspiel zwischen den Tabellenzweiten (SVD) und den Tabellendritten (TSC). Mit einem Sieg kann die 1.Herren den zweiten Platz übernehmen. Das Spiel findet in Hörde ab 14:00 Uhr statt.
Am Sonntag finden auch zwei Heimspiele für den TSC Statt. Die 1.Damen empfangen um 10:00 Uhr Astrostars, direkt im Anschluss holen die 3.Herren das Spiel gegen Schüren nach.
Die längste Reise erwartet die u161. Die müssen um 16:00 Uhr in Soest ran und hoffen auf ein spannendes und erfolgreiches Spiel.
Allen Teams die Daumen drücken!

 
31.01.2016 | 3 Heimspiele, 3 Siege...
Einen erfolgreiches Januarende für den TSC.
Zunächst gewinnen die 1. Herren, dank überragender Defense, gegen die Tabellenverfolger aus Hamm und zeigen endlich wieder eine solide Partie. Mit dem 70:58 Ergebnis hält man einen Gegner, der im Schnitt 72 Punkte erzielt, weit unter dem Schnitt und sorgt für einen erneuten Sieg zuhause.
Anschließend sichert die u161 endlich wieder einen Sieg, nach etwas längerer Durststrecke. Dafür war es ein deutlicher, bei dem alle eingesetzten Spieler punkten konnten. Am Ende hieß es 93:37 gegen die machtlosen Voerder.
Ähnlich machten es die u162, die Hemer Hustlers mit 96:42 aus der Halle fegten. Schnelles Umschaltspiel und guter Zug zum Korb sicherten den Jungs um Fernando einen wichtigen Sieg in der Meisterschaft.
Lediglich die 2. Damen verlieren ihr Auswärtsspiel in Soest, was aber auch an der ungewöhnlichen Uhrzeit gegelegen haben kann, denn Anpfiff war um 20:00Uhr in Soest. Hoffentlich schaffen es die Damen pünktlich zum Montagstraining zurück.
TSC Go...!

 
18.01.2016 | Solide Leistung, zu wenige Siege
Am Sonntag Abend kann die Bilanz des Spieltages gezogen werden:

Die Damen verlieren deutlich ihr Samstagsspiel in Kaiserau (57:28), können zumindest auf eine bessere Verteidigung als im Hinspiel stolz sein. Damals kassierte man nämlich satte 70 Punkte. Die Offensive war jedoch mehr als schwach und so verlor man am Ende verdient.

Die Zweite Herren emfingen am Sonntag die flotten Schürener und konnten zumindest 3 Viertel gut mithalten. Wenn man das schwache 3. Viertel abzieht, war das Spiel über weite Strecken ausgeglichen. Vor allem solide Defense in der ersten Hälfte machte Schürenern das Leben schwer. Am Ende waren es jedoch verdiete 52:81. Sein Debüt feierte Fred, der mit 6 Zählern auch erste Ligapunkte sammeln konnte.

Dann folgte die spannendste Partie des Spieltages. Die 1. Herren wollten ihren zweiten Tabellenplatz festigten und mussten dafür an den unangenehmen Kaiserauern vorbei. Das Spiel wirkte über die gesamte Spielzeit kontrolliert von unseren Jungs, doch irgendwie schaffte man es nicht die Gäste abzuschütteln. Man hatte den Eindruck, als ob man permanent einen Gang hätte höher schalten können, doch dies geschah leider nicht. So wurde es am Ende eine richtig knappe Geschichte, denn lediglich ein Punkt entschied den Sieger. (64:63)

Die 3. Herren zeigte sich mal wieder von ihrer schönsten Seite und fegte über die Wickeder mit 70:45 hinweg. Ein alter Bekannnter feierte sein Comeback in der TSC-Halle. Hicham meldete sich mit seinen zwei Ellenbogen zurück.

Die u16 überraschte heute auswärts in vielerlei Hinsicht. Zuerst überraschte sie den Trainer mit nur 5 einsatzfähigen Spielern und alle hatten die Befürchtung, dass das Spiel zu einer bitteren Klatsche gegen den Tabellenführer Boele Kabel wird. Doch die 6 Jungs (mit Olli aus der u162) legten ein mehr als solides Spiel hin und überraschten sogar die Gäste. Mit nur 70 Gegentreffern (davon 24 im letzten Viertel), verlor die u16 zwar das Spiel, aber auf keinen Fall ihr Gesicht. Selbst die Gäste waren erstaunt über die starke Leistung der 6 Eintracht-Jungs.

Weiter geht es direkt morgen für die Zweite, die muss in Wellinghofen gegen den ungeschlagenen Tabellenführer ran.
TSC Go!

 
15.01.2016 | Die Vorschau...
Am kommenden Wochnenende spielen ínsgesamt 6 TSC-Mannschaften:
Los geht es am Samstag für die 1.Damen. Die müssen nach Kaiserau mit der Hoffnung, dass das Rückspiel etwas besser als das Hinspiel wird. Man verlor nämlich Ende September deutlich mit 43:70 und das vor eigenem Publikum. Die Damen erwartet eine schwere Aufgabe, weil auch die Konkurrentinnen aus Kaiserau bisher lediglich eine Niederlage auf dem Konto haben.
Am Sonnstag sind die 2. Herren mal wieder die Frühaufsteher. Um 10:00Uhr empfängt man den Bezirksliga-Titelfavoriten aus Schüren und hofft auf verschlafene und halbtrunkene Gäste, um eine Chance zu haben. Dem Trainer der Zweiten sollte der komplette Kader zur Verfügung stehen, mangelnde Trainingsbeteiligung wirkt sich dennoch auf die Eingespieltheit und Fitness der Truppe.
Da haben die 1.Herren eine etwas einfachere Aufgabe. Zwar waren in Vergangenheit die Gäste aus Kaiserau einer der Angstgegner, doch seit dem Fortgang des Trainers Jürgen, befndet sich die Mannschaft aus Kaiserau in einer Talfahrt (3:9). Diese sollte die TSC möglichst nicht beenden.
Zeitgleich um 12 Uhr spielen die 2. Damen in Lünen. Die bisher ungeschlagenen Lünerinnen, die derzeit auf dem ersten Tabellenplatz verweilen, empfangen somit unsere 2. Damen, die sich auf dem 2. Tabellenplatz befinden. Im Falle eines Sieges, könnte man sogar die Tabellenspitze erlangen.
Um 14:00Uhr geht der Heimspieltag weiter. Die 3. Herren dürfen nach einer längeren Pause endlich wieder in die Trikots schlüpfen. Zu Gast ist der TVA Wickede, der Tabellennachbar. Somit erwartet die 3. Herren eine lösbare Aufgabe, doch ein spannendes Spiel.
Die wohl schwierigste Aufgabe hat die u16. Bei dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Hagen, der diese Saison alle Gegner mit deutlichen Abstand bezwingen konnte, geht es der u16 primär darum an so starkem Gegner zu wachsen und die Hinrunde halbwegs solide abzuschließen. Die Tatsache, dass die Boele Kabel eine Korbdifferenz von 491 und die u16 insgesamt 488 Punkte erzielt hat, stellt ein wenig das Kräfteverhältnis beider Teams dar.
Allen Teams viel Erfolg!

 
10.01.2016 | Drei Spiele, drei Siege
Ein erfolgreicher Jahresbeginn für die TSC!
Zunächst gewinnen die Damen deutlich gegen die überforderten Aplerbeckerinnen mit 50:20 und sorgen mit dem Sieg für eine ausgeglichene Bilanz (6:6).
Dann folgten die 2.Herren,  in einer sehr rutschigen Halle und einem eher spannenden als schönen Spiel, für den zweiten Sieg des Tages. Doch am Ende war es egal, denn wichtige 2 Zähler und der 4. Saisonsieg gehörten der "Zweiten".
Die besten zum Schluss. Die 1.Herren machen keine halben Sachen und deklassieren den Tabellenletzten aus Unna mit 56:89 und klettern mit dem Sieg auf den zweiten Tabellenplatz.
Alles in allem ein erfolgreicher Tag für die TSC. Glückwunsch an alle Teams...

 
09.01.16 | Die Saison geht endlich weiter
Frohes neues Jahr allerseits!
Die Zeit der Feiertage ist vorüber, die Jungen sind schon in der Schule, die Alten bei der Arbeit. Größter Trost, die Saison geht endlich weiter!
Am kommenden Sonntag (10.01.) eröffnen die 1. Damen den ersten Spieltag 2016, denn zu früher Stunde (10:00Uhr) empfangen sie den Tabellennachbarn aus Aplerbeck. Unsere Damen haben damit die Chance das Jahr mit einem Sieg zu starten und sich weiter in der oberen Tabellenhälfte zu festigen.
Auch die Herren sind diesen Sonntag wieder aktiv. So spielen die 2. Herren auswärts um 11:00Uhr gegen TV Gerthe und könnten mit einem Sieg die Gastgeber in der Tabelle überspringen. Ob die 3 Einheiten im Laufe der Woche das Winterspeck schon abschütteln konnten, wird man jedoch sehen.
Eine etwas einfachere  Aufgabe erwartet die 1. Herren um 12:00 Uhr in Unna. Man ist zugast bei Tabellenschlusslicht, der noch keinen Sieg in dieser Saison einfahren konnte. Dadurch, dass die 1.Herren jedoch ohne Trainer anreisen müssen, stehen die Spieler in der Verantwortung den Gegner ernst zu nehmen und mit einem Pflichtsieg nach Hause zu kommen.
Wir drücken allen Teams die Daumen!

 
20.12.2015 | Das alljährliche Weihnachtsturnier
Auch in diesem Jahr veranstaltet die Basketballabteilung ein internes Wehinachtsturnier und lädt die Spielerinnen und Spieler ein, am Montag ab 19:00 Uhr, daran teilzunehmen. Wichtig, jeder bringt eine Kleinigkeit mit, egal ob Getränke oder Essen und hat Spaß. Die vergangenen Jahre hat sich das als ein toller Aschied aus dem alten Jahr erwiesen und so soll es am Montag auch sein.

 
20.12.2015 | Der letzte Spieltag des Jahres
2. Herren verliert gegen BBC Herne mit 58:77 und verabschiedet sich mit einer Niederlage in die Winterpause.
Dafür gewinnen die 1.Herren, ebenfalls gegen Herne mit 67:53 und überwintern somit auf dem 4. Tabellenplatz.
Die u14 gewinnt zeitgleich in Aplerbeck mit 27:52 und beendet solide die Hinrunde.
Die u16(1) verliert deutlich gegen die Gäste aus Hamm mit 51:72, sind jedoch mit 8.Tabellenplatz und positiver Punktebilanz als Aufsteiger gut dabei.
Morgen gibt es noch das traditionelle Weihnachtsturnier (ab 19:00Uhr), dann geht es in die verdiente Winterpause...
TSC Go!

 
29.11.2015 | 38:47 Sieg im Spitzenderby der U14
Früh am Morgen empfing der Tabellenführer, die motivierten Eintrachtspieler. Die U14 ging nach der Auswärtsniederlage gegen Langendreer mit neuem Wissen, wie man ein Spitzenteam zur Verzweiflung bringt, sehr konzentriert in das Dortmund-Derby. Viele sticheleien der Gastgeber ließen die Eintracht nicht aus der Ruhe bringen.Die Defense der Eintracht machte den Unterschied in einem hart umkämpften Spiel aus, was die U14 verdient mit 38:47 gewannen.Damit wird der Kampf um die Meisterschaft doch nochmal spannend. Den Bericht zum Spiel finden sie hier.

 
28.11.2015 | Die u16 verliert knapp, 1. Herren schlagen Barop
Die u16 verliert denkbar knapp ihr Duell gegen die Gäste aus Aplerbeck und kassiert mit 48:52 die zweite Saisonniederlage. Nach einem verschlafenen Start, einem grandiosen Comeback und einem unglücklichen Finish, waren die Jungs leider nicht in der Lage den Rivalen zu bezwingen. Spielbericht.
Was der u16 nicht gelang, wurde von der 1.Herren besser gelöst. Mit 3 Niederlagen in Folge, vor allem mit der Klatsche von B Unity, wollte die 1. Herren wieder ein Erfolgserlebnis. Die Erste eröffnete die Partie grandios und ballerte sich schnell eine kompfortable Führung. Die Baroper fanden keine Lösung für die Dreier von Kaan und Sebastian und mussten zusehen, wie der TSC kontinuierlich davonzog. Leider konnte man in der zweiten Hälfte die Trefferquoten von außen nicht weiterhin so hoch halten und die Baroper kamen immer wieder gefährlich heran. Doch diesmal schaffte man es den Ball auf die Center zu bringen und so konnten Chris und Butzi unzählige Fouls, offensiv Rebounds und Punkte sammeln und waren am Ende maßgeblich an dem Sieg beteiligt. Mit diesem Sieg taucht der TSC wieder auf dem 2. Tabellenplatz auf, 3 Siege hinter den Tabellenführer aus Langendreer, der unsere 1. Herren am kommenden Mittwoch empfängt.

 
18.11.2015 | U14 weiterhin oben dran!
86:24 erfolg der U14 über AstroStars sichert Platz 3. Nach der Pleite gegen Langendreer  zeigte die U14 in der Defense nur noch wenig Lücken. In der Offense zeigte das Team auch ohne die vielen Punkte des Captains Sotiri dass man als TEAM erfolgreich ist. 5 der 9 Spieler um den Coacht Tobi scoorten zweistellig was ein großer Schritt in die richtige Richtung ist und insgesammt 7 von 9 punkteten gegen die AstroStars. Jedoch überwiegt die tolle Defenseleistung denn man schaffte es zum dritten mal den Gegner unter 30 Punkten zuhalten.An den feinheiten muss noch gearbeitet werden dennoch ist der Coach sehr zufrieden mit der Defense. Nächste Woche geht es dann im Stadtderby gegen den Tabellenführer TVA Wickede, dort zeigt sich ob die U14 oben mithalten kann.Go TSC! Bericht zum Spiel finden sie hier .

 
14.11.2015 | Beide u16er siegen, Damen verlieren knapp
Der Samstag stand ganz im Zeichen der Jugend. Beide u16-Teams konnten sich am heutigen Spieltag Siege sichern. Zunächst die u162, die ihr Heimspiel gegen die Gäste aus Hagen mit 62:54 gewannen, dann auch die u161, die nach langer Fahrt, das Auswärtsspiel mit 47:52 ebenfalls siegreich absolvierten. Die zweite Damen verlor mit nur 2 Punkten gegen die Gäste aus Soest. Das Ergebnis des Auswärtsspiels der 1. Damen ist noch nicht bekannt. 
Morgen geht es in der Eintrachthalle ab 14:00 weiter mit tollen Begegnugen. Den Kracher des Spieltags liefern die 1. Herren, denn die empfangen alte Bekannte, BB Unity Dortmund. Nicht weniger spannend geht es dann im Anschluss, wo die 2. Herren den Rivalen aus Barop herausfordern und wichtige Punkte sichern wollen. Vorbeischauen lohnt sich.

 
08.11.2015 | Herren verlieren, Damen und Jugend siegen
Eine weitere Spielwoche geht zuende und man kann eine durchwachsene Bilanz ziehen.
Los ging es in der Woche mit der Niederlage der 3. Herren, die gegen die ASC leider chancenlos verloren (63:38). Darauf folgte am Freitag die zweite Saisonniederlage der 1. Herren, die ausgerechnet gegen den Aufsteiger aus Fröndenberg einsatzgeschwächt unterlagen und somit den 2. Platz in der Tabelle abgeben mussten. Die Partie ging mit 80:65 deutlich für die Gastgeber.
Damit aller schlechten Dinge drei sind, verlor auch die 2. Herren in Aplerbeck. Die Partie wurde zwar etwas knapper (59:56), doch die Niederlage fühlte sich genauso schmerzlos an.(Bericht)
Der Sonntag ließ dann etwas Licht in die TSC - Halle. Die Eintrachtfestung erwies sich heute als unbezwingbar und der TSC gewann alle 4 Begegnungen.
Los ging es mit der 1. Damen, die TV Herne in einem extrem spannenden Spiel (welches von Steffies 3ern lebte) mit 41:36 schlugen und dem TSC den ersten Heimsieg brachten. 
Weiter ging es zeitgleich um 12 Uhr mit den beiden Jugendspielen, bei denen die u16 ihre Konkurrenten aus Iserlohn mit 56:26 (Bericht) und u14, die Boele Kabel mit 92:26 schlugen und wichtige Punkte in der Meisterschaft sammeln konnten. (Bericht)
Zu guter letzt folgte das Spiel der  2. Damen, die knapp ihre Gäste aus Soest bezwingen konnten (56:51).
TSC Go..!

 
25.10.2015 | U14-1 gewinnt ihr erstes Spiel deutlich gegen Barop (125 : 02)
Mit Kampfgeist und sehr guter Disziplin zeigte die U14-1 eine unfassbare gute Form und gewann verdient mit 125:02. Die Einfindunsphase dauerte nicht lang bei der TSC womit die sehr disziplinierten Baroper jedeglich überfordert waren. Nach dem 2. Viertel haben die Spieler vom TSC nicht aufgehört Basketball zuspielen und setzten sich weiter mit viel Spaß am Sport weiter vom Gegner ab. "Das letzte Viertel war das stärkste Viertel von alle und bin sehr Stolz auf meine Mannschaft....."so der Coach der Eintracht.Bericht zum Spiel finden sie hier.

 
01.10.2015 | Training in den Ferien
  Ab der kommenden Woche beginnen die Herbstferien für alle Schüler. Das betrifft insofern den TSC, da einige Jugendmannschaften in externen, also Schulhallen, am Trainieren sind. 
Während dieser zwei Wochen fällt dementsprechend
- das Montagstraining der u14 (5.10. und 12.10.).
- das Mittwochstraining der u142 am 07.10. sowie am 14.10., aber AUCH am 21.10. (wegen einer Schulveranstaltung) aus!
Somit geht es für die Jungs der u142 um den Trainer Thomas erst am 28.10. weiter. TSC wünscht allen schöne Ferien...

 
30.09.2015 | Man zieht erste Bilanz
Kaum hat die Saison begonnen, kommt auch schon die Herbstpause. Die Spielfreien Wochen über die Herbstferien kommen jedoch allen Teams gelegen, um erste Bilanz über die bisher absolvierten Spiele zu ziehen.
  Sieben TSC Teams haben bereits Spiele absolviert und alle 7 konnten auch erste Siege einfahren. Der Sieger der Saisoneröffnung sind unsere 1. Herren, die einen starken Saisonbeginn hingelegt haben und alle ihrer 4 Spiele gewinnen konnten. Ebenfalls ungeschlagen sind die 2. Damen, die gewannen ihr bisher einziges Spiel.
Aber auch die 1. Damen zeigen sich besser als vergangenes Jahr und gewinnen 2 ihrer ersten 3 Spiele, genau wie die stark veränderte 3. Herren (2-2). Die Zweite hat dieses Jahr leichte Anlaufschwierigkeiten und müssen sich erst mit einem Sieg aus 4 Spielen zufrieden geben, doch die werden noch besser.
  Unsere jungen Oberligisten präsentieren sich sehr gut in ihrer neuen Umgebung und gewinnen 2 von 3 Partien, davon wurde ihnen ein Sieg leider am grünen Tisch aberkannt. Ändert nichts an der Tatsache, dass man nur ein Spiel verloren hat und dieses mit nur 3 Punkten und bereits 2 Gegner besiegen konnte. Die u162 hat eine ausgeglichene Bilanz, wobei einige Spiele ausgefallen bzw. verlegt wurden. 
  Lediglich die u14 hat noch kein Spiel absolviert, bei denen geht es nach den Ferien los.

  Zusammenfassend war es ein relativ guter Start und wir hoffen, dass alle Mannschaften nach den Ferien noch erfolgreicher ihre Saison fortsetzen können. TSC wünscht allen schöne Herbstferien und einen sonnigen Oktober...

 
21.09.2015 | Bombenentschärfung im Westfalenpark, kein Training am Montag...
Im Westfalenpark wurde mal wieder eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Somit fällt für alle Mannschaften das Montagtraining aus, da sich die Halle noch im Gefahrenradius befindet. Wir hoffen auf ein gutes Gelingen des Entschärfungskommandos, sodass wir bald wieder das Training aufnehmen können.
 
14.09.2015 | TSC trifft auf Phoenix Hagen
Eintrachts Nachwuchsspieler erhielten heute die einmalige Chance, professionellen Basketballern ganz nah zu sein. Man verzichtete zwar auf die Hälfte des Trainings, konnte aber dafür von Bell & Co. Fotos, Autogramme und den einen oder anderen Basketballtipp bekommen. Die Hagener Profis gaben sich ganz zugänglich und freundlich und beantworteten geduldig alle Fragen. Unsere Jugend freute sich sehr über diese Erfahrung, die für sie zusätlich motivierend für die eigene Basketballkarriere war. 

 
06.09.2015 | "Starke" Eintracht präsentiert sich gut gegen Oberligisten aus Barop (TVE 61:41 TSC)
Die U141 zeigt sich in guter verfassung und liefert eine gute Leistung ab gegen den Oberligisten aus Barop. Trotz der Niederlage blickt die U141 auf eine vielversprechende Saison 2015/2016. Die Saison beginnt für die U141 am 25.10.15 zu Hause gegen die weibliche Mannschaft von Barop. Bericht zum Spiel finden sie hier

 
12.08.2015 | Zweiter Sieg gegen Soest, diesmal BC (53:38)
Die 2. Herren gewinnen auch ihr 2. Testspiel. Erneut besiegte man die Gäste aus Soest, diesmal jedoch den Stadtrivalen der RBS, den BC Soest 2. Während das letzte Spiel erst in der Verlängerung entschieden wurde, konnte man heuteabend, vor allem dank eines starken letzten Viertels, pünktlich den Sieg feiern. Das Spiel machte deutlich, dass es noch an Eingespieltheit der Zweiten mangelt und die verbliebenen 3 Wochen zum Saisonbeginn vor allem mit Wurf- und Taktiktraining verbringen muss. Besten Dank an die Gäste, die uns das Spiel ermöglichten, aber auch die Refs und die Anschreiber. Den Bericht zum Spiel findet ihr hier.

 
04.07.2015 | Zweite gewinnt gegen Risse Baskets Soest (75:66)
Bereits seit mehreren Wochen stand das Testspiel der beiden Teams auf dem Plan. Das es der heißeste Tag des Jahres werden sollte, hatten die beiden Trainer leider nicht vorausahnen können. Damit man auch den Spieler später sagen konnte "Stell dich nicht so an", spielten gleich beide Trainer auch mit. So wurde es eine überaus spannende Partie, die erst in der Nachspielzeit entschieden werden konnte. Die Zweite Herren entschieden die "hitzige" Partie zu ihren Gunsten und starten, nach nur einer Woche der Vorbereitung, erfolgreich in die neue Saison. Bericht folgt.

 
29.06.2015 | Die 2. Herren beginnt mit der Saisonvorbereitung
Knapp ein Monat nachdem die 1. Herren mit ihrer Vorbereitung begonnen haben, startet auch die Zweite endlich ins Training ein. Mit nur 8 Spielern begann der Coach mit einem lockeren Training und allen Teilnehmern war die lange Sommerpause anzumerken. Die Beine waren schwer, das Tempo niedrig und der Atem stockte schnell, doch an Elan mangelte es nicht. In den kommenden 10 Wochen wird man zur alten Form wieder zurückfinden, um an den Erfolgen der vergangenen Saison anknüpfen zu können. Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch.

 
27.06.2015 | Die u16 verliert verdient das Rückspiel gegen ASC (48:74)
Ganz anders als im Hinspiel, zeigte sich die u16 am heutigen Abend über weite Teile des Spiels sehr unkonzentriert und träge. Zwar gewann man die mittleren zwei Viertel und demonstrierte ansatzweise ein strukturiertes Spiel, doch im ersten und letzten Viertel entschieden die zahlreichen Turnover das Spiel zu Gunsten der Gäste. So verabschiedet man sich mit einer Niederlage in die Sommerferien und zeigt auf, woran man intensiver bis zur Saisonbeginn arbeiten muss. Bericht zum Spiel findet ihr hier.

 
17.06.2015 | U14 verliert gegen TVE Barop (27:39)
Die U14 empfing am gestrigen Abend den TVE Barop in einer sehr warmen Halle. Nach einem schwachen Start fing sich die u14 erst im 2. Viertel. Von da an versuchte man sich strikt an den Gameplan der Trainer  zu halten und das Spiel wirkte wesentlich organisierter. Zwar verlor man am Ende die Partie, zeigte sich jedoch sehr ambitioniert und kämpferisch. Ein Rückspiel wird es nach den Ferien geben. Den Bericht für das Spiel findet ihr hier

 
06.06.2015 | U16 gewinnt ihr erstes Testspiel (39:52)
Knapp eine Woche nach der erfolgreichen Quali, besiegen die u16er die ebenfalls aufgestiegenen Gastgeber aus Aplerbeck mit 39:52. Bei einem über weite Strecken spannendem Spiel, setzte sich die u16 erst zum Schluss ab und konnte mit guter Verteidigung jedes der vier Viertel gewinnen. Die Eintracht bedankt sich bei einem fairen Gastgeber und verhandelt bereits über eine mögliche Revanche beim TSC, die noch vor den Ferien stattfinden soll. Bericht zum Spiel findet ihr hier.

 
31.05.2015 | u16 in der Oberliga
Nach der gestrigen BVB Pokalniederlage, sorgt die u16 wieder für Freude in Dortmund. Nachdem man um 10:00Uhr gegen die Gastgeber Risse Baskets Soest mit 45:34 gewann, setzte man sich im Finale gegen SFD 75 Düsseldorf-Süd, mit 65:27 mehr als verdient durch. Das bedeutet für die kommende Saison, dass die u16, bereits in der zweiten Saison nach der Gründung, eine Liga höher spielen wird. Glückwunsch Jungs, TSC ist stolz auf euch! Berichte zu den Spielen findet ihr hier.

 
27.04.2015 | 1. Herren und Damen verlieren, 2. Herren siegen
Die 2. Herren gewinnt auch das zweite Spiel gegen die Kellerkinder und klettert in der Tabelle auf Platz 7. Mit dem Sieg gegen ASC am Samstag (32:51), wurde es erneut kein Offensivspektakel, dafür zeigte man sich in der Verteidigung wieder mal stabil. So schafften die Aplerbecker in den letzten 3 Vierteln jeweils nur 6 Punkte. Das letzte (Heim-)Spiel der Zweiten findet am kommenden Sonntag gegen den Landesligaaufsteiger B-Unity statt (12:00Uhr) und schließt die Basketballsaison 2014/15.
Die 1. Damen verlieren nach guter Leistung gegen Gäste aus Aplerbeck mit 36:52 und beenden somit die Saison 2014/15 auf dem 6. Platz. Objektiv gesehen war mehr drin, dennoch ist auch ein klarer spielerischer Fortschritt im Laufe der Saison zu erkennen gewesen.
Das Highlight des Wochenendes war das Spiel der 1. Herren gegen die SVD. Erneut wurde gescort wie in professionellen Ligen, mit zahlreichen Dreiern und schönen Aktionen auf beiden Seiten. Die Herren hielten 3 Viertel erstaunlich gut mit, brachen jedoch im letzten Viertel ein. Zum Teil, weil beide Center in Foulprobleme gelangten, aber auch weil der sonstige Leistungsträger Matthias heute nicht dabei war. Dennoch fiel das Ergebnis am Ende mit 77:93 doch zu hoch zu Gunsten der Derner aus.
Das letzte Spiel der 1.Herren findet am 02.05. in Kamen statt.

 
01.03.2015 | u16 und "Zweite" siegen
Der März begann sehr positiv für den TSC. Bereits um 10:00 besiegt die u16 die Gäste aus Wickede mit 66:50. Solide und fokussiert baute man den Vorsprung aus und siegte, trotz früher Foulprobleme.
Die 2.Herren empfing um 12:00Uhr BBC Herne und gewinnt überraschend leicht und mehr als deutlich mit 68:32. Den Spielbericht zu diesem Spiel findet ihr hier.
Anschließend absolvierten die 2. Damen ihr Nachholspiel gegen Risse Baskets Soest, unterlagen jedoch deutlich mit 24:42.
Heute abend müssen noch die 1.Herren in Lünen und die u18 in Schwelm ran. TSC, GO!

 
23.02.2015 | 2. Damen verlieren gegen BG Lünen (44:54)
Nach dem gestrigen Sieg gegen Soest, fehlten den 2. Damen scheinber die Kräfte für einen zweiten Sieg. So verlor man in einem punktereicheren Spiel gegen die Gäste aus Lünen mit 44:54. Dabei blieb es bis zur Halbzeit absolut ausgeglichen (24:24), doch das berühmte 3. Viertel fiel heute zu Gunsten der Lünerinnen aus (9:17). Diesen Rückstand konnte man im letzten 10 Minuten leider nicht mehr aufholen. Topscorerin wurde Maxi Heldt mit 13 Punkten.

 
23.02.2015 | Lediglich die u14 und 2.Damen konnten siegen...
Eine schwache Ausbeute der Eintrachtteams in der vergangenen Spielwoche, denn nur 2 von 7 Mannschaften konnten siegen.
Los ging es mit der 4. Herren, die am Dienstag Abend gegen Barop 5 mit 49:31 unterlagen. Trotz 11 motivierter Spieler, konnte man sich nicht durchsetzen und verlor am Ende verdient.
Die jüngsten Spieler des TSC verloren ebenfalls ihr Heimspiel am Mittwoch gegen TVA Wickede mit 34:65, doch die zeitgleich spielende u14 konnte den ASC bezwingen und so hieß es hier am Ende 57:48 für den TSC.
Weiter ging es mit der 2. Herren, die am Freitag Abend gegen die 4. Mannschaft von SVD verloren. In einem sehr unschönen Spiel mit vielen Fouls, fanden die Jungs nicht so richtig ins spiel und verloren verdient mit 65:46.
Der Samstag gehörte dann den 1.Herren, die gegen den Tabellenführer aus Bochum eine solide Vorstellung bieten konnten. So verlor man zwar, hinterließ jedoch einen guten Eindruck mit 55:66. Zeitgleich war die u16 ebenfalls in Bochum unterwegs, hatte jedoch gegen die außer Konkurrenz spielenden Gerther, mit 2 Oberligaspieler keine Chance. Am Ende waren es satte 100:35. Von den 100 Zählern der Gegner, erzielten die 2 genannten Spieler ganze 81. Von daher ist die Niederlage nicht allzu schwerwiegend.
Den Schlusspunkt der Spielwoche setzten dann die 2. Damen, die nach der langen Reise diesmal mit einem Sieg aus Soest wiederkehren konnten. Sie gewannen denkbar knapp mit 35:36 gegen die Risse Baskets.

 
15.02.2015 | u16 erreicht den 4. Platz
Nach dem guten 2.Platz der u14, versuchte die u16 beim DO-Basket-Cup ein ähnliches Ergebnis zu erzielen. Es ging auch gut los für die Eintrachtjungs, denn man gewann nämlich jedes Spiel der Gruppenphase und erreichte somit einfach das Halbfinale. Im Halbfinale wartete ein bekannter Gegner aus der Meisterschaft, TVE Barop. Die hatte man vor knapp 2 Wochen bereits besiegt und so fühlten sich die Jungs vielleicht ein wenig zu sicher und verloren die Partie zwar knapp, aber verdient. Zu viele unnötigen Fehler, ließen den Gegner zu leichte Punkte machen. Im Spiel um Platz 3 hatte man dann erneut ASC, die man in der Vorrunde bereits besiegen konnte, doch nach dem gescheiterten Einzug ins Finale, fehlte der u16 die Motivation für einen erneuten Sieg und man musste sich am Ende mit dem 4. Platz zufrieden geben. Dennoch war es ein äußerst gute Erfahrung für alle Spieler.

 
14.02.2015 | u14 gewinnt den 2.Platz
U14 kommt bis ins Finale beim DO-Basket-Cup und wird 2. von 8 Mannschaften. Nach dem Gruppensieg (ohne Niederlage), gewinnt man das Halbfinale gegen ASC in einem knappen Spiel. Am Ende reichten die Kräfte für den 1.Platz nicht aus. Dennoch kann man sich als bestplatzierte Dortmunder Mannschaft und mit dem zweiten Platz sehen lassen. Am Rosenmontag hat die u14 kein Training, dafür am Mittwoch direkt ein Spiel und zwar ausgerechnet gegen den Halbfinalgegner des Turniers. Los geht es um 18:00 Uhr in der TSC Halle.

 
11.02.2015 | Neue Hallenzeit für die u14
Während sich die u12 und die u14 bisher immer die Halle teilen mussten, können sich ab sofort die u14er, zumindest mittwochs, in der ganzen Halle der Landgrafen Grundschule breitmachen. Die Trainingszeiten sind identisch mit denen von Montag, also von 17:00-18:30.  Für die u12 bleibt alles beim alten. Sie trainieren weiterhin mittwochs von 17:30-18:45 in der Eintrachthalle. An der Montagszeit hat sich nichts geändert.
Nochmal die Übersicht:
Montag:
u12/u14 gemeinsam in der Landgrafen Grundschule (17:00 -18:30)
Mittwoch:
u12 in der TSC Eintracht Halle (17:30 -18:45)
NEU: u14 in der Landgrafen Grundschule (17:00 - 18:30)

 
08.02.2015 | Sieben Sonntagsspiele, 2 Siege, 4 Niederlagen und eine Spielabsage
Los ging der Spieltag mit einem Sieg der 1. Damen gegen das Tabellenschlusslicht aus Barop. Ganze 11 Spielerinen gaben ihr Bestes gegen die überforderten Baroperinen, die man mit 58:37 deutlich besiegen konnte. Topscorerin bei TSC wurde Jill mit 21 Zählern.
Weiter ging es mit der ersten Herren. Sie empfingen ebenfalls Barop, die sich jedoch auf dem 2. Tabellenplatz der Landesliga befinden. Leider verlor man das Spiel verdient mit 68:80, vor allem bedingt durch eine zu passive Defense und schwache Freiwurfquote (45%). So ging die Galavorstellung des Centers Matthias unter, der mit 28 Punkten und 20 Rebounds die Bretter dominierte.
Um 14:00 folgten zwei Spiele gleichzeitig. Während die u16 bemüht war das Hinspielergebnis (68:21) zu verbessern und diesmal "nur" mit 31:68  gegen Astrostars verlor, konnte die 2.Herren, ebenfalls gegen Astrostars, den ersten Sieg der Rückrunde feiern. Mit solider Teamleistung gewann man am Ende hochverdient mit 70:56 und sicherte den 6. Sieg als Aufsteiger. Gleich 4 Spieler scorten zweistellig.
Am späten Nachmittag verloren sowohl die 2.Damen in Soest mit 30:36, als auch die u18, die mit einem denkbar knappen Ergebnis von 43:45 dem TVE Barop unterlag.
Das Spiel der jüngsten Basketballer des TSC musste leider ausfallen.

 
04.02.2015 | u14 und 4.Herren mit toller Leistung
Während 80.000 Zuschauer teures Geld für eine lahme Sportdarbietung zahlten, wickelte sich lediglich paar Hundert Meter Luftlinie entfernt, in der Eintrachthalle toller Basketball ab.
Los ging es mit dem Vorprogramm, da empfingen die u14 ihre Gleichaltrigen aus Gerthe und schafften es in einem wahren Krimi und erst nach zwei Verlängerungen zu siegen. Ein offener Schlagabtausch und insgesamt 168 Punkte, sahen die zahlreich mitgereisten Eltern. Am Ende stand es 87:81, ein Ergebnis, worum die Herrenteams durchaus die Jugend beneiden kann. In einer unglaublichen Teamleistung scorten gleich 4 Spieler zweistellig, angeführt von Benny mit 26 (musste jedoch mit 5.Fouls runter), gefolgt von Kennet mit 20, Dario mit 19 und Kerim mit 12. Dazu konnten alle Spieler (davon 1 Debütant und ein u12er) mit gutem Einsatz und einer stets postiven Einstellung glänzen. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung Jungs.
Weiter ging es um 20:30Uhr zum Mainevent. Da warteten die stark dezimierten 4.Herren (7.Spieler) auf einen Übergegner in Form von Makkabi Dortmund. Wer das Hinspiel gesehen hat, kennt den Neueinkauf von Makkabi, der im Grunde die ganze Mannschaft darstellt. Also galt es heute vor allem nicht allzu schlecht darzustehen und dies ist der 4.Herren gelungen. Obendrauf erzielte man sogar mehr Punkte als im Hinspiel, bei dem man wesentlich besser besetzt war. Doch gegen die 48 Punkte der Nr 15 war nicht viel auszurichten und so stand es am Ende 51:77. Topscorer wurde Basti mit 19 Zählern, es konnten aber ALLE 7 Spieler scoren. Der eingesprungene Trainer Vlatko zeigte sich nach den Spielen sehr zufrieden: "Zunächst Glückwunsch an die u14. Die Jungs haben heute über 50 Minuten alles gegeben und waren stets ein gutes Beispiel für wahren Kampfgeist und Teambasketball. Am Ende wurden sie dafür mit einem Sieg belohnt. Die 4. Herren hat mich heute stark beeindruckt, vor allem konnten sie fast alles umsetzen, was ihnen abverlangt wurde. Glückwunsch an Makkabi, aber ohne der NR 15, hätten wir die heute definitiv geschlagen."

 
01.02.2015 | 2.Herren verlieren gegen Langendreer 2 (56:60)
Nachdem die 1.Herren ihr gestriges Spiel  und sogar den direkten Vergleich in Kaiserau verloren (70:55), schaffte es auch die 2.Herren heute nicht ihren Gegner aus Bochum zu bezwingen. In einer sehr schwachen Darbietung hat man es einfach nicht hinbekommen das Spiel zu kontrollieren und leistete sich wiederholt die selben Fehler. Lediglich phasenweise zeigte sich die Itensität der vergangenen beiden Spiele, doch dies reichte heute nicht aus. Bericht folgt.

 
31.01.2015 | u16 gewinnt gegen Barop (53:50)
Nach der knappen Niederlage von letzter Woche (gegen Schüren), zeigen die u16er heute eine viel bessere Partie und gewinnen gegen TVE Barop mit 53:50. Heute ließ man eben nicht so viele leichte Punkte liegen und scorte über alle vier Viertel konstant. Vor allem nach dem Halbzeitrückstand von -8 (27:35), zeigte die Mannschaft Charakter und holte mit einem unglaublichen 3.Viertel (16:3) nicht nur auf, sondern konnte mit einem 5 Punkte Vorsprung ins letzte Viertel gehen (43:38). Das letzte Viertel war dann relativ ausgeglichen und die u16 ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Alle Spieler konnten punkten und zeigten eine gute Mannschaftsleistung. Glückwunsch Jungs!

 
28.01.2015 | Alle drei Teams gewinnen ihre Mittwochspiele
Der heutige Mittwoch hat sich als äußerst erfolgreich für die Eintracht erwiesen. Denn alle 3 Teams, die heute gespielt haben, konnten einen Sieg einfahren.
Angefangen mit den jüngsten Basketballern des TSC, die den SVD mit 45:38 schlagen konnten und somit zum zweiten Mal gegen die Gäste aus Norden gewannen. Thomas zeigte sich äußerst zufrieden, zum einen, weil ihm ganze 12 Spieler zu Verfügung standen und zum anderen, weil ein schönes neues Mannschaftsfoto gemacht werden konnte.
Weiter ging es mit der u18, die Gevelsberg mit 81:35 mehr als souverän schlagen konnte und den Eindruck von Hinspiel nochmal verbessern konnte. Seinen Debüt feierte der u16 Spieler Opoku, der das erste Spiel für die u18 absolvierte und sogar erste Punkte sammeln konnte.
Den perfekten Abend machten dann die 4.Herren, die die Schmach von vor 2 Wochen loswerden wollten und gegen Barop 6 gewannen. Zwar wurden es am Ende knappe 5 Punkte, doch den Sieg ließen sich die 4.Herren heute nicht nehmen.
Glückwunsch an alle Teams. Mit weiteren Siegen kann die Woche gerne weitergehen.

 
26.01.2015 | 2.Damen verlieren gegen TVG Kaiserau (40:55)
Leider konnten sich unsere 2.Damen erneut gegen die junge Truppe aus Kaiserau nicht durchsetzen und verlieren ihr Montagsspiel mit 40:55. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (18:20), verschliefen die Damen das berühmte 3.Viertel (10:23) und schafften es in den letzten 10 Minuten nicht den 15-Punkte Rückstand zu reduzieren. Immerhin erreichte man die selbe Punktzahl aus dem Hinspiel, ließ dafür 5 weniger zu.

 
26.01.2015 | 1.Herren weiter auf Erfolgskurs
Ein turbulenter Sonntag mit vielen Höhen und Tiefen.
Während die u17 knapp gegen Hörde verlor (39:47), setzten sich die u14, vor allem dank einer starken 2. Halbzeit gegen die Gäste aus Bochum durch (56:34). Ganze 11 Spieler standen dem Coach zu Verfügung und die u14er  zeigten, dass sie mit voller Besatzung durchaus jeden Gegner in der Liga schlagen können.
Eine knappe Niederlage musste dagegen die u16 hinnehmen. Da ließ man zu viele einfache Punkte liegen und verliert das Spiel trotz guter Verteidigung (37:44). Topscorer der Partie wurde Opoku mit 19 Zählern. Auf der anderen Hallenhälfte unterlag die 4. Herren zeitgleich gegen die Barop 4, die heute einen Sahnetag erwischten (34:93). Topscorer der Herren wurde Basti mit 24 Punkten.
Leider musste sich auch die Zweite in einem wahren Kampf gegen die Favoriten in Schüren geschlagen geben. Trotz des über weite Strecken knappen Spiels, wurden es am Ende unnötige 17 Zähler Differenz. Genaueres zu diesem Spiel könnt ihr im Bericht nachlesen.
Und zu guter letzt, die vermutlich stärkste Partie neben der u14er zeigten die 1. Herren, die mit einem deutlichen Sieg die Hammer aus der Halle fegten und auf Rang 4 der Landesligatabelle kletterten. Glückwunsch.

 
24.01.2015 | Der Spieltag kann kommen
Am kommenden Sonntag (25.01.) sind ganze 6 TSC-Teams wieder auf Punktejagd.
Den Spieltag eröffnen die Jugendmannschaften um 10:00Uhr. Zum einen empfängt die u14 die Gäste aus Langendreer und hofft erneut auf einen Sieg, während zeitgleich die u17 ihren Rivalen aus Hörde fördern möchte.
Weiter geht es um 12:00Uhr, ebenfalls in der TSC Halle, da erwarten die u16er ihre gleichaltrige Konkurrenz aus Schüren und werden versuchen den zweiten Sieg der Saison einzufahren. Die 4. Herren wollen ihren schlechten Eindruck der Vorwoche verbessern und empfangen Barop, diesmal Barop 4.
Anschließend folgen um 14:00 Uhr die Highlights des Spieltages. Die 2.Herren versuchen erneut für eine Überraschung zu sorgen und den derzeit tabellenzweiten Schüren auswärts zu bezwingen. Dies ist der 2.Herren bereits im ersten Saisonspiel gelungen.
Zeitgleich spielt in der Eintrachthalle unsere 1. Herren gegen Hamm 2 und möchte wichtige Zähler sammeln, um möglichst oben in der Tabelle mitzumischen.
Allen Teams viel Erfolg!!

 
22.01.2015 | Die u18 gewinnt am Mittwochabend deutlich gegen Langendreer (116:43)
Die u18 besiegt im gestrigen Mittwochsspiel die Gäste aus Bochum Langendreer und zeigt sich äußerst offensivstark. Von Viertel zu Viertel wuchs stetig der Vorsprung der TSC  und so stand nach 32 Minuten die 100 auf dem Konto der u18. Am Ende wurden es ganze 116 Punkte. Gleich vier Spieler scorten zweistellig. Coach Fernando zeigte sich zufrieden mit der gebotenen Leistung. Das nächste Spiel findet bereits kommenden Mittwoch statt, da empfängt man die Mannschaft aus Gevelsberg.

 
20.01.2015 | Für alle, die noch neue Treter benötigen...
Ballsportdirekt bietet noch mal die Möglichkeit ein paar Schnäppchen zu schlagen für den zweiten Teil der Saison. Falls noch jemand neue Schuhe o.Ä. benötigt, so ist es meist eine gute Adresse.
 
18.01.2015 | 1. Herren und 2. Damen souverän, 2. Herren bezwingt beinahe den Tabellenführer
Während die 1.Herren die Gäste aus Kamen deutlich bezwangen (86:67) und den Kampf um den begehrten 4. Platz mit Kaiserau und Langendreer für eröffnet erklärten, scheiterte die Zweite zeitgleich nur denkbar knapp gegen den ungeschlagenen Tabellenführer B-Unity (81:75) (Bericht). Mit diesen beiden Spielen beendeten die zwei Herrenteams die Hinrunde und lassen viel Gutes für die Rückrunde hoffen.
Direkt im Anschluss gewannen die 2. Damen gegen die Gäste aus Herne mit 44:34, vor allem dank einer starken zweiten Halbzeit.
Auswärts verliert die 4.Herren das Nachholspiel gegen TVE Barop 6 und eröffnet das Jahr mit einer schwachen Darbietung.

 
07.01.2015 | TSC wieder beim DOBASKET-Cup dabei
Nachdem man bereits letztes Jahr mit der u14 an dem DOBASKET-CUP erfolgreich teilgenommen hatte, möchte man auch dieses Jahr den Jugendteams die Chance auf zusätzliche Spielerfahrungen ermöglichen. So nehmen dieses jahr neben der u14n auch die u16 am Breitensport-Jugendturnier am spielfreien Karnevalswochenende teil. Während die u14 am Samstag (14.02.) spielt, finden die Spiele der u16 am darauffolgenden Sonntag (15.02.) statt. Coach und Spieler freuen sich und peilen einen der ersten 3 Plätze im Turnier an.

 
05.01.2015 | Zweite und Jugend mit viel Vorsatz fürs neue Jahr
In einer recht kalten Halle waren am frühen Montagabend vor allem die beiden Jugendteams (u18 und u17) äußerst zahlreich und top motiviert. So nutzten es die beiden Trainer und legten von Beginn an ein hohes Tempo vor, um die Nachwuchsspieler/-innen ordentlich ins schwitzen zu bringen. Auch eintrachts Reserveteams ließen nicht viel vom neuen Jahr verstreichen und trotz schwerer Beine war man voller Elan bei der Sache. Einzig die 1. Damen und Herren scheinen noch im Winterschlaf zu sein, was sich vermutlich am Mittwoch ändern wird.

 
03.01.2015 | Am 2.Tag des Jahres bereits 10 Spieler in der Halle
Das Feuerwerk ist noch nicht überall abgebrannt, schon hat es 10 Spieler in die Eintrachthalle gelockt. Am Freitagtermin fanden sich aus den 3 Herrenteams 2 Fünferteams, die gegeneinander ein lockeres Spiel absolvieren konnten. Die Beine waren schwer, der Wurf saß nicht so recht, doch alle waren froh, dass es endlich weitergeht. Am Montag beginnen bereits die Herrenteams mit dem Training.

 
24.12.2014 | Frohe Weihnachten und guten Rutsch wünscht der TSC
Die Basketballabteilung wünscht allen Mitgliedern, Schiedsrichtern, Trainern und Fans ein frohes Fest und schöne Feiertage. Mögen alle wohl und gesund ins neue Jahr rutschen.
Die TSC Halle bleibt vom 24.12. bis zum 02.01. geschlossen. Dann geht die Körbejagd im neuen Jahr weiter. Frohes Fest!

 
19.12.2014 | Die Zweite siegt in Bochum (62:52)
Im letzten Spiel des Jahres, besiegen die 2.Herren die Gastgeber aus Bochum in einem lockeren Testspiel. Trotz fehlender Centerspieler, schaffte es die Zweite überwiegen mit ihrer Schnelligkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. So kreieren eintrachts Reserven noche ein schönes Abschiedsspiel für Vince, der sich mit einem Kasten revanchierte. Die Zweite wünscht allen schöne Feiertage.

 
17.12.2014 | Das letzte Spiel des Jahres wird verlegt! (Schüren - u14)
Das letzte Spiel des Jahres 2014, welches kurz vor Weihnachten am 21.12. in Schüren stattfinden sollte, muss leider verlegt werden. Der Coach der Schürener musste aus Spielermangel um eine Spielverlegung bitten.Somit wird das Spiel irgendwann im neuen Jahr nachgeholt. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Die u14 können somit nach dem Mittwochtraining bereits in die Winterpause entlassen werden. Das Training wird am 07.01.2015 wieder aufgenommen.

 
14.12.2014 | Die Zweite schlägt ASC und bleibt im Mittelfeld der Tabelle
In einem doch relativ spannenden Spiel setzten sich die 2.Herren gegen den Rivalen aus Aplerbeck durch und sichern somit den 5. Sieg in der Bezirksligasaison. Nach einem relativ furiosen Start und großen Schwankungen in der Verteidigung, machte man das Spiel unnötig spannend. Am Ende waren es zwar erkämpfte 2 Punkte, doch der Trainer zeigte sich äußerst zufrieden: "Ganz erhlich, von mir aus spiele ich jedes Spiel schlecht, wenn es am Ende einen rosa Bogen gibt. Wir freuen uns als Aufsteiger über jeden Punkt, vor allem gegen die Konkurrenz aus dem Tabellenkeller."
Topscorer wurde Adis mit 21 Zählern,gefolgt von Martin mit 10. Details im Bericht, der folgt. Am kommenden Donnerstag findet das letzte Spiel der Zweiten im Jahr 2014 statt. Es handelt sich dabei um ein Freundschaftsspiel in Bochum, welches eine Art Abschiedsspiel für Vince wird, der das Glück hat, ein halbes Jahr im Ausland zu verbringen.

 
14.12.2014 | u14 verliert gegen TVA Wickede (41:51)
Endlich ist es dem u14er-Coach gelungen ganze 8 Spieler zu einem Spiel zu locken. Zwar waren davon 2 Neulinge und ein u12er in der Aufstellung, doch so konnte man zumindest den negativen Vorfall vom Spiel zuvor vermeiden, bei dem lediglich 5 Spieler erschienen sind. Dementsprechend gestaltete sich auch dieses Spiel relativ ausgeglichen, zumindest in den ersten 3 Vierteln. Am Ende siegte Wickede zwar verdient, doch die TSC zeigte sich erneut als ein ebenbürtiger Gegner. Topscorer der Partie wurde Julian mit unglaublichen 22 Punkten, die zeitgleich auch seinen Saisonrekord darstellen. Gerne im nächsten Spiel wieder. Das findet am kommenden Sonntag in Schüren statt (12:00 Uhr).

 
11.12.2014 | Neue Vereinsshirts endlich da...
Die Jugend bekam gestern vom Verein neue, toll designte T-Shirts und freute sich so sehr, dass alle die Shirts direkt beim Training anließen. Diese vorweihnachtliche Aktion der Basketballabteilung soll das Verbundenheitsgefühl zum Verein erhöhen und der sportlichen Zukunft des TSC ein schönes Geschenk machen. Das ist definitiv gelungen. Am meisten freute sich der kleine Benny (s. Bild).

 
09.12.2014 | Zweite schlägt die Turtles (49:60)
Die zweite Herren gleichen in der Bezirksliga ihren Score aus und haben nun 4 Siege nach 8 Partien. In einem intensiven Spiel gegen den bekannten Kreisligakonkurrenten, setzte sich die Zweite erst in den letzten 2 Vierteln durch. (Bericht) Am kommenden Sonntag empfängt man um 12:00 Uhr die Gäste aus Aplerbeck, die sich ebenfalls im Tabellenkeller befinden und bisher nur einen Sieg haben. Doch die Zweite nimmt jeden Gegner ernst und wird alles geben, um mit einer positiven Bilanz in die Winterpause zu gehen.

 
04.12.2014 | Am Sonntag (07.12.) Zweite vs Green Turtles
Was für sagenhafte Duelle haben sich diese zwei Mannschaften letztes Jahr in der Kreisliga geliefert. Und am Sonntag ist es wieder soweit. Beide Teams kamen aus der Kreisliga hoch, nun ist die Frage, wer wieder zurück muss. Mit einem Sieg würde die Zweite wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln und die Green Turtles müssten weiterhin auf den ersten Sieg der Saison warten. Spannend wird es alle mal. Los geht es um 14:00 Uhr in der Sporthalle Nord 1.

 
04.12.2014 | Am kommenden Montag ist es wieder soweit
Die Basketballabteilung lädt zum alljährlichen Mixedturnier für Mitglieder, um das  Jahr gemütlich ausklingen zu lassen. Treffpunkt ist die Halle Ost ab 19:30 Uhr. Die Eintreilung der Teams findet vor Ort statt. Jeder Teilnehmer bringt etwas zu Trinken bzw. Knabbern mit, so ist, wie jedes Jahr, für alle von Allem etwas da.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 
29.11.2014 | TSC Weihnachtsmarkt 2014
TSC Eintracht organisiert am 11. Dezember einen Weihnachtsmarkt mit Bühnenshow und Eislaufen. Für jedes Mitglied, egal ob jung oder erwachsen, ist Unterhaltung geboten. Somit eigentlich absolut besuchenswert.

 
28.11.2014 | Heimspiele am Sonntag finden statt
Update zur Bombenentschärfung am Sonntag!
Das TSC-Sportzentrum liegt nun doch außerhalb der Absperrung. Siehe unten: von der Stadt Dortmund angegebene Evakuierungsradius. (Quelle: dortmund.de)
Die Heimspiele finden also statt! Mögliche Änderungen der Angaben bis Sonntag seitens der Stadt sind unwahrscheinlich, aber dennoch möglich.

 
25.11.2014 | u16 siegt gegen Schüren im knappen Spiel (47:50)
Die u16 hat es geschafft. Im 3. Saisonspiel holte man endlich den ersten Sieg mit der neugegründeten u16-Mannschaft. In einem knappen Spiel, mit offenem Schlagabtausch, setzte sich die Eintracht erst zum Schluss durch und sicherte wichtige 2 Punkte. Die Entscheidung des Trainers, nur die Spieler einzusetzen, die auch zum Training zu kommen, erwies sich als goldrichtig und sollte auch alle Anderen dazu motivieren sich verstärkt zu beteiligen. Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Sonntag statt. Glückwunsch Jungs..!

 
24.11.2014 | u12 und u14 verlieren beide knapp in Aplerbeck
Die einzigen beiden Partien am heutigen, eigentlich spielfreien Wochenende, hatten eintrachts Jüngsten. Wie der Zufall es will, spielten beide Teams nacheinander in der selben Halle in Aplerbeck. Während die u12 mit vollem Kader 42:44 gegen ASC verlor, mussten die u14 zu siebt ran. So blieb wieder kaum Raum für eine vernünftige Rotation und man unterlag, dank der vielen Fastbreaks, am Ende mit 52:75. Dennoch respekt an beide Teams, die zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und sich mehr als tapfer gezeigt haben. Morgen hat dann die u16 ihr Nachholspiel gegen Schüren. Allen einen schönen Sonntag.

 
12.11.2014 | u14 sichert den 3. Sieg im vierten Spiel (72:34)
Nach der knappen Niederlage gegen Mengede, sichert sich die u14 einen weiteren Sieg in der noch jungen Saison. Gestern abend besiegte man relativ eindeutig Bochum Gerthe mit 72:34. Viertel für Viertel wuchs der Vorsprung der Eintracht und die Jungs ließen nicht nach, obwohl man nur zu sechst angereist kam. Alle 6 Spieler schafften es zu scoren, wobei Kennet erneut der Topscorer mit 36 Punkten wurde. Nun hat die u14 bis zum übernächsten Sonntag eine kleine Spielpause (23.11.), dann geht es weiter gegen Aplerbeck. Weiter so, Jungs.

 
09.11.2014 | 1.Herren siegen, u16 verliert in Bochum
Während die 1. Herren das Tabellenschlusslicht der Landesliga denkbar knapp mit 66:60 bezwingen und somit den 4 Sieg der Saison einfahren (siehe Liveticker auf Facebook), verlieren die u16 ihr erstes Saisonspiel gegen den Tabellenführer aus Bochum. Lediglich 6 Spieler standen dem Coach für das Spiel zur Verfügung, weshalb er mit 2 u14er den Kader aufstocken musste. Die Vorgabe, gegen den 12er Kader von Astrostars möglichst wenige Punkte zu kassieren, haben die Jungs dennoch erreicht und mit ein wenig mehr Glück in der Offense, hätte es durchaus knapper ausfallen können.
Am kommenden Sonntag empfängt man dann die u16 aus Wickede, dann mit vollem Kader und spannenderem Ergebnis.

 
06.11.2014 | Zweite und u17 siegen, Vierte und u14 verlieren knapp...
Die Jugendmannschaften eröffneten den gestrigen Spieltag und während die Mädels um Yasar einen wichtigen Sieg einfahren konnten (55:40), verlor die u14 denkbar knapp mit 45:50 gegen einen erfahreneren Gegner aus Mengede. Trotz der Führung in der 35 Minute, reichten zum Schluss die Kräfte der 7 Spieler nicht für einen Sieg aus. Dennoch hinterlässt die u14 bisher einen vielversprechenden Eindruck.
Weiter ging das Abendprogramm mit einem Bezirksliga-Highlight. Die Zweite empfing die gewohnt starken Gäste aus Wellinghofen und entlud ihren Frust aus den vorherigen 3 Niederlagen in einem Offensivspektakel (84:66). So erzielte man bei dem Spiel mehr Punkte, als in den vergangenen 2 Partien zusammen (Bericht).
Auf der anderen Hallenseite lieferte sich die 4.Herren einen wahren Krimi gegen die Gäste aus Derne. Als nach den gewohnten 40 Minuten immernoch kein Sieger feststand, unterlag man erst in der Verlängerung mit 67:70. So zeigte sich die 4.Herren mal wieder als ein wirklich zäher Gegner für jede Mannschaft.

 
03.11.2014 | 3 Teams siegen, Zweite verliert...
Am gestrigen Sonntag eröffneten die 1. Damen den November mit einem souveränen Sieg gegen Schwerter TS. Nach einer starken ersten Hälfte und einem miserablen dritten Viertel, drehten die Damen zum Schluss auf und gewannen am Ende verdient mit 50:42.

Anschließend empfingen die 1.Herren die Gäste aus Lünen und siegten ebenfalls mit 77:62.

Ab 15 Uhr mussten zeitgleich eintrachts Jüngsten und die 2.Herren ihre Auswärtsspiele absolvieren. Während die u12 ihr allererstes Saisonspiel mit 44:12 gewannen, kam die zweite zwar auch auf 44 Punkte, ließ jedoch 54 zu und verlor somit das dritte Spiel in Folge. Dennoch gab es beim Coach der Zweiten keinen Grund zur Sorge: "Die Saison ist noch lang. Ganze 15 Spiele erwarten uns noch. Meine Jungs sind hoch motiviert und haben deutlich besser gespielt als am vergangenen Sonntag. Ich bin zuversichtig, dass wir noch bis zur Winterpause ein paar Punkte sammeln können."

 
30.10.2014 | 4. Herren verlieren gegen Makkabi Dortmund (71:49)
Gegen eine personell besser aufgestellte Mannschaft von Makkabi, hatte die 4.Herren leider nur 8 Spieler für das gestrige Spiel zur Verfügung. Als wäre man zahlenmäßig nicht schon genug unterlegen, hatte die Mannschaft aus dem Norden Dortmunds einen herausragenden neuen Spieler, der im Alleingang das Spiel entschied. Die Eintracht fand keine passende Lösung in der Defense für diesen Spieler, der am Ende 41 Punkte erzielte. Dennoch verkaufte sich die 4.Herren mal wieder sehr solide, erzielte 49 Punkte, davon gingen 17 an den Topscorer Dario, gefolgt von Vlatko mit 16. Weiter geht es bereits in einer Woche gegen SVD, mit hoffetlich mehr Spielern und weniger ukrainischer Bundesligisten beim Gegner.

 
28.10.2014 | u14 siegt zum zweiten Mal in drei Tagen (54:42)
Nur zwei Tage nach dem ersten Saisonspiel durften die u14er bereits ihr zweites Spiel in Bochum antreten. Der Gastgeber erwies sich als wesentlich stärker als die Gäste beim ersten Spiel. So erwischte die u14 einen eher schlechten Start und lag nach dem ersten Viertel mit 4:12 zurück. Bis zur 36. Minute schaffte man es sich zurückzukämpfen (40:40) und das Spiel blieb spannend. in den letzten vier Minuten drehte der TSC dann auf und entschied das Spiel mit einer 14:2 Serie. Tolle Leistung aller Mitspieler, vor allem auch der beiden u12 Spieler, die sich sehr auf ihr erstes offizielles Spiel freuten und gerne der u14 wieder aushelfen möchten.

 
26.10.2014 | Ein düsterer Sonntag im Brügmannblock
Aufgrund einer Veranstaltung in der TSC-Halle, mussten an diesem Sonntag gleich vier Mannschaften des TSC die Brügmannhalle zu ihrer Heimhalle umfunktionieren. Organisatorisch klappte dies hervorragend, spielerisch jedoch eher durchwachsen.
Los ging es um 10Uhr mit der 2. Herrenmannschaft, die paradoxerweise ihr Heimspiel gegen SVD 4 hatten. In einem äußerst unschönen Spiel verlor die Zweite deutlich und stellte vermutlich einen Negativrekord auf. Denn man kam auf lediglich 36 Zählern, nach gespielten 40 Minuten (36:55).
Weiter ging es um 12Uhr mit der ersten Mannschaft, die sich phasenweise gut verkaufte, sogar auf 4 Punkte Differenz dran war, jedoch am Ende, ebenfalls zu deutlich, den Gästen aus Bochum unterlag (49:77).
Einziger Lichtblick am heutigen Tag war die Jugend. Während das Auswärtsspiel der u16 ausgefallen war (keine Refs), besiegte die u14 um 14Uhr die Gäste aus Herne und eröffnete somit ihre Saison mit einem Sieg. Am Ende hieß es 54:26 für die TSC.
Zu guter letzt mussten noch die 4.Herren ran und empfingen die Tabellenführer aus Mengede auf dem rutschigen Hallenbelag. Obwohl auch dieses Spiel verloren ging, so verkauften sich "die Erfahrenen" gar nicht mal so schlecht und verloren mit "nur" 9 Punkten Unterschied (48:57).
Alles in allem war es bis auf die u14 ein Tag zum Vergessen, der auch schnell vergessen werden wird, denn alle drei Herrenteams müssen bereits in der kommenden Woche wieder ran und bekommen so die Chance das vergeigte "Heimspiel" wieder gutzumachen.

 
23.10.2014 | Die 2. Damen bezwingen Herner TC mit 41:40
Die 2.Damen legen einen guten Start in die neue Saison hin und besiegen auswärts Herner TC in einem sehr knappen Spiel. In dem 1. Viertel arbeitete man sich eine Führung heraus (9:4), überließen jedoch im zweiten den Hernerinnen die Initiative, die das Viertel mit 15:8 für sich entschieden und mit einer 2-Punkt-Führung in die Pause gingen. Während bei den Herren das dritte Viertel meist die Entscheidung bedeutet, blieb es bei den zwei Damenteams in Herne spannend und die TSC 2 ging in die letzte Phase mit -3. Dann zeigten die hochmotivierten Eintrachtlerinen einen längeren Atem und drehten das punktearme Spiel noch zu ihren Gunsten (12:8). 
Für die Damen war dies ein wichtiger Sieg, vor allem für die Motivation und das Selbstbewusstsein. Ab dem 9.11. geht es turbulent weiter, weil der Spielplan im November eher kreisligaunüblich ist. Innerhalb von 3 Wochen (9.-30. November) müssen die 2.Damen gleich 4 Spiele bestreiten. Dann hoffentlich wieder spannend und wieder erfolgreich.

 
19.10.2014 | TSC Herbsturnier, ein voller Erfolg
Das erste Tournier, welches von der TSC Basketballabteilung organisiert wurde, erweist sich als ein voller Erfolg. Obwohl nur 5 Teams teilnahmen, bekamen alle Mannschaften ausreichend Spielanteile und konnten die Spielpraxis gut für die anstehende Saisonfortsetzung nutzen. Auch wenn der Sieger nicht im Vordergrund gestellt werden sollte, gewann die 1. Herren erwartungsgemäß das Turnier. An dieser Stelle Glückwunsch an die Jungs. Dennoch war es ein leistungstechnisch ausgeglichenes Turnier, denn alle Spiele fielen relativ knapp aus. Den Dreierwettbewerb konnte auch ein Spieler der Ersten für sich entscheiden. Kaan Düzgün traf nämlich am besten hinter der Dreierlinie und setzte sich somit gegen seine 5 Konkurrenten durch.
Eintracht bedankt sich bei allen Teilnehmern, Zuschauern, sowie bei den Schiedsrichtern und den Organisatoren und freut sich bereits auf das 2. Herbstturnier im kommenden Jahr.

 
16.10.2014 | Kurzfristige Einladung zum Freundschaftsspiel gegen Barop
Die u16 freut sich über ein weiteres Freundschaftsspiel. TVE Barop hat die Jungs kurzfristig eingeladen, am Freitag 18:30 in Wischlingen  zu spielen. Der Trainer ist dankbar für diese Möglichkeit, denn mit 7 Mannschaften in der Kreisliga fehlt es natürlich an Spielerfahrungen für die jungen Basketballer. Mit den bereits absolvierten 2 Vorbereitungsspielen, dem morgigen Spiel und der Meisterschaft, kommen die u16 auf lediglich 15 Spiele. Die Hoffnung liegt dann noch im DO-Cup oder ähnlichen Tournieren, bei denen das eine oder andere Extraspiel herausspringen wird.

 
14.10.2014 | Am Ende sind es 5 Mannschaften geworden
Turnierverlaufsplan
Mannschaften:
  1. TSC 1
  2. TSC 2
  3. TSG Schüren
  4. Gummersbach
  5. Soest
 
Die Begrüßung der Teams findet am 18.10. um 10:00 statt. Alle Teams sind aufgefordert sich dort einzufinden und dem Turnierleiter die Anmeldegebühr in Höhe von 50€/Team zu entrichten. Diese soll lediglich die Schiedsrichtergebühren + Siegerpreis decken.
 
REGELN:
Jedes Team spielt insgesamt 4 Spiele mit jeweils 2x20Minuten durchlaufende Zeit und schreibt zwei Spiele gleichzeitig an.  Jede Mannschaft hat Anspruch auf eine Auszeit/Halbzeit. Die letzten zwei Minuten der zweiten Halbzeit werden gestoppt. Jedes Team hat pro Halbzeit 4 Teamfouls, ab dem 5. Teamfoul -> FW. And 1 Fouls werden mit einem BonusFW bestraft. Bei den Technischen (1FW + Ballbesitz) und Unsportlichen Fouls (2 FW + Ballbesitz)) greift ebenfalls die übliche Regelung. Ein Spieler darf max 4 Fouls/Spiel haben.
3er bringt 3 Punkte, 2er dementsprechend 2 Punkte.
Beim Unentschieden nach der regulären Spielzeit gilt Sudden Death (wer als erster einen Punkt erzielt, bzw. gefoult wird beim 5+ Mannschaftsfouls, gewinnt das Spiel.
Restliche Regeln entsprechen den üblichen FIBA Regeln.
Ein Sieg bringt 2 Punkte in der Tabelle. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt das Turnier. Falls es zwei oder mehrere Teams mit gleich vielen Punkten gibt, entscheidet das bessere Korbverhältnis. Fragen und weitere Regelungen werden vor Ort vor dem Turnierbeginn geklärt.
 
3er Contest
 
Jedes Team stellt einen Schützen zur Verfügung. Dieser hat 25 Wurf und max 1 Minute Zeit diese abzufeuern. 1 Punkt für einen erfolgreichen Dreier, wobei der jeweils 5. Wurf immer 2 Punkte bringt (Moneyball). Die besten 3 kommen ins Finale mit jeweils 1,5 Minuten Zeit und erneuten 25 Wurf.

Verpflegung: Auf dem Eintracht-Gelände befindet sich eine Gastronomie, bei der man Essen/Trinken bestellen kann. Zusätzlich befindet sich auf dem Gelände ein Fußballervereinsheim, bei denen man relativ günstig Wasser bzw. Bier kaufen kann. (Pils 1,5€/Weizen 2,5€/ Kiste 25€). Während der Mittagspause besteht die Möglichkeit einer gemeinsamen Essensbestellung. Änderungen bezüglich des Verlaufs sind aufgrund unvorhersehbarer Geschehnisse nicht ausgeschlossen.  
Spaß am Basketball ist die Hauptvoraussetzung für die Teilnahme an dem Turnier…

 
07.10.2014 | TSC lädt zum Herbstturnier ein
Die Saison hat frisch begonnen, alle Teams haben ihr ersten Spiele absolviert und dann: Herbstferien...
Damit die erarbeitete Kondition in der monatelangen Saisonvorbereitung nicht verloren geht, organsiert der TSC zum ersten Mal ein Herbstturnier.
Eingeladen sind 4 externe Mannschaften, die gemeinsam mit der 1. und 2. Herren am 18.10. ab 10Uhr das Konditionserhaltungsturnier absolvieren.
Um sich von derzeit stark fallenden Blättern nicht stören zu lassen, wird in der Eintracht Halle Ost (Victor-Toyka-Straße) gespielt.
Gäste und Zuschauer sind, wie immer, herzlichst willkommen.
Genaue Infos folgen auf der Homepage im Laufe der nächsten Woche

 
28.09.2014 | Die Zweite verliert in Bochum (77:58)
Die 2.Herren verlieren zum ersten Mal in ihrer Bezirksligasaison und machen somit aus einem perfekten Start einen guten Start. Große Schwankungen im Spiel und zu statische Verteidigung führten am Ende zu einer relativ deutlichen Niederlage, trotz 2 gewonnener Viertel. Mit nur 9 einsatzfähigen Spielern, fiel es dem Coach schwer eine gescheite Rotation aufzustellen und die Zweite verlor somit verdient. Topscorer wurde Caki mit 16, gefolgt von Konsta mit 15 und den Debütanten Adis mit 11 Punkten. Bericht folgt.

 
21.09.2014 | Damen verlieren erneut gegen Soest, Herren schaffen die Wende
Leider verloren die 1. Damen erneut gegen die Gäste aus Soest (wie im Testspiel vor paar Wochen) und beginnen somit ihre Saison mit einer deutlichen Niederlage. Doch bereits kommenden Sonntag haben sie die Chance die ersten Punkte einzufahren. Da erwartet sie die 3. Mannschaft aus Barop um 18:00 Uhr.
Auch die 1.Herren begannen ihr Spiel äußerst schlecht gegen den ewigen Rivalen aus Kaiserau. Nach einem deutlich verschlafenen Start (2:12), schaffte man es durch unnötige Ballverluste und dank hohen Dreierquoten der Gäste einfach nicht das Spiel wieder spannend zu machen. So lief man dem Rückstand lange hinterher, bis kurz vor dem Ende. Da spielte die Eintracht deutlich aggresiver, nutzte das Momentum, dass die Kaiserauer sich durch ein paar Pfiffe aus der Ruhe bringen ließen und drehte am Ende das Ergebnis zu deren Gunsten. So liegen nun zwei weitere Punkte auf dem Eintrachtkonto, obwohl man heute eine eher verschlafenenere Partie an den Tag legte. Bericht ist online.

 
20.09.2014 | Die Zweite siegt auswärts und bleibt auf Erfolgskurs (37:53)
Die Zweite Herren siegen auswärts gegen Bochum Langedreer in einem offensiv relativ schwachen Spiel. Allzu schwer taten sich eintrachts Reserven und passten sich dem Tempo der Bochumer an. Immer wieder ließ man den Gegner durch viele Offensivrebounds und schlechte Fouls ins Spiel zurückkommen und machte man sich das Leben unnötig schwer. Doch am Ende stehen zwei weitere Punkte auf dem Konto des Aufsteigers und der Trainer zeigte sich sehr zufrieden: "Während meiner Ansprache vor dem Spiel, da schlug der Blitz in ein max 50m entfernten Baum ein. Da war mir klar, die Jungs sind definitiv wach und wenn wir das überlebt haben, dann gewinnen wir auch das heutige Spiel... ". Bericht.

 
15.09.2014 | Guter Start für 1. und 2. Herren, 4. verliert mit einem Punkt
Während bereits am Freitag in Schüren die 4. Herren, in einem wahren Krimi, sich erst nach der Verlängerung mit einem Punkt geschlagen geben mussten (Bericht), siegten die 1. Herren am Samstagabend in Hamm mit 71:62. Somit eröffnen sie ihre Landesligasaison mit einem soliden Sieg und tanken Selbstbewusstsein.(Bericht)
 Heute Mittag empfingen die 2.Herren die Gäste aus Schüren und konnten ebenfalls einen  58:54 Sieg feiern. Nach einer starken ersten Halbzeit schwächelte Eintrachts Reserve im dritten Viertel, ließ jedoch den Sieg nicht aus den Händen. Bericht zu dem heutigen Spiel.

 
11.09.2014 | 4. Herren setzt sich mit Erfahrung durch gegen die u18
Das heutige Testpiel lässt sich genau in zwei Hälften aufteilen. Erste Hälfte gehörte definitiv der 4.Herren, die ihre ganze Erfahrung gegen eine zu Beginn sehr zurückhaltende u18 auszunutzen wusste. Da erarbeiten sich die alten Hasen bereits eine hohe Führung heraus. Dann jedoch tauten die Nachwuchsspieler endlich auf und bereiteten so der Vierten große Schwierigkeiten. So schmolz die Führung immer weiter dahin und die letzten zwei Viertel gingen beide an die Jugendspieler. Zum Glück für die Alten reichte dann die Zeit nicht mehr für die komplette Wende.
  Insgesamt ein gelungenes Spiel, wobei die Jugend vor allem viel Potential aber auch viel Luft nach oben zeigte und die 4. Herren vor allem gutes Spiel, zumindest solange die Luft reichte. Das war somit das letzte Testspiel vor Saisonbeginn.
 Die 4. Herren spielt bereits am Freitag um 20:00 Uhr auswärts gegen Schüren. Am Samstag sind dann die 1.Herren in Hamm (20:00) und am Sonntag empfangen die 2. Herren um 12:00 Uhr ebenfalls die Schürener. Viel Erfolg allen Teams.

 
06.09.2014 | 1. Damen verlieren deutlich gegen BG Dorsten (27:78)
EIn sehr ählicher Spielverlauf wie bei den Herren legten die 1. Damen an den Tag. Nach einem 0:14 Rückstand, kam man dann besser ins Spiel und versuchte dem Oberligisten halbwegs Paroli zu bieten. Am Ende wurde es dann doch deutlich gegen eine körperlich überlegenere dostener Mannschaft. Nach dem Ausflug in die höheren Ligen, geht es auch für die 1. Damen nächste Woche gegen den BC 70 los. Allen ein schönes Wochenende.

 
06.09.2014 | Erste Herren verlieren erwartungsgemäß gegen Breckerfeld (50:101)
Nach einem verschlafenen ersten Viertel (4:30) fingen sich die ersten Herren wieder und gestalteten das restliche Spiel leistungstechnisch viel ausgeglichener. Gegen einen zwei Ligen höher spielenden Gegner schaffte man sogar das dritte Viertel für sich zu entscheiden (18:14) und zumindes Phasenweise auf der Höhe zu sein. Letztendlich war es eine gute Ouvertüre für die kommende Landesligsaison, die bereits nächste Woche losgeht. Einziges Manko vielleicht die Freiwurfquote, die lag nämlich bei 38%. Aber daran kann man noch arbeiten.

 
04.09.2014 | 1. Herren empfangen TuS Breckerfeld, 1. Damen BG Dorsten
Auch diese Saison dürfen wir uns auf spannende Pokalduelle in unserer Halle freuen. Während die Herren am Samstag ab 16:00Uhr TuS Breckerfeld (2. Regionalliga) ärgern möchten, empfangen im Anschluss unsere Damen den Oberligisten BG Dorsten. Wir freuen uns auf tollen Basketball und möglichst viel Unterstützung von den Tribünen.

 
02.09.2014 | 1. Damen empfangen im Testspiel BC 70 Soest
Der Basketballclub aus Soest erweist sich als ein äußerst beliebter Testgegner für die Eintracht. Nach den 1. Herren und der u16, empfingen gestern Abend die 1. Damen, unter dem neuen Trainer, deren Ligakonkurrentinnen des BC 70. Trotz Niederlage zeigten die Damen ein hohes Tempo und große Einsatzbereitschaft. Mit einem vollständigen Kader (1 Aufbau- und 1 Flügelspielerin fehlten) wäre das Spiel vermutlich dann noch knapper ausgefallen. Nichtsdestotrotz möchten die Eintrachtlerinnen im Pokalspiel am Samstag (18:00) gegen BG Dorsten erneut ihr Bestes geben und den Oberligagegner so gut es geht ärgern.

 
31.08.2014 | u16 verliert deutlich gegen die Gäste aus Lünen (65:36)
Aus vielerlei verschiedener Gründe erschienen lediglich 6 Spieler zum zweiten Testspiel und somit konnte die u16 gegen einen "leichteren" Gegner als es die Soester waren, nicht siegen. Dennoch haben die 6 Jungs ihr Bestes gegeben und zeigten zwischendurch einige schöne Aktionen. Man muss erwähnen, dass zwei u14 dabei waren, wovon einer ganze 15 Punkte erzielte! Nun geht es am Mittwoch mit gewohntem Training weiter in Richtung Saisonbeginn.

 
30.08.2014 | Die Zweite verliert ihr zweites Vorbereitungsspiel gegen Oer Erkenschwick (53:61)
Mit nur 9 Kaderspielern, wovon sich im ersten Viertel einer direkt schwer verletzte, reisten die 2.Herren verspätet in die Kleinstadt Oer an. Dort erwartete sie ein Kader voller athletischer Spieler, die auch wussten ihren Körper einzusetzen. Nach durchwachsenen 3.Viertel und hoher Trefferquote der Gegner, lag die zweite zwischenzeitig mit 20 Punkten zurück (30.Minute). Dann fing man sich endlich wieder und schaffte im letzten Viertel wenigstens die hohe Niederlage zu vermeiden. Nichtsdestotrotz bekam der Trainer durch das Spiel diverse Schwächen aufgezeigt, die in den nächsten zwei Wochen behoben werden müssen. Hier geht es zum Bericht.

 
27.08.2014 | u16 nutzt den Kinotag
Die u16 gingen am Dienstagabend gemeinsam mit ihrem Trainer ins dortmunder Kino und schauten sich die Fortsetzung des erfolgreichen Blockbusters "21 Jumpstreet" an, der witzigerweise "22 Jumpstreet" genannt wird. Ein Kinoabend, der mehr Spieler zusammentrommeln konnte als die bisherigen Trainigseinheiten, hat allen Beteiligten einen riesen Spaß bereitet. Eine Fortsetzung (des Ausfluges, nicht des Filmes) wurde bereits geplant. Zunächst aber stehen aber einige Trainingseinheiten und Testspiele an.

 
24.08.2014 | Ein knappes Spiel mit wenig Punkten (44:51)
In einem relativ ausgeglichenen Testspiel mit eher wenig Punkten gewinnen die 1. Herren verdient gegen die 2. Mannschaft. Trotz langer Führung der Zweiten, ziehen die Jungs der Ersten, auch ohne deren Coach Ken, im letzten Viertel mit einer 12:0 Serie vorbei und siegen letztendlich verdient mit 51:44. Der Fokus des Spiels lag auch verstärkt bei den Systemen und das gesehene Spiel der Zweiten hinterließ, nicht nur bei dem Trainer, einen soliden Eindruck. Vor allem die neuen Spieler zeigten sich äußerst spielfreudig und lassen Gutes für die kommende Saison erahnen. Leider erlitt ein Spieler der Ersten eine Verletzung, doch es stellte sich heraus, dass es lediglich eine Bänderdehnung war und er somit bald wieder auf dem Parkett stehen wird. Dennoch gute Besserung an dieser Stelle.
Beide Teams erfreuten sich auch sehr über den Besuch des ehemaligen Eintrachtlers Moha Ayachi, der letzte Saison fleißig Punkte für die TSC sammelte und die alten Spielkollegen anscheinend nicht vergessen hat.
Den Spielbericht findet ihr bei der Zweiten in den Berichten oder klickt einfach hier.

 
22.08.2014 | Erste Herren absolviert ein Trainingsspiel gegen den OL-Aufsteiger aus Barop
Unsere besten Herren nutzen die Mittwochseinheit für ein Trainingsspiel gegen die erste Herren des TVE Barop, um ein wenig die Systeme üben zu können. Das Spiel hatte keinerlei Wettbewerbscharakter, sondern diente lediglich dazu, dass man sich gegen eine "unbekannte" Mannschaft einspielt. Dementsprechend gab es während des Spiels keine Refs und am Ende auch keinen wirklichen Sieger. Nächste Woche findet das Rückspiel in Barop statt unter ähnlichen Bedingungen.

 
22.08.2014 | u16 verliert erwartet hoch gegen die Gäste aus Soest (27:112)
Leider konnte unsere u16 am Mittwoch für keine Überraschung sorgen und verlor mehr als deutlich gegen die Gäste aus Soest. Nichtsdestotrotz, konnte man zumindes merken, dass genug Spieler für die kommenden Saison zur Verfügung stehen, diese jedoch auch zum Training kommen müssen. Die Trikots und das Mannschaftsfoto ist dennoch gelungen.
Das nächste Testspiel wird vermutlich am 31.8. stattfinden. Bald genaueres.

 
17.08.2014 | u16 empfängt am Mittwoch Gäste aus Soest (18:00Uhr)
So schnell wären dann die Schulferien rum. Bereits am kommenden Donnerstag geht die Schule wieder los. Doch ein Lichtblick gibt es noch.  Am letzten Ferientag trommeln sich die u16 endlich wieder in der Halle zusammen und eröffnen die neue Saison mit einem Freundschaftsspiel. Zu Gast ist eine sich schon in der Vorbereitung befindende u16 aus Soest. Ziel des Spiels ist es somit lediglich zu schauen, wie viel man in  den Ferien verlernt hat und unter Anderem die neuen Trikots zu testen. Anpfiff ist 18:00Uhr, dementsprechend fällt leider das Training der u12/u14 davor aus.

 
11.08.2014 | Plant mehr Zeit für die Parkplatzsuche ein
Am Mittwoch um 18:00 spielt der BVB gegen Bayern. Dadurch, dass das Spiel in Dortmund stattfindet, könnte die Parkplatzsuche erschwert werden. Dementsprechend sollte man mehr Zeit für die Suche einplanen. Beste Lösung wäre es das Auto ganz zu meiden und mit Bus/Bahn oder Fahrrad zu kommen. Spätestens ab 20:00 dürften aber wieder einige Parkplätze wieder frei werden.

 
10.08.2014 | 1. Herren verlieren gegen BC 70 Soest in einem intensiven Spiel (59:72)
1. Herren verlieren ihr erstes Testspiel gegen den Oberligisten BC 70 Soest mit 59:72. Nach soliden 3 Vierteln und zwischenzeitiger zweistelliger Führung fehlte zum Schluss die Konzentration und man verlor letztendlich verdient. Dennoch gibt das Endergebnis nicht ganz die dargelegten Kräfteverhältnisse wieder, denn die Jungs zeigten (4. Viertel ausgenommen) starkes Teamplay und großen Einsatz. Ein paar Spielminuten bekamen auch zwei unserer Nachwuchsspieler (Kevin & Lukas aus der u18). 

 
04.08.2014 | ACHTUNG: KW 32 haben die u12, u14 und u16 nur am Mittwoch Training
Dadurch, dass die Schulhallen noch verschlossen sind, werden die männlichen Jugendspieler (u12,u14 und die u16) diese Woche (KW 32 04.08.- 10.08) nur am Mittwoch Training haben. Dafür hat man am Mittwoch weiterhin 2 Termine und zwar 17:30 für die u12 + Anfänger und ab 18:45 für die u16.
Kommende Woche wird eventuell der Freitagstermin für die u16 hinzukommen.
Der übliche Trainingsbetrieb wird spätenstens mit dem Schulbeginn wieder aufgenommen. Laufende Änderungen werden ab nun auf der Homepage veröffentlicht.

 
01.08.2014 | Neuformierte u16 bekommt neue Trikots
Dank dem fleißigen Einsatz unseren Abteilungsleiters Thomas, bekommen auch diese Saison eine unserer Jugendmannschaften einen Trikotsatz geschenkt. Letztes Jahr war es die u17, dieses Jahr bekommt es die neuformierte u16. Die Jungs nahmen die Trikots bereits Anfang Juli auf einer Sparkassenveranstaltung entgegen und können kaum abwarten in denen aufzulaufen. Vermutlich werden sie die neue Tracht das erste mal bei einem Freundschaftsspiel testen dürfen.

 
14.06.2014 | u18 verliert in Schwerte (43:30)
In einem punktearmen Spiel verlieren unsere u18er gegen Schwerter TS. In einem Spiel welches knapper war, als das Ergebnis verrät, schafften es die Jungs, um den Coach Fernando, nicht am Ende das vorgenommene Spielkonzept einzuhalten. Nach einem mit 13 Punkten deutlich verlorenem ersten Viertel, kämpften sich die Jungs bis an 2 Punkte Unterschied heran (Ende 3. Viertel: 32:30). Dann jedoch schien man ein wenig zu hektisch und überdreht und so zogen die Schwerter davon. Nun steht noch das u16 Qualifikationsspiel morgen in Bochum bevor, wo man versuchen wird wenigstens einen OL Platz zu ergattern.

 
14.06.2014 | u14 verliert deutlich gegen die eingespielten Baroper (64:37)
Leider traf das ein, was man befürchtete. Denn durch mangelnde Trainingsteilnahme in den letzten Wochen und eine frisch zusammengestellte u14 zeigten sich große Schwächen im Auftreten als Mannschaft. So verlor man die Partie verdient gegen Barop und bleibt somit in der Kreisliga. Nichtsdestotrotz zeigten die Jungs, dass man auf jeden Fall mit denen in der nächsten Saison rechnen kann und sie es kaum abwarten können, dass die Saisonvorbereitung endlich beginnt. Nun drücken die u14er morgen den u16 und 18er die Daumen bei deren Qualifikationsspielen.

 
13.06.2014 | Die u14 spielt morgen die Qualifikation für die OL
Morgen ist es soweit. Die jüngsten Spieler des TSC versuchen morgen ab 12:00 in und gegen Barop zu dem Finalspiel, welches im Falle eines Erfolges direkt in die Oberliga führen würde, zu gelangen. Die Jungs sind heiß auf die Partie, doch Druck verspüren sie nicht. Nach einer erfolgreichen Saison und einem herausragenden 3. Platz besteht durchaus eine Chance, zumindest das erste Spiel gegen Barop zu gewinnen. Schließlich gewann man in der Saison beide Spiele gegen die Rivalen aus der Nachbarschaft. Beide Teams sind auf die Jahrgänge 01 und 02 angewiesen, da wird sich dann zeigen, wer letztendlich den besseren Jungjahrgang hatte. Größtes Manko für die TSC, deren Coach ist ausgerechnet in dieser Phase der Saison im Urlaub, drückt ihnen jedoch bestimmt die Daumen und wird kompetent vertreten.
Jungs, viel Erfolg!!

 
02.06.2014 | Zweite Herren siegen souverän gegen RB Soest (68:39)
Da war der wieder. Der Sieg gegen die Gäste aus Soest, der letztes Jahr eine Siegesserie mit sich brachte. Ob das diese Saison weiter so erfolgreich weitergehen wird, wird sich noch zeigen. Denn beurteilt man es nach der schwachen ersten Halbzeit, zeigten sich noch einige Schwächen, vor allem in der Verteidigung. Doch in der zweiten Spielhälfte zeigten die Herren ihr wahres Ich und ließen lediglich 13 Punkte in den letzten 20 Minuten zu. Berücksichtigt man die geringe Eingespieltheit, warme Halle und frühen Saisonzeitpunkt, so kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein, aber wenn man nach Ausreden sucht, dann findet man immer welchen und Luft nach oben gab es bei dem heutigen Spiel allemal. Sei es auch nur warme Sommerluft.
Die Zweite verabschiedet sich jetzt in die Sommerpause bis zum 30. Juni, wenn die Vorbereitung für die Saison 2014/15 beginnt.

 
01.06.2014 | Die Zweite empfängt Risse Baskets Soest
Am Montag um 20:15 spielt die zweite Herren ein Freundschaftsspiel gegen alte Bekannte. Denn nachdem man bereits letzten Sommer ein Testspiel gegen die Risse Baskets Soest absolviert hat, wurde man bekanntlich Meister in der Kreisliga. Aber auch den Gästen aus Soest hat diese freundschaftliche Begegnung Glück gebracht, denn auch sie schafften es in ihrem Kreis den Meistertitel zu holen. Letztes Jahr ging das Spiel mit 58:41 positiv für die Zweite aus, doch fünf Veränderungen im Kader könnten das morgige Spiel vielleicht knapper ausgehen lassen. Der Trainer zeigt sich jedoch gelassen: "Mir geht es hauptsächlich darum, den Spielern die in der Offseason so fleißig trainiert haben ein kleines Belohnungsgeschenk zu geben bevor man in die Sommerpause geht. Natürlich wollen wir aber auch das Spiel gewinnen."
Wir hoffen nur, dass das Glücksbringerspiel seinen Namen wieder Ehre macht und man sich im nächsten Sommer als Bezirksligameister wieder trifft.
Wer interesse an einem schönen Spiel hat, soll morgen einfach ab 20:15 in die Eintrachthalle vorbeischauen.

 
18.05.2014 | Die NRW - Tour beginnt wieder Ende Mai
Jeder Basketballer aus NRW kennt es schon mittlerweile. Um die langen Sommermonate zu verkürzen und auch mal gegen andere Spieler 3x3 sich messen zu können, gibt es auch dieses Jahr mal wieder die NRW-Tour. Los geht es Ende Mai und in Dortmund findet die am 14.Juni statt. Online vorangemeldet kostet es lediglich 3€ pro Spieler, spontan 4€ und ein Shirt gibt es wie jedes Jahr auch dazu.
 Also egal ob Jugend oder Seniorenbereich, wer jetzt schon seine Mannschaft zusammenkriegt und anmelden möchte, kann dies auf der offizielen Internetseite tun. http://www.nrw-tour.de Loht sich auf jeden Fall!

 
04.05.2014 | u14 besiegen den Tabellenzweiten in Schüren souverän mit 43:30
Mit großer Sorge gingen beide Trainer in das Rückspiel zwischen Schüren und Eintracht. Denn im Hinspiel ereigneten sich unschöne Szenen zwischen den beiden Teams, die sich auf keinen Fall wiederholen sollten. Und die wiederholten sich zum Glück auch nicht. Der Fokus lag einzig und allein auf den Basketball.
Nach einem langweiligen 1. Viertel (5:5), folgte eine 20:2 Serie der TSC, die letztendlich auch für den Sieg sorgte. Diesen Vorsprung ließ man sich nämlich nicht mehr nehmen, auch wenn man nach den beiden Spielen den direkten Vergleich nicht gewann.  Topscorer wurde Justin mit 17 Punkten gefolgt von Opoku mit 14.
Das nächste Spiel der u14 findet bereits am kommenden Mittwoch in der Eintrachthalle statt. Dabei handelt es sich um das Nachholspiel, bei dem man TVE Barop um 18:00Uhr empfängt.

 
10.04.2014 | Die u17 siegt mit neuem Coach (59:40)

 Als die bisherige Trainerin der u17 Nadine ihren Umzug ankündigte, so machten sich viele Eintrachtler sorgen, wer die entstandene Trainerlücke füllen soll. Doch als sich Eintracht nach intensiven Verhandlungen den im Kreis mehr als bekannten Yasar verpflichtete, so war allen klar, dass es dort weitergehen wird, wo Nadine aufgehört hat. Nämlich schnell nach oben. So sicherte sich an diesem Mittwochnachmittag die u17 ihren zweiten Saisonsieg gegen Boele-Kabel. Nachdem der Schiedsrichter abgepfiffen hatte, war die Freude so groß, dass sich die Mannschaft in den Armen lag. Denn der Sieg war hochverdient, ebenfalls in der Höhe.


„Die aktuelle Taktik (offensiv wie defensiv) sowie Spieltechnik ist der ausgezeichneten Arbeit von der ehemaligen Trainerin Nadine Kruse zu verdanken. Ich war heute mehr für den Feinschliff zuständig. Und deshalb widmen das Team und ich diesen Sieg der Nadine.“  ist es Trainer Yasa wichtig zu betonen.

Wir gratulieren zum zweiten Saisonsieg. Einen umfangreichen Spielbericht findet ihr unter den Berichten der u17. (hier klicken)


 
06.04.2014 | Erste Herren besiegen Astrostars 3 (77:65)
Nachdem die 1.Damen in einem äußerst spannendem Spiel die Damen aus Aplerbeck mit lediglich einem Punkt besiegten (47:46 -> Bericht) und somit auf den 5. Tabellenplatz kletterten, legten die Herren nach und schlugen Astrostars 3 deutlich mit 77:65. Wiedereinmal war das letzte Viertel entscheidend, doch das ganze Spiel war geprägt von einer soliden Teamleistung. Erfreulich für alle Beteiligten war der erste Einsatz des Maskottchens Viktor, der sowohl die Zuschauer als auch die Spieler amüsierte und motivierte. Den Bericht zu dem heutigen Spiel der Herren findet ihr hier.
 
05.04.2014 | Das Spiel der u14 gegen TVE Barop wird verlegt!
Das Spiel vom Sonntag (06.04.) zwischen unserer u14 und TVE Barop wird verlegt. Wann das Nachholspiel stattfinden soll, steht noch nicht fest. Dennoch ist morgen noch das Spiel der 1. Damen und der 1. Herren. Also alle in die Halle...!

 
23.03.2014 | Heimsieg gegen Lippstadt (68:61)
Nach nur einem Spieltag ohne Sieg, kehren die 1. Herren zurück auf die Siegesstraße und besiegen heute Mittag die Gäste aus Lippstadt. In einer sehr interessanten Partie zeigten sich die Jungs mal wieder äußerst kämpferisch und klettern mit diesem Sieg auf den 5. Tabellenplatz. Den Spielbericht findet ihr hier.

 
17.03.2014 | u14 siegt in Gevelsberg mehr als deutlich (83:6)
Die jüngsten Spieler der Eintracht siegen gegen einen chancenlosen Gegner mit 83:6. Die Tatsache, dass der Gegner im 1. und 3. Spiel keinen einzigen Punkt erzielte, zeigte den Klassenunterschied zwischen den beiden Teams. So nutzte der Coach das Spiel um möglichst viel Systeme zu üben und den jüngeren Spielern etwas mehr Spielzeit zu geben. Die Spieler dankten ihm mit vielen Punkten und mal wieder scorten 11 der mitgereisten 12 Spieler. Am kommenden MITTWOCH findet KEIN TRAINING wegen der Championsleague. Ob am Freitag die erste Einheit in der neuen Halle absolviert wird, steht noch aus. Fest steht, dass das kommende Spiel bereits am Sonntag um 14:00Uhr ist. Bericht folgt demnächst.

 
16.03.2014 | Zweite gewinnt gegen ASC und wird Meister (80:27)
Der Champagner (Bier) war schon gekühlt, die Jungs waren heiß und alles schien zu passen. Mit einem Sieg gegen ASC wäre die Zweite vorzeitig Meister. Doch leider erschienen zunächst die Schiedsrichter nicht und das Spiel schien abgesagt. Doch dann einigten sich die beiden Trainer darauf, dass der Coach der Zweiten, der auch Schiedsrichter ist, das Spiel leitet. Nichtsdestotrotz verlief das Spiel wie erwartet und die Zweite baute fleißig ihren Vorsprung aus. Vor allem die aggressive Verteidigung ließ in keinem Viertel den Gegner zweistellig punkten. Der Topscorer wurde Moha mit 19 Zählern. Anschließend war die Freude der Jungs nicht mehr zu bremsen und die Meisterschaft wurde reichlich in der Kabine begossen. Nun bleibt noch das letzte Spiel der Saison gegen TVE Barop, welches jedoch keine Auswirkung auf die Tabellenposition haben wird. Glückwunsch Jungs... Bericht folgt.

 
15.03.2014 | Erste verliert in Bochum mit 84:77
:Leider konnte die Erste ihre Siegesserie nicht fortsetzen und verliert am Samstag Abend in Bochum mit 84:77. Den genauen Spielbericht findet ihr hier.

 
09.03.2014 | Erste Herren bezwingen Gäste aus Kaiserau (64:53)
In einem sehr knappen und spannenden Spiel besiegen die ersten Herren die Gäste aus Kaiserau und machen somit ihre Niederlage aus dem Hinspiel wieder wett. So klettert man nach dem heutigen Spiel auf den 5. Tabellenplatz. Glückwunsch. Den Spielbericht findet ihr hier.

 
01.03.2014 | u14 holt den 4. Platz bei dem DO-Cup
In einem sehr gut organisiertem Turnier, verlieren eintrachts Jüngsten das Spiel um Platz 3 und beenden somit das Turnier als vierter. Nach einer starken Gruppenphase, in der man lediglich ein Spiel (gegen den späteren Turniersieger) verlor, ging es im kleinen Finale gegen den Gruppenzweiten aus der Gruppe B. Leider zeigte sich die u14 in diesem Spiel etwas müde und unkonzentriert und konnte folglich nicht siegen. Dennoch darf man über einen 4. Platz äußerst zufrieden sein, da man seine Ligakonkurrenten aus dem Kreis Dortmund weit hinter sich ließ. Zusätzlich hat das Turnier den Jungs einiges an neuen Erfahrungen eingebracht und vor allem sehr viel Spaß bereitet. Als nächstes steht wieder der Ligabetrieb an der Tagsordnung, denn bereits in 8 Tagen empfängt man um 14:00Uhr BC Langendreer. Zuvor hat man nur am Mittwoch Training, da am Montag die Schulhalle wegen Karneval geschlossen bleibt. Schönes Wochenende

 
27.02.2014 | u14 nimmt am Samstag an dem DO-Cup teil
Während alle anderen Teams ein Spielfreies Wochenende haben, nimmt die u14 an dem Do-Cup turnier teil und sichert sich somit weitere Spielpraxis. Austragungsort des DOBASKET-Cups 2014 ist das Phoenix Gymnasium (Seekante 12). Für die u14 geht es um 11 Uhr mit dem ersten Spiel gegen Lünen los. Das Finale ist für 17:00 vorgesehen, dadurch ist die maximale Turnierdauer von 11:00 bis 17:00 beschränkt (vorausgesetzt man erreicht das Finale). Die u14 treffen sich um Punkt 10:00 Uhr am Stadtgarten(u-Bahnhaltestelle oben), von dort aus fährt man rüber zu dem Phoenixgymnasium. Wer direkt hinkommt oder Fragen hat, soll bitte dem Coach eine Mail an vojino@web.de senden. Dario hat die Trikots und wohnt direkt vor Ort, also sorgt er dafür, dass die Trikots am Turniertag bereitstehen. Bis Samstag.

 
20.02.2014 | TSC sucht Trainer/innen für den Jugendbereich
In der Saison ist ja bekanntlich vor der Saison, daher ist die Planung der Spielzeit 2014/2015 in vollem Gange.
Deshalb suchen wir Dich um unseren Trainerstab zu erweitern. Wenn Du Lust hast in einem gut strukturierten Verein mit optimalen Trainingsmöglichkeiten (die Hallen sind nur an Feiertagen geschlossen) zu verwirklichen, bist Du bei uns genau richtig.
Aktuell wäre eine Trainerstelle bei der U17w zu besetzen. Die Mannschaft spielt in der Kreisliga und hat sich von Saisonbeginn bis zum jetzigen Zeitpunkt sehr positiv entwickelt.
 
Zur nächsten Saison wird aufgrund des stetig wachsenden Zulaufs im U 12/U14 Bereich weitere Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.Bei Interesse besteht die Möglichkeit, eine Trainerlizenz zu erwerben.
Weitere Infos und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme findet Ihr auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Dich! 

 
23.02.2014 | Sieg für alle drei Herrenteams...!
Nach dem wichtigen Auswärtssieg der 1. Herren am Sonnabend in Hamm, standen am Sonntag ganze 5 Partien auf dem Tagesplan.
Es ging bereits um 10:00 Uhr in der Eintrachthalle los mit dem Sieg der u14 gegen TVA Wickede (55:34). Nach einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit, setzten sich die jüngsten Eintrachtler souverän am Ende durch. So bleiben die u14 auf den 4. Tabellenplatz und setzen mit einer 7/5 Bilanz ihre erfolgreiche Saison fort. Den genauen Spielverlauf und Punktebericht des heutigen Spiels findet ihr hier.
Dann um 12:00, das Highlight des Spieltages. Die Zweite empfing den Tabellenzweiten aus Derne und konnte mit einem deutlichen Sieg (80:59), die Bezirksligatür ganz weit aufstoßen. Erneut eine starke Mannschaftsleistung und mal wieder scorten 11 von 12 Spielern. Tospcorer wurde ein weiteres Mal Moha mit 18 Punkten, gefolgt von Konsta mit 13. Nun bleiben der Zweiten lediglich zwei Partien gegen die Kellerkinder, wobei man auch mit einem Sieg den Aufstieg amtlich machen würde. Den genauen Spielbericht zu dem Spiel gegen Derne findet ihr hier.
Einer der ausstehenden Gegner der Zweiten hat heute in einem zeitgleichen Spiel (12:00Uhr) gegen unsere dritte Herren verloren. Dabei war es ähnlich knapp wie im Hinspiel, nur dass es diesmal auch ohne Verlängerung gereicht hat. Die Reserven der Reserven setzten sich mit 47:43 durch und holen somit ihren 4. Sieg.
Die einzige Niederlage, wenn auch denkbar knapp, erlitten die u17 in Hagen. Da verlor man gegen BG Harkortsee mit 43:37. Das Ergebnis der 2. Damen stand zu diesem Zeitpunkt nicht online, wird aber im Laufe der Woche aktualisiert.
So endet der Februar, der sich als relativ erfolgreich für die Eintracht ausgestellt hat. Man gewann 12 von 20 Spielen und vor allem die 1. und 2. Herren überstehen den kürzesten Monat des Jahres ungeschlagen. Gerne weiter so...


 
22.02.2014 | Die Erste siegt in Hamm (74:63)
Die 1.Herren gewinnen mit gutem Teamplay beim SSV Hamm 2 mit 74:63. Nach drei gewonnen Viertel wurde der Vorsprung im letzten Viertel clever verwaltet. Mit einer Bilanz von 8/7 Siegen belegt der Landesliga-Aufsteiger einen guten sechsten Platz!!!

 
19.02.2014 | Die Zweite und Dritte sehen sich auch freitags...
Ab dieser Woche bekommen die Basketballer eine extra Trainingseinheit. Dies betrifft vor allem die Zweite und Dritte, die sich die zusätzliche Trainingszeit teilen werden. Los geht es schon an diesem Freitag ab 20:00 Uhr in der Halle Ost 2.

 
16.02.2014 | u14 verlieren in Bochum (36:49)
Leider konnten die u14 ihr starkes Spiel der vergangenen Woche nicht wiederholen und verliert verdient in Bochum mit 36:49. In einem sehr foulreichen Spiel zeigte man sich als nicht  entschlossen genug, vor allem auf dem Weg zum Korb. Hinzu kommt noch, dass man nur 2 der gepfiffenen 20 Freiwürfe verwandelte und es nicht schaffte daraus einen Vorteil zu schlagen. So verlieren die Jungs das erste mal zwei Spiele in Folge, doch direkt am kommenden Sonntag möchte man diese Negativserie beenden.
 Nach dem Spiel zeigte sich der Coach dennoch gelassen: "Das wir auch mal einen schlechten Tag haben, ist ganz normal. Meinen Jungs mangelte es heute mehr an Konzentration, als an spielerischer Qualität. Nichtsdestotrotz, an dem (Frei- )Wurf werden wir diese Woche im Training intensiv arbeiten."
Am Sonntag (23.02.) empfängt man TVA Wickede um 10:00 Uhr in der Eintrachthalle. Zum Bericht geht es hier.

 
16.02.2014 | 1. Herren knacken SVD in der Verlängerung (79:72)
Den Eintracht Herren gelingt in einen spannenden und intensiv geführten Derby gegen den SVD 3 ein 79:72 Heimsieg nach Verlängerung! Nach schwachen drei Minuten und vier Punkten Rückstand in der Verlängerung, dreht die Eintracht in den verbleibenden zwei Minuten mit starkem Teamplay das Spiel ! Glückwunsch !
 
16.02.2013 | 1. Damen siegen erneut (60:44)
Eintracht Damen gelingt mit einem 60:44 Heimerfolg gegen VfL Astrostars 3 der dritte Sieg in Serie . Ein 17:3 Lauf zu bis zur 15 Minute (29:11) und eine starke Teamleistung an beiden Enden des Feldes sorgen für die Vorentscheidung !

 
10.02.2014 | Die Zweite gewinnt souverän gegen Makkabi (95:63)
Man kann es eine Kopie des Hinspiels nennen. Oder ein Allstargame der Kreisliga. Mit sehr lockeren Verteidigung und einem Spektakel im Angrif, von beiden Teams, fielen ganze 158 Punkte. Da waren mit tollen Fastbreaks, Anspielen hinter dem Rücken und 15 Dreiern so ziemlich alles für wahre Basketballfans dabei. Und am Ende gewann auch die richtige Mannschaft. Topscorer der Partie wurde Moha mit 24 Punkten (zweites Spiel in zwei Tagen, beide über 20 Punkte!!), gefolgt von starker Leistung von David, der 13 sammelte, sowie die Konstante namens Salen mit 12 und Jojo, der aufblühte mit 11 Punkten und eine tolles Spiel ablieferte. Aber wie so oft, scorten mal wieder 11 der 12 mitgereisten Spieler und erklärten ein weiters mal die Bedeutung des Wortes Eintracht. Nun bleiben weitere 3 Spiele bis zum Ende der Saison und das nächste findet schon am Sonntag (23.02) um 12:00 Uhr, gegen den SVD statt.

 
09.02.2014 | u14 verliert knapper als das Ergebnis verrät (39:49)
Die u14 verlieren gegen BG West nach einer, über weite Strecken, soiden Leistung. In einem sehr schönen und strukturierten Spiel, zeigte sich die u14 über 38 Minuten als ebenbürtiger Gegner. Lediglich in den letzten zwei Minuten schaffte es der Tabellenführer mit einer 12:0 Serie, die Führung auf zehn Punkte hochzuschrauben.  Während die Jungs von BG West überwiegend das 1 gegen 1 der Nr 5 (mit 26 Punkten, mehr als alle anderen zusammen) suchte, versuchten die Eintrachtjungs dem Gegner ihr System aufzuzwingen. Letztendlich auch wenn man am Ende eine Niederlage erlitt, so bleibt dennoch ein guter Eindruck und viel Hoffnung für die kommenden Spiele. Topscorer wurde Opoku mit 14 Punkten, gefolgt von Justin mit 8. Zu erwähnen bleibt auch das Foulverhältnis von 14:3 (4:21 Freiwürfe) und eine FW-Quote von 25% (1:4). Punktebericht

 
09.02.2014 | 1. Herren siegen im tollen Spiel gegen Schwerter TS (81:70)
Nachdem die 1. Damen hervoragend vorgelegt hatten und Schwerter TS (60:53) besiegten, knüpfen die Herren an diese Leistung an und sichern sich mit einem Heimsieg ganz wichtige 2 Punkte. In einem sehr schönen Spiel zeigte sich die 1. Mannschaft äußerst konzentriert und vor allem beständig. Die sonst so häufigen Leistungsschwankungen im Spiel der Herren waren heute kaum vorhanden und auch die Ballverluste hielten sich in Grenzen. Vor allem das schnelle Umschaltspiel und die agressive Verteidigung setzten dem Gegner zu und man war über weite Phasen des Spiels die überlegenere Mannschaft. Topscorer der Partie wurde Kaan mit 28 Punkten, gefolgt von Moha mit 20 und Pat mit 14. Aber auch der Chrizzlibär meldete sich nach einer langen Verletzung zurück und trug mit seinem 7 Punkten und fleißiger Defensearbeit einiges zum Sieg bei. Alles in allem, war es heute eine starke Mannschaftsleistung und so gewann man am Ende verdient und klettert so auf den 6. Tabellenplatz. Nächste Woche empfängt man in einem weiteren Heimspiel den Tabellendritten aus Derne.

 
07.02.2014 | Am Sonntag finden ab 10:00 Uhr drei Heimspiele statt...
Wieder ein größerer Spieltag in der Eintrachthalle. Gleich drei Teams empfangen ihre Rivalen und wollen sich für ihre Hinspielniederlagen revanchieren. Los geht es bereits um 10:00 Uhr wo die 1. Damen die Gäste aus Schwerte erwarten. Im Hinspiel verloren die Damen mit 16 Punkten und wollen dies am Sonntag egalisieren.
Auch die 1. Herren empfangen Schwerter TS und auch sie haben mehr als eine Rechnung mit denen offen. Denn ausgerechnet die Schwerter fügten unserer Herrenmannschaft die höchste Niederlage der Saison zu (80:49). Das die Qualitätsunterschiede nicht so groß, wie die Differenz im Hinspielergebnis, sind, werden die Herren ab 12:00 Uhr zeigen.
Im letzten Spiel des Spieltages empfängt die u14 den ungeschlagenen Tabellenführer BG West. Ab 14 Uhr machen sich unsere jüngsten Eintrachtler auf Körbejagd und versuchen die Tabellenspitze attackeren.
Nun hoffen alle spielende Mannschaften auf zahlreiche Unterstützung von den Tribünen und freuen sich auf spannende Spiele. Machen wir unsere Heimspiele zu wahren Heimvorteil, ähnlich wie letzte Woche, als über 50 Zuschauer die Zweite zum Sieg gegen die Green Turtles anfeuerten. Also alle in die Halle.

Hier nochmal die Sonntagspiele in einer Übersicht:
10:00Uhr: 1.Damen - Schwerter TS
12:00Uhr: 1.Herren - Schwerter TS
14:00Uhr: u14 - BG West

 
05.02.2014 | Die u17 heute zu Gast bei Boele-Kabel
Ja, diese Meisterschaft der u17 hat schon was von der NBA. Denn während alle anderen Kreisligisten sogar wochenlang auf ihr nächstes Spiel warten, spielen die jüngsten Damen der Eintracht teilweise sogar zwei mal die Woche. Aufgrund der Doppelrunde trifft man auch jeden der 5 gegnerischen Mannschaften gleich vier Mal pro Saison. So müssen die u17 heute Abend zu ihrer dritten Begegnung mit Boele-Kabel nach Hagen reisen. Das erste Spiel verlief relativ ernüchternd für die Eintracht, denn dieses verlor man deutlich mit 79:20, doch die zweite Begegnung flößt schon mehr Hoffnung ein. In der Eintrachthalle verlor mal lediglich mit 7 Punkten (63:70) und  weit entfernt von einem Sieg war man an dem Tag auch nicht. Hoffen wir, dass sich dieser Aufwärtstrend auch heute Abend fortsetzt und auch wenn nicht, so hat man ja noch das vierte Spiel wieder in der Eintracht. Spätestens dann wird es wieder spannend. Viel Glück...

 
02.01.2014 | Die Dritte siegt in Barop in einer spannenden Partie (47:42)
Nun war der Vorsatz der Dritten mindestens 4 Siege aus der laufenden Saison zu holen. Heute ist man diesem Ziel etwas näher gekommen, denn man besiegte den Tabellenletzten aus Barop mit 47:42. In einem nicht schönen aber dennoch spannenden Spiel, setzte man sich durch, trotz einer äußerst schwachen Leistung. Doch letztendlich zählen nur die zwei Punkte. Als nächstes spielt die Dritte gegen den ASC und hofft bei diesem Spiel ihren Vorsatz für die Saison zu erfüllen.

 
29.01.2014 | Die zweite Herren gewinnt das Spitzenspiel und bleibt der Hauptfavorit für die Meisterschaft (51:40)
In einem äußerst brisanten und sehr spannenden Spiel, setzt sich die Zweite mit einer Bombendefense durch und gewinnt verdient gegen die Green Turtles. Geschätzte 50 Zuschauer sahen sich das Spektakel an und waren maßgeblich am Erfolg der Zweiten beteiligt. So begannen beide Teams, von der Kulisse beeindruckt, relativ nervös und lieferten sich in der ersten Halbzeit einen wahren Schlagabtausch. Wahrer Schockmoment setzte leider bereits im ersten Viertel ein, als sich Eintrachts Topscorer Moha unglücklich verletzte und damit dasSpiel für ihn gelaufen war. Doch die Zweite zeigte mal wieder, welch geschlossene Mannschaft sie ist, und kompensierte den Verlust durch noch agressivere Defense und noch größeren Willen. Vor allem der bis dato angeschlagenen Salen brillierte in der ersten Halbzeit und sammelte bis zum Schluss 16 Punkte. Im dritten Viertel kam dann die Entscheidung. Denn obwohl aktivere Offense der eigentliche Vorsatz der Zweiten war, wurde man in der Defense noch konzentrierter und ließ lediglich 4 Punkte im 3. Viertel zu. Für Furore sorgte gleichzeitig vorne Emma, der mit 15 Punkten der zweitbeste Scorer wurde. Anschließend spielte man routiniert das letzte Viertel zuende und ließ sich den 10 Punkte Vorsprung nicht mehr wegnehmen. Bemerkenswert, dass von 12 Spielern 11 gescort haben und wenn nicht in der Offense, dann definitiv in der Verteidigung ihr Herz auf dem Parkett gelassen haben. Nun bleibt man Tabellenführer mit einem 2 Punkte Vorsprung gegenüber den zweitplatzierten Dernern und hat noch 4 weitere Partien zu spielen. Nochmals danke an alle Fans, ohne die es heute niemals so intressant geworden wäre.

 
26.01.2014 | Bittere Niederlage der 1. Herren beim Tabellenschlusslicht Werne (68:70)
Nach einer äußerst schwachen Partie ohne richtige Einstellung und Verteidigungsverhalten unterliegen die 1.Herren gegen eine befreit und clever aufspielende Reserve des TV Werne unglücklich aber nicht unverdient mit 70:68. Nach der durchaus peinlichen Vorstellung gegen das Schlusslicht, befindet sich die Eintracht wieder mitten im Abstiegskampf.

 
25.01.2014 | u14 siegt souverän in Ennepetal (68:14)
Lediglich 5 Spieler/-innen erwarteten die Eintracht-Jungs nach einer langen Fahrt nach Ennepetal. Angereist mit 10 Mann hatte man keine größeren Schwierigkeiten hier einen Sieg zu erlangen. Von Anfang an legte man gut los und ließ erst nach 17. Minuten die ersten Punkte des Gegners zu. Bedingt durch die schnelle Führung konzentrierte sich der Coach ganz auf die Taktik  und versuchte alle 10 mitgereisten Spieler gleichviel einzusetzen. Im Laufe des Spiels wuchs der Vorsprung stetig und man gewann jedes der vier Viertel. Topscorer der Partie wurde Justin mit 19, gefolgt von Louis mit 12 und Benjamin mit 11. Nun hat die u14 eine kleinere Spielpause bis zum 09.02, dem Rückrundenbeginn an dem man den Tabellenführer BG West empfängt.

 
22.01.2014 | Zweite siegt im internen Duell gegen die Dritte (75:32)
Nach einem intensiven und nicht spannenden Spiel, gewinnt die Zweite wie erwartet gegen die Dritte und bleibt Tabellenführer. Doch der Vorsatz, sich gegenüber dem Hinspiel zu steigern wurde von der Dritten definitiv erfüllt. Getragen von den zahlreichen Zuschauern (könnte Liga Rekord gewesen sein) ließen sich die 3. Herren zumindest nicht wieder mit 100 Punkten abfertigen, auch wenn sie bei weitem nicht die Leistung von Derne abrufen konnten. Nichtsdestotrotz waren es zufriedene 23 Spieler, die alle ihre Spielanteile hatten und am Ende siegte zwar die Zweite, doch die Sieger der Herzen blieb die Dritte. Dies zeigten ihnen nochmal die 30/40 Zuschauer, die sie trotz Niederlage mit minutenlangen Ovationen aus der Halle verabschiedeten..
 Am kommenden Mittwoch (20:30) spielt die Zweite gegen den Tabellenzweiten, die Green Turtles.

 
20.01.2014 | Die Zweite empfängt die dritte Herren...
Tabellenführer gegen "Derneärgerer", Reserven gegen Reserven der Reserven, das ALLSTAR-Game der Kreisliga, die Championsleague vor der Championsleague, Zweite gegen Dritte, TSC 2 gegen TSC 3. Man mag es bezeichnen wie man will, doch jeder weiß, es wird ein Spektakel. Denn am Mittwoch um 20:30 erwartet die Zuschauer (einige bereits angekündingt) das erste Rückrundenspiel der laufenden Kreisligasaison.  Die Dritte hat noch eine Rechnung mit der Zweiten offen, denn das war für sie das einzige Spiel, welches nicht in der Verlängerung oder mit 2 Punkten entschieden wurde. Wir dürfen uns alle auf ein tolles Spiel freuen.
Karten im VVK 0,00€, AK 0,00€
Einlass für Zuschauer:  20:00 Uhr
Anreise: Victor-Toyka- Straße (zahlreiche Parkmöglichkeiten vor der Halle vorhanden), sowie die U45 und 450 (Haltestelle Remydamm)

 
19.01.2014 | Erste Herren siegen gegen Herne (74:61)
Die 1.Herren gewinnen ihr Heimspiel in "fremder" Halle gegen Tablellennachbarn Herner TC durch eine Energieleistung in der zweiten Hälfte verdient mit 74:61. Fromme und Butzbach tragen die Eintracht mit guten Leistungen an beiden Enden des Feldes zum Sieg!
Die Eintracht klettert als Aufsteiger mit ausgeglichener Bilanz auf den 8.Tabellenplatz!

 
19.01.2014 | u14 verlieren verdient gegen Schüren (19:49)
Die u14 verliert verdient gegen Schüren mit 19:49. Nach einer ungewohnt schwachen Leistung, vor allem in der ersten Hälfte, schaffte man es lediglich phasenweise die eigene Spielweise dem Gegner aufzuzwingen und die u14 musste heute mit einem gelben Bogen nach Hause fahren. Doch das heutige Spiel wurde leider vom äußerst unsportlichen Verhalten beider Mannschaften überschattet, zumal die Situation zwischendurch und nach dem Spiel sogar zu eskalieren drohte. Doch beide Trainer gingen zum Glück rechtzeitig dazwischen und konnten die Gemüter der hormongesteuerten Teenager beruhigen. Nun gilt es die Niederlage schnell wegzustecken und sich gut auf das kommende Auswärtsspiel vorzubereiten... 

 
15.01.2014 | Dritte verliert knapp gegen den SVD (54:56)
Dritte Herren verlieren denkbar knapp, mit 2 Punkten gegen SVD und zeigen wieder einmal, dass sie durchaus in der Lage sind, jeder Mannschaft Paroli zu bieten.. Aus der Absicht, Derne heute ein bisschen zu ärgern wurde nichts, denn man brachte sie vielmehr zum Schwitzen und Zittern zugleich.. Überraschend solide Verteidigungsarbeit kombiniert mit guter Ballbewegung in der Offense, führte beinahe zu einem Sieg. Zum Schluss hatte man sogar den berühmten Sieges-3er, der leider daneben ging. Am Ende hieß es 56:54 für den Tabellenzweiten aus Derne. Nichtsdestotrotz,12 mutige Spieler, starke Defense, unberechenbare Offense, Kampf bis zum Schluss und eine Verbesserung vom Spiel zu Spiel.. Dritte Herren, Eintracht ist stolz auf euch!

 
12.01.2014 | 1.Herren siegen gegen Astrostars 3 (75:71)
Nach schwachen 15 Minuten und einem 22:14 Rückstand bei den VfL AstroStars Bochum 3 kämpfen sich die 1.Herren mit guter Verteidigung zurück ins Spiel. Mit 61! Punkten in 25 Minuten siegen die Eintracht Herren in einem spannenden und hart umkämpften Spiel letztendlich verdient mit 75:71 beim Tabellendritten! Glückwunsch !

 
12.01.2014 | u14 siegen in Barop in einem hitzigen Spiel (34:45)
In einem nicht schönem aber äußerst intensiven Spiel, bezwingen die u14 ihre Gleichaltrigen aus Barop mit 45:34. Maßgeblich zum Sieg trug die konzentrierte Verteidigung und 12 Spieler, die dem Trainer für eine gute Rotation zu Verfügung standen. Zur Halbzeit erarbeitete sich die u14 bereits einen soliden 12 Punkte Vorsprung (2. Viertel: 10:2), doch im dritten Viertel begann dieser rapide zu schmelzen und die Baroper kamen bis auf 6 Punkte heran. Das allzu lasche Spiel und das bis dahin verschlafene Viertel brachte den Trainer zum Kochen, der folglich wegen eines Aufregers der Halle verwiesen wurde. Doch die neu entstandene Situation, Trainer an der frischen Luft und Julians Vater, als Ersatzcoach, schien bei den Jungs einen Wachrütteleffekt gehabt zu haben, denn die meisterten die letzten 14 Minuten souverän und knüpften endlich an der Leistung aus der ersten Halbzeit an. So gewann man ein sehr wichtiges Spiel letztendlich souverän und tauchte zumindest für kurze Zeit auf den zweiten Tabellenplatz. Topscorer wurde Justin mit 19 Punkten, gefolgt von Opoku mit 10 und unzähligen Assists, aber auch der Rest der Mannschaft begeisterte, denn nur ein Team mit starkem Zusammenhalt kann aus einer solchen ungewöhnliche Situation mit einem Sieg rausgehen! Hut ab Jungs... Trotzdem, heute alle zum Training.

 
12.01.2014 | 1. Damen gewinnen in Aplerbeck (50:61)
Mit einem überraschenden aber letztendlich verdienten 61:50 Auswärtssieg beim SC Aplerbeck 3 starten die 1.Damen erfolgreich ins neue Jahr. Gute Verteidigung und starkes Teamspiel sind Schlüssel zum Erfolg!
Weiter so!

 
10.01.2014 | Die Erste verliert das Nachholspiel in Lippstadt (65:71)
Nachdem man schonmal den weiten Weg bis nach Lippstadt nehmen musste und dieser aufgrund ausgefallener Hallenbeleuchtung umsonst war, musste die Erste gestern Abend erneut auf die Autobahn. Diesmal gab es mit der Beleuchtung keine Probleme, vielmehr war es das Spiel der ersten Herren. Nach einem relativ guten Start, knickte man ab der Hälfte der Partie ein und mit schwächelnder Defense und keinen klaren Aktionen in der Offense, nutzten die Lippstädter ihre körperliche Überlegenheit aus und behielten die Oberhand. Am Ende hieß es 71:65 für die Heimmannschaft. Nun stecken ganze 6 Teams im Kampf um den Ligaerhalt, wobei 3 den selben Score wie Eintracht haben aber mit noch ganzen 14 Spielen ist noch jede Menge zu spielen.  Am Sonntag muss die erste Herren nach Bochum, wo bereits die Astrostars 3 auf ihr erstes Spiel im 2014 warten.

 
06.01.14 | Zweite verliert knapp gegen den Bezirksligisten aus Barop 50:56
Die zweite Herren verlieren knapp ihr erstes Spiel im neuen Jahr mit 56:50. Zwar handelte sich dabei lediglich um ein Testspiel, welches in erster Linie den nächsten Anschreibergenerationen zur Übung dienen sollte, doch auch dabei wurden alte taktische Schwächen aufgedeckt, an denen man nun in den kommenden Wochen arbeiten muss. Nichtsdestotrotz kamen alle unverletzt aus der Pause und emfanden einen Jahresbeginn mit einem Spiel, statt Training, als äußerst positiv. Topscorer wurde Momo mit 15 Punkten. Man gewann bei dem Spiel das erste und dritte Viertel, verlor jedoch das zweite und letzte mit jeweils sieben Zählern.
Heute abend beginnt dann das Training der Zweiten und der Trainer freut sich bereits über die zahlreiche Teilnahme.

 
21.12.2013 | Zweite Damen suchen Verstärkung

Hast du Lust in einem bunt gemischten, aufgeschlossenen Team aller Altersklassen mitzuspielen, dann schau doch einfach mal montags beim Training der zweiten Damen in der Eintrachthalle Ost ab 20 Uhr vorbei. Wir freuen uns über jede neue Mitspielerin egal ob Anfängerin oder „alter Hase“. Wir trainieren einmal in der Woche. Bei uns geht es hauptsächlich um Spaß am Spiel, wir suchen jedoch auch immer wieder die Herausforderung und messen uns daher jede Saison aufs Neue in der Kreisliga mit den anderen Damenteams aus Dortmund und Umgebung. Hast du auch Spaß am Basketball und möchtest gleichzeitig an deinen Techniken arbeiten und Neues dazulernen, bist du herzlich bei uns willkommen.


 
20.12.2013 | Vom 24.12-01.01 bleibt die Halle geschlossen...
Wie erwartet bleibt die Eintrachthalle vom 24.12.2013 bis 01.01.2014 geschlossen. Somit können die ersten Herren frühestens am Freitag den 03.01.2014 ins Training einsteigen. Alle anderen Mannschaften müssen sich noch eine weitere Woche gedulden. Guten Rutsch...

 
16.12.2013 | Die Basketballabteilung lässt das Jahr gemeinsam ausklingen
Nun hat man sich auch anständig aus dem Jahr 2013 verabschiedet. Knapp eine Woche vor Weihnachten wurde, das fast schon traditionelle TSC - Weihnachtsturnier, ausgetragen und wie jedes Jahr war es ein Ereignis voller Spaß, Freude und munterem Miteinander. Allen Teilnehmern (es waren min 40), egal ob Damen, Jugend oder Herren bot sich heute die Chance, auf eine lockere Art und Weise, seine Mitspieler besser kennenzulernen um im neuen Jahr einen noch stärkeren Zusammenhalt zu verspüren. Dank einer herausragenden Organisation verlief das Turnier reibungslos und äußerst abwechslungsreich. Jedes der sechs Teams hatte 5 Spiele und die Möglichkeit einen Dreierschützen auswählen, der an dem Dreiercontest teilnahm. Dieser wurde "überraschenderweise" von Kaan gewonnen. Turniersieger wurden alle sechs Mannschaften, denn heute gab es jede Menge Spaß zu gewinnen. Genau so möchte man dann im neuen Jahr wieder ins Training einsteigen. Die Eintracht wünscht allen ein frohes Fest und guten Rutsch ins neue Jahr...

 
15.12.2013 | Auch Damen verlieren gegen den Tabellenführer (26:73)
Leider konnten auch die erste Damen nicht für eine Überraschung sorgen und verlieren gegen den Bezirksligatabellenführer deutlich mit 26:73. Nun war es wie so oft bei den Damen, dass sie deutlich unter ihren eigentlichen Fähigkeiten gespielt haben. Zahlreiche Turnover ließen den Trainer teilweise verzweifeln. So wuchs der Vorsrprung der Gäste kontinuierlich an und war am Ende stolze 47 Punkte. Eigentlich zu viel, denn so viel Abstand im basketballerischen Können, bestand eigentlich an diesem Tag zwischen den beiden Teams nicht. Die Damen hoffen nun auf eine erfolgreichere Rückrunde und gehen erst in die (verdiente) Winterpause.

 
15.12.2013 | Erste Herren verlieren gegen den Tabellenführer (64:72)
Lediglich sieben Spieler standen den beiden Trainern zur Verfügung an dem späten Sonntag Nachmittag und zwar ausgerechnet gegen den Tabellenführer aus Bochum. Doch als es nach der 7. Minute auf der Anzeige 0:16 stand, waren die Zuschauer doch ein wenig enttäuscht und besorgt, dass es eine bittere Klatsche werden könnte. Doch ab dieser 7. Minute begann die erste Herren über weite Strecken anständigen Basketball zu spielen. Zwar war das Spiel hart und man rannte immer einen zweistelligen Rückstand hinterher, doch es waren auch einige ansehnliche Aktionen dabei. In der zweiten Hälfte kam man auch den Bochumern gefährlich nahe heran, doch als es dann ging, das Spiel zu einem 2 Punkte Spiel zu machen, wurden die entscheidenden Korbleger (meist gegen 0) leider verlegt. So verlor mal letztendlich nicht zu hoch und wenn man den Anfang nicht so verschlafen hätte, dann wäre vielleicht noch ein wenig mehr drin gewesen. Nach diesem Spiel überwintert die erste Herren auf einem soliden 7. Platz und hofft in der Rückrunde weitere wichtige Punkte sammeln zu können.

 
14.12.2013 | u14 siegt, trotz langer Anreise, gegen Herne (53:33)
Laut Navi waren es 27 Minuten. Doch die Wirklichkeit sah ganz anders aus. Denn erst nach ca 90 Minuten, bedingt durch den Feierabendverkehr und Stau, trafen die Eintrachtler endlich in Herne ein. Ohne langes Aufwärmen ging es auch sofort zu Sache. Nach vorne hin zeigte sich die Mannschaft relativ konstant und gewann jedes Viertel, außer dem letzten. Doch in der Verteidigung tauchten erneut Schwächen auf, welche man heute aber der Tatsache, dass man gegen eine reine Mädchenmannschaft gespielt hat, zuschreiben könnte. Scheinbar zu zumperlich und ein wenig zurückhaltend spielten die 7 Mitgereisten u14er. Doch diese Zurückhaltung legte sich dann im Laufe des Spiels und man streichte einen weiteren wichtigen Sieg in der Saison ein. Topscorer der Partie wurde Opoku mit 19 Punkten, gefolgt von Justin mit 16 und Benjamin mit 10. Äußerst positiv ist die Statistik, dass jeder der sieben mitgereisten Spieler gepunktet oder zumindest gefoult hat und somit einen wichtigen Beitrag zum Spiel gebracht hat. Und nochmal: Fabio, alles Gute!

 
11.12.2013 | Zweite holt noch den letzten Pflichtsieg der Hinrunde (106:44)
Ohne größere Überraschungen holte die Zweite einen weiteren Sieg und darf an der Tabellenspitze überwintern. Ganz so spannend, wie beim BVB war es dann nicht, auch wenn man ein eher zähen Beginn hatte. Denn zwei kleine Überraschungen gab es bei dem Spiel doch. Die eine war das zweite Viertel, welches man mit 9:10 verloren hatte und die andere war es die Leistung des Centers Vincent, der mit 19 Punkten seinen eigenen Saisonrekord aufstellte. Ansonsten waren die restlichen drei Viertel geprägt von deutlicher Dominanz und vielen schönen Punkten. So scorten auch 10 der 11 Spieler. Davon die meisten machte der Moha (23), Hosuk legte noch 22 dazu und der vorhin erwähnte Vincent erzielte 19. Zweistellig war noch David, der 13 sammelte, doch die goldene Ananas schoss erneut der Jojo ab, der mit dem 100sten Punkt zum zweiten Mal in der Saison eine Kiste geben muss. Nun kann die Zweite etwas entspannen, nach einer sehr fleißigen Hinrunde und wünscht schonmal allen Fans eine schöne Festzeit und einen guten Rutsch. Genaue Punkteauswertung könnt ihr, wie immer, im Bericht lesen.

 
10.12.2013 | u17 Coach Nadine Kruse wird offizielle Lizenztrainerin (Leistungslizenz)
Die Politiker prädigen es ja ständig, man solle in die Bildung investieren. Ganz diesem Kredo folgt TSC Eintracht und unterstützt die Ausbildung ihrer aktiven Trainer. So wurde nun die u17 Trainerin und 1. Damen Spielerin, Nadin Kruse, vor kurzem offizielle Lizenztrainerin. Mit großer Hingabung und viel Elan erledigte sie ihren Trainerjob, bereits lange vor der Lizenz, doch nun ist es auch amtlich und wir/ihr alle dürfen gratulieren, dass sie ihre Lizenzprüfung nicht nur bestanden, sondern auch für den Leistungssport eingestuft wurde. Damit ist der erste Grundstein einer erfolgreichen Trainerkarriere gesetzt. Deshalb Nadine, im Namen aller Eintrachtler: Herzlichen Glückwunsch und möge jeder Bogen rosa sein.

 
09.12.2013 | Dritte verliert erst nach Verlängerung gegen Makkabi (79:82)
Ein wares Spektakel wurde den wenigen Zuschauern heute abend irgendwo in der Nordstadt geboten. Wie bei dem Spiel gegen Aplerbeck, ging die Dritte auch gegen Makkabi in die Verlängerung, doch diesmal war es auch basketballerisch ein wenig anspruchsvoller. Doch fangen wir von vorne an. Es begann schon furios an, denn im ersten Viertel musste man zwischendurch nach der Ordnungsnummer der Mannschaft schauen, ob es nun wirklich die Dritte war oder doch die Erste. Man gewann dieses nämlich souvären mit 24:11!! Schneinbar nach belieben traf man fast alles und mit drei Dreiern setzte man sich schnell ab. In der 12. Minute waren es dann unglaubliche 20 Punkte Führung. Dann jedoch wurde es wieder ausgeglichener und die Heimmannschaft kam wieder heran. So war es zu Halbzeit "nur" +12.
Als in der zweiten Hälfte der Vorsprung allmählich dahinschmolz wurden die Eintrachtler nervös. Obwohl man nach dem dritten Viertel noch 8 Punkte Vorsprung hatte,  verlor man ein wenig den Überblick und nach einer 0:12 Serie, lag man prompt wieder hinten. 90 Sekunden vor Schluss waren es dann -8 und da schien das Spiel entschieden zu sein, doch dann drehte David Neusser auf und reihte in der letzten Minute zwei Dreier aneinander und verkürzte auf -2. Als man dann noch ein mal gut verteidigte, hatte man sogar den letzten Angriff. Dann schnitt mal wieder der Montenegriner Vlatko einmal mehr, wie ein Messer durch die Butter/Defense und legte den Ball für die Verlängerung noch rein.
In der Verlängerung jedoch ließ man ein wenig nach und ließ den Gegner davonziehen. Als David dann ausgefoult war, sanken die Chancen auf einen Sieg erneut. Doch als dann der Gegner auch nur zu viert war und man versuchte die Uhr schnell zu stoppen in der Hoffnung, dass die Makabi-Spieler nervös auf der Freiwurflinie werden und so das Spiel wieder zu kippen, ging der Plan leider nicht auf, denn vorne legte man zwar jeden Fastbreak rein, doch die Makkabier die zeigten absolut keine Nerven und verwandelten 7 von 8 Freiwürfen!! So verlor man am Ende mit 3 Punkten, hinterließ jedoch einen sehr soliden Eindruck. Topscorer der Partie wurde David mit 23 Punkten und unglaublichen 5 Dreiern, gefolgt von Vlatko mit 16 und Robschke mit 12 und Dirk mit 11. Aber auch der Rest der Mannschaft lieferte eine unglaubliche Leistung, die mit dem Spiel vom Vortag einfach nicht zu vergleichen war. Jungs, der Einstellung muss man im neuen Jahr anknüpfen!! Respekt...!

 
08.12.2013 | Dritte verliert deutlich gegen die Turtles (37:71)
Mit einer durchwachsenen Leistung unterliegt die Dritte verdient gegen die Green Turtles. Man zeigte phasenweise eine relativ stabile Defense, doch leider ging in der Offense nicht allzu viel. So schaffte man im ersten Viertel lediglich 4 Punkte. Das zweite Viertel wurde dann etwas ausgeglichener und man kam in der 15 Minute sogar auf zwei Punkte heran. Als man grade anfing dem Gegner ein wenig zu verwirren, folgte jedoch eine Serie von 28:0!, die bis zur 28 Minute anhielt, bis endlich die Dritte wieder scoren konnte. Dann hielt man eigentlich passabel mit und konnte mit 3 Dreiern für ein wenig Ergebniskosmetik sorgen. Abgesehen von dem schwarzen Loch in der MItte des Spiels, war es an sich eine relativ akzeptable Leistung, wenn man die unangespieltheit der Mannschaft berücksichtigt. Topscorer der Partie wurde Vlatko mit 17 Punkten, gefolgt von David mit 7. Gleich morgen bekommen die dritten Herren eine neue Chance, da spielen sie gegen Makkabi. Viel Erfolg, Jungs!

 
08.12.2013 | Die u18 verlieren gegen TV Gerthe (25:74)
Gegen einen körperlich, aber nicht unbedingt basketballerisch, überlegene Mannschaft aus Gerthe konnte die u18 der Eintracht wenig machen. Hinzu kommt noch, das lediglich 7 Spieler zur Verfügung standen und der Coach Fernando Vater geworden ist. An dieser Stelle erstmal Glückwunsch von allen Mannschaften. Während die u18 alle gleichgroß waren, hatte Gerthe einen Center dabei, der über 2m groß war und unter dem Korb jede Fehlwurf der eigenen Mannschaft wiedergutmachen konnte und das so lange, bis der Ball irgendwann drin war. Nichtsdestotrotz zeigte die u18 phasenweise schnelles Spiel, welches mit Punkten belohnt wurden.

 
08.12.2013 | Zweite Herren siegen deutlich gegen ASC (101:54)
Die zweite Herren schlagen ohne Center die Mannschaft aus Aplerbeck und schaffen das zweite mal die 100 Punkte in dieser Saison. Auch wenn die meisten noch verschlafen oder versoffen waren, schaffte es die Mannschaft ein konzentriertes Spiel hinzubekommen und kontrollierte von Anfang an die Partie. Topscorer wurde Hosuk mit 23 Punkten gefolgt von Momo mit 17. Alle mitgereisten Spieler konnten punkten, vor allem der Mario, der von seinem 8 Punkten den 100sten machte. Am Mittwoch steht dann das letzte Spiel der Hinrunde und des Jahres auf dem Spielplan. Bericht folgt.

 
01.12.2013 | Erste Damen verlieren verdient gegen Langendreer (33:54)
Leider konnten die Damen nicht an der Leistung der Herren gegen Langendreer anknüpfen und verlieren verdient gegen die Damen aus Bochum. Das Spiel, geprägt von vielen Ballverlusten und ungewöhnliche schlechtem Passsspiel, wurde leider zu keinem Zeitpunkt spannend. So bauten die Gäste ihren Vorsprung immer weiter aus, was weniger ihrem guten Spiel, als vielmehr den Ballverlusten unserer Damen zu verdanken war. Doch Kopf hoch, das nächste Spiel steht bereits nächste Woche an, da kann man sich wieder für diese Niederlage freikaufen.

 
01.12.2013 | Erste siegt zuhause souverän gegen Langendreer (74:50)
Reife Leistung der 1.Herren bei dem ersten Heimspiel im Dezember gegen den Gast aus Bochum. Vor allem die solide Verteidigung in den ersten 27. Minuten, bei denen man dem Gegner lediglich 20 Punkte machen ließ und einen Vorsprung von 25 Punkten erarbeitete. Diesen Vorsprung ließ man sich dann bis zum Schluss nicht nehmen und verwaltete das Spiel über größte Strecken souverän. Topscorer der Partie wurde Patrick Twardowski mit 20 Punkten gefolgt von Kan mit 17 und Sven mit 11. Für gute Stimmung sorgten die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen. Zum zweiten Advent erwartet die Herren eine weite Reise nach Lippstadt.

 
01.12.2013 | u14 siegt "heim" deutlicher als gedacht (81:05)
Die u14 erringt leichter als erwartet ihren dritten Saisonsieg. Gegen eine technisch unterlegenere Mannschaft aus Gevelsberg gewinnen die Eintrachtjungs haushoch und zeigen vor allem gute Verteidigung. Nachdem man merkte, dass das Spiel nicht mehr kippen kann, nutzte man die Spielzeit um an der Offensivtaktik zu feilen und sich schonmal auf kommende Gegner vorzubereiten. Topscorer wurde am Ende Justin mit 33 Punkten, gefolgt von Opoku mit 14 und Luis mit 10. Positiv ist, dass jeder der 11 Spieler seine Rolle im System größtenteils verstanden hat, man nun es nur noch zu üben braucht. Einziges Manko ist und bleibt die Freiwurfquote mit 21%. Bericht folgt. Morgen alle zum Training.
 
27.11.2013 | Dritte siegt in der Verlängerung gegen ASC (47:45)
Was bekommt man, wenn man 6 Rookies, zwei ältere und zwei Trainer-Spieler mittwochs in die Halle mit ASC 3  sperrt? Genau, ein Kreisliga Spiel nach allen Regeln der Kunst. Von brutalen Fouls, über improvisiete Systeme bis hin zu Meckereien, die lediglich dazu dienen, den eigenen Frust abzulassen, war alles vorhanden. Doch diesmal hatte man noch etwas... Man hatte Spannung. So wurde das Spiel trotz niedrigem Niveaus, äußerst amüsant und nett anzuschauen. Denn zur Halbzeit stand es +1 für die Heimmannschaft (den Spielstand verraten wir aber an der Stelle nicht) und so schaukelte sich der Spielstand müde und träge hin und her, bis zum letzten Viertel. Da war man dann angelangt, wo man auch zu Beginn angefangen hat. Bei null. Furios begann man dann die Verlängerung und erkämpfte sich schnell eine 5 Punkte Führung, die man dann bis zum Ende verteidigte. Tospcorer wurden die beiden Herrentrainer, Ken mit 14 und Vlatko mit 13 Punkten, die zumindest auf die Einstellung bezogen, deren Schützlingen noch einiges zeigen konnten. Auf die Technik und alles andere bezogen, war man eher ein Negativbeispiel. Trotz allem, ein verdienter Sieg, an dem die komplette Mannschaft beteiligt war. Glückwunsch.

 
27.11.2013 | Verletzungsbedingt fällt Center Salen für die nächsten 2 Spiele aus...
Trotz des Sieges in Derne, zahlte die Zweite einen hohen Preis. Leider verletzte sich in der 13. Minute unser Center Salen, weil er unglücklich auf dem Fuß eines Gegenspielers landete. Vorläufige Diagnose: mindestens 2 Wochen Pause. So die erste Einschätzung des Arztes. Ob es dabei bleibt oder die Pause eventuell noch länger wird, entscheidet sich am Freitag. Salen Ferati, derzeit Spieler der zweiten Herren, der mit 17,3 Punkten/Spiel eine enorm wichtige Rolle für das Team einnimmt. Außerdem war er ein Reservespieler der ersten Mannschaft und entwickelte sich seit der Jugend in den letzten Jahren stets positiv. Wir wünschen ihm alle schnelle Genesung.

 
26.11.2013 | Sieg in der Rotdornallee, Meisterschaft wieder offen (65:52)
Das es knapp und schwer wird, war allen klar. Doch gute Vorbereitung und gezieltes Training haben sich ausgezahlt. Die zweite macht die Meisterschaft wieder spannend und kauft sich wieder frei, für die bittere Niederlage gegen die Turtles. Super Defense, geprägt durch starke Mannschaftsleistung, ließ den Gegner zwischenzeitig verzweifeln. Leider zeigten sich erneut ein paar Anfälligkeiten und blöde Anfängerfehler, die den Coach ebenfals verzweifeln ließen und vor allem den Gegner wieder unnötig ins Spiel brachten. So ging man nach einer zwischenzeitigen 10Punkte Führung, dennoch mit lediglich 4 Zählern in die Halbzeit. Das dritte VIertel war dann wieder ganz nach Maß, zumindest 9 Minuten davon. Da schraubte man den Vorsprung auf 13 Punkte, doch eine 0:5 Serie in der letzten Minute, machten immernoch keinen Schlussstrich im Spiel. Doch im letzten Viertel gab man sich dann keine Blöße, und verwaltete den Vorsprung souverän bis ans Ende. Großes Pech jedoch für die Zweite war die Verletzung des Centers Salen. Vorerst lässt sich nichts genaueres über die Länge des Ausfalls sagen, doch wir alle hoffen auf eine schnelle Genesung. Topscorer der Partie wurde Momo mit sagenhaften 29 Punkten! Bericht folgt demnächst.

 
25.11.2013 | Zweite Damen siegen gegen Lünen (44:28)
Die Mannschaft aus Lünen scheint der zweiten Damen zu liegen. Ausgerechnet gegen die konnte man nämlich auch in der letzten Saison souverän gewinnen. So wurde es auch heute Abend. Zum Sieg führte vor allem starke Defense, wo man lediglich 28 gegnerische Punkte zuließ. Großes Lob auch an die konsequenten Schiedsrichter, die keine Härte im Spiel zuließen und an die Dritte Herren, die das Spiel als eine Übung für alle Anschreiber genutzt haben.
PS: Die zweite Damen hat endlich ein Teamfoto, schaut rein. Und am Mittwoch bekommen es auch die dritten Herren.

 
24.11.2013 | Zweite Damen empfangen morgen die Ladies aus Lünen (20:30)
Die zweiten Damen empfangen morgen Abend die Gäste aus Lünen. Bei ihren ersten Heimspiel bekommen sie die Möglichkeit, den ersten Sieg der Saison einzufahren, Ebenfalls eine Chance, endlich das fehlende Mannschaftsfoto zu schießen. Mit dem Anschreiben sind die 3. Herren beauftragt. Bis morgen.

 
22.11.2013 | Die Zweite will sich nicht nochmal einen Patzer erlauben...!
Ganze 95 Punkte/Spiel landeten bisher im gegnerischen Körben und 58 ließ man im Schnitt zu. So lautet die Bilanz der letzten drei Spiele der Zweiten. Davon ging allerdings auch das Krimispiel gegen die Turtles in der Verlängerung verloren. Nun steht der Zweiten eine weitere Härteprüfung bevor. Die bisher ungeschlagenen Derner empfangen die Reserven der Eintracht in der berühmt-berüchtigten Rotdornallee. Enge Halle, harte Körbe und Bombenstimmung. Das erwartet die Spieler am kommenden Dienstag um 18:30 in Derne. Die Zweite hat hoffentlich aus ihren bisherigen Fehlern gelernt. Zumindest trainiert man fleißiger denn je und wenn man schon so viel Mühe einsetzt, dann verliert man auch nicht so leicht und vor allem nicht so gern. Wir sind alle gespannt und freuen uns auf eine schöne Ouvertüre des Championsleagueabends in Dortmund.

 
20.11.2013 | Knappe Niederlage im Nacholspiel der u14 (54:61)
Ganze 16 Spieler standen aufeinmal den beiden Trainern zur Verfügung bei dem ersten Heimspiel der u14. Während man die letzten drei Spiele maximal zu acht war, waren es heute doppelt so viele. Nun leider konnten lediglich 12 mitspielen und der Trainer ging ganz klar nach der Trainingsbeteiligung der letzten Wochen. Dennoch kamen auch von den 12 Spielern einige zu kurz bei den Einsatzzeiten, doch es verbleiben noch ganze 16 Spiele in der Saison und da wird sich das wieder angleichen. Zum Spiel kann man lediglich sagen, dass noch große Mankos in der Verteidigung aufzufinden waren, aber auch in der Offense kannte nicht jeder genau was zu tun war.. Doch die ersten Konturen waren zu erkennen, alles andere wird man noch im Training machen. Man darf dabei nicht vergessen, dass die meisten Spieler grade mal paar Monate überaupt Basketball spielen Topscorer wurde Opoku mit 17 Punkten, gefolgt von Benjamin mit 12. Ein Bericht ist ebenfalls online. Das nächste Spiel ist bereits am 1. Dezember. Also alle zum Training.

 
17.11.2013 | U18 und 1. Damen verlieren, erster Sieg für die u17...!
An diesem Sonntag spielten insgesamt drei Eintrachtteams... Während die Damen knapp mit 4 Punkten in Herne unterlagen, wurde es umso deutlicher für die u18. Die verloren gegen eine körperlich überlegenere Baroper Mannschaft mit 21:77. Zumindest wurden die Schwächen aufgedeckt, an denen man noch feilen muss.
 Zur Freude aller konnten zumindest die u17-Mädels ihren ersten Saisonsieg erringen. Die gewannen denkbar knapp ihr Auswärtsspiel gegen Harkortsee ganz zur Freude der Trainerin Nadine: .„Alles in allem bin ich mit dem heutigen Spiel sehr zufrieden. Wir haben uns die Bälle unter dem Korb hart erkämpft und man hat richtig gemerkt, wie sehr die Mädels das Spiel für sich entscheiden wollten. Es war ein schönes Teamplay, in der jede Spielerin ihre Stärken zeigen konnte. Lediglich an den einfachsten Korbabschlüssen hat es teilweise geharpert, wodurch das Spiel unnötig spannend wurde“, so die Trainerin. Den Bericht zu diesem Spiel findet ihr unter den Berichten der u17. Schönen Restsonntag.

 
16.11.2013 | 1. Herren verliert verdient in Kaiserau nach schwachem letzten Viertel (65:52)
Vor ausverkauftem Haus und bei super Stimmung verlieren die ersten Herren ihr Auswärtsspiel in Kaiserau. So sah man an diesem vernebelten Abend wieder die zwei Gesichter der Ersten. In der ersten Halbzeit gab man sich sehr souverän und dominant, in der zweiten Hälfte war jedoch genau das Gegenteil der Fall. Nach einem überzeugenden ersten Viertel (20:8) und einem passablen zweiten (14:11), konnte man leider in der zweiten Halbzeit nicht dort anknüpfen. So verlor man das dritte Viertel mit 6 Punkten, doch man lag immernoch einen Punkt vorne. Während die zahlreich angereisten Fans nun einen Kampf auf Augenhöhe erwarteten, enttäuschten die Jungs im letzten Viertel, vor allem an der Freiwurflinie. Zu früh ließ man die Köpfe hängen und verwandelte die scheinbar einfachsten Punkte nicht. Mit lediglich 5 Punkten und einer FW-Quote von 6% (1:16) in diesem Viertel, nahm man früh die Spannung aus dem Spiel und konnte den Rückstand nicht mehr aufholen. Topscorer der Partie wurde der Mohamed mit 16 Punkten, gefolgt von  Lan mit 11. Dennoch kein Grund die Köpfe hängen zu lassen, denn auch wenn man heute nicht das Spiel gewonnen konnte, so hat man einiges an Erfahrungen mitnehmen können. Und der nächste Gegner steht schon vor der Tür...

 
14.11.2013 | Am kommenden Samstag: 20:00 Uhr, 1. Herren zu Gast in Kaiserau
Nach dem äußerst knappen Sieg gegen die Mannschaft aus Hamm, machen sich die 1. Herren am Samstag auf nach Kaiserau, um hoffentlich ihre kleine Siegesserie fortzusetzten. Dort empfängt sie der gleichnamige Ligakonkurrent, der, wie die Erste, eine augeglichene Bilanz in der Tabelle besitzt (2/2). Dadurch erwartet die Zuschauer ein Kampf auf Augenhöhe. Zusätzlich interessant wird es dadurch, dass auf der Bank der Kaiserauer der ehemalige Eintrachttrainer Jürgen sitzt, der sich sicherlich besonders auf die Begegnung freut und auf der Bank der Ersten zwei ehemalige Kaiserauspieler. Somit dürfen wir uns auf ein knappes und spektakuläres Spiel freuen und möge der Bessere gewinnen. Viel Erfolg, Jungs!

 
12.11.2013 | Die u14 holt den zweiten Sieg in 3 Tagen, diesmal nach Verlängerung (66:64)
Umweltbewusst wie die u14o ist, machte man sich zu dem heutigen Auswärtsspiel mit dem Zug auf. So erreichte man nach knapp 20 Minuten Bochum Langendreer und war spielbereit. Leider war die Mannschaft krankheitsbedingt erneut zu siebt, doch auch diesmal gelang einem der Auswärtssieg. Nach der schwachen ersten Hälfte, die man leider mit zwei Punkten verlor, blühte man richtig auf im dritten Viertel und gewann dieses mit 16:8. Diese 6 Punkte Führung baute man sogar auf 10 Punkte aus, doch in den letzten drei Minuten ließ man den Gegner kommen und die holten tatsächlich die Verlängerung heraus. Die gewann man jedoch, vor allem durch ein ruhiges Händchen von der Freiwürflinie, und sicherte sich den zweiten Auswärtssieg. Positiv anzumerken ist der Kampfwille der Mannschaft, gekennzeichnet vor allem durch die starke Verteidigung der beiden Center (Paul & Louis), starken Ballvortrag durch die beiden Aufbau (Jannes & Opoku) und die starke Offense der Flügel (Stani, Noah & Justin), die zusammen 42 Punkte erzielten. Topscorer wurde Justin mit 32 Punkten, gefolgt von Opoku mit 19 und Noah mit 10. Morgen steht dann leichtes Training auf dem Plan und nächste Woche hat man auch endllich ein Heimspiel.

 
10.11.2013 | Eintracht Herren holen den zweiten Sieg in Folge (74:71)
Bestes Beispiel das sich hartes Training auszahlt zeigen grade die erste Herren. So gewannen sie heute in dem TSC-Dome ihr zweites Spiel in Folge. Nach Derne musste nun auch Hamm dran glauben und die Erste zeigte, dass sie die Herbstferien fleißig in der Halle verbracht haben. Zwar glänzten keine einzelne Spieler, doch als Mannschaft konnte die Erste definitiv überzeugen und siegte absolut verdient, wenn auch denkbar knapp. Somit verschafft man sich ein wenig Luft im Tabellenkeller und reist mit einer starken Leistung nach Kaiserau.

 
10.11.2013 | Erster Sieg für die u14o (41:50)
Auch wenn nur 8 von geplanten 12 Spielern zu dem Auswärtsspiel fuhren und auch wenn gleich 5 ihr erstes offizielles Basketballspiel bestritten, so schafften es die u14er mit einem überragenden Spiel in Wickede zu gewinnen. Nach einem eher verhaltenen ersten Viertel, legte man dann richtig los und zeigte sofort dem Gegner, dass man heute nur mit einem Sieg nach Hause möchte. So gewann man jedes der vier Viertel und erhöhte somit kontinuierlich den Vorsprung. Der Topscorer wurde Justin mit 14 Punkten, gefolgt von Opoku mit 12 und Oli mit 10. Trotz des Sieges wurden eine Menge an Schwächen im Spiel entdeckt, an denen man noch im Training arbeiten muss.
 Der Coach zeigte sich sichtlich zufrieden und fügte hinzu: "Nun mir war klar, dass meine Jungs großes Potential haben. Mit fleißigem Training und großer Disziplin, kann man in der Saison eine ordentliche Mannschaft zusammenstellen."
Lange müssen die u14o nicht auf ihr nächstes Spiel warten, denn es ist bereits am Dienstag in Bochum.

 
08.11.2013 | Der Anschreibeplan ist online!
Nun ist es endlich vollbracht. Der Anschreibeplan ist auf unserer Homepage. Wie auf dem Bild dargestellt, kann nun jede der 8 Mannschaften einsehen, wann sie mit dem Anschreiben dran sind. Die Trainer der jeweiligen Teams sind dafür verantwortlich die Spieler auf die Termine aufmerksam zu machen, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet wird. Es ist dennoch jedem zu empfehlen, einen regelmäßigen Blick auf den Plan zu werfen, da sich eventuell Termine im Laufe der Saison ändern können.

 
07.11.13 | Zweite Damen verlieren knapp in Bochum (48:54)
Wie bereits beim ersten Spiel gegen Barop, welches denkbar knapp mit 4 Punkten verloren ging, hatten die zweite Damen auch beim Zweiten Spiel nicht mehr Glück. Mit lediglich 6 Punkten verlor man an diesem Donnerstagabend ein schweres Auswärtsspiel gegen die Astrostars 4. So müssen die Damen weiter auf den ersten Saisonerfolg warten, doch die Spielerinen sehen es gelassen.

 
07.11.13 | Zweite bezwingt Makkabi mit 103:66
Die zweite Mannschaft erweist sich bisher als äußerst heimstark. Auch das zweite Spiel im TSC-Dome gewann man, souveräner als gedacht, mit 103:66. Schnelles Umschaltspiel und hohe Motivation bis zum letzten Pfiff führten zu einem recht souveränen Sieg. So gewann man erneut jedes der vier Viertel und behielt die Kontinuität im Spiel. Vor allem das erste und das letzte Viertel bleiben erwähnenswert, in denen man zusammen 65 Punkte erzielte und lediglich 34 zuließ. Zu erwähnen ist, dass jeder Spieler gepunktet hat, wovon vier zweistellig. Topscorer der Partie wurde Momo mit 21 Punkten, gefolgt von Salen mit 15. Der Trainer hatte erneut 12 Spieler zur Verfügung, die sich immer mehr aufeinander einstellen und die Abstimmungen in der Verteidigung langsam greifen. Nun heißt es, sich gut auf das nächste Spiel vorzubereiten, denn es geht zu dem Tabellenführer. Den Bericht findet ihr... Naja, ihr wisst schon...

 
05.11.2013 | Wie beim BVB, der Kampf um platz 1 in der Gruppe (20:30)
Am Mittwoch empfängt die zweite Mannschaft (Herren) den Kreisligakonkurrenten Makkabi. Zwar wird das Spiel zeitgleich mit dem Spiel BVB-Arsenal stattfinden, doch da man bei dem BVB bereits weiß wer der Sieger ist, sollte man sich lieber die Begegnung TSC2-Makkabi anschauen. Alle Spieler, Refs, Anschreiber und Zuschauer sollen sich auf eine längere Parkplatzsuche einstellen und somit etwas früher auf den Weg zur Halle machen. Eine Alternative stellt auch die Bahn, die lediglich paar Minuten Fußweg darstellt und keine Parkplatzschwierigkeiten hat. Bis morgen

 
30.10.2013 | Die Zweite gewinnt ihr Ferientestspiel gegen die Gäste aus Soest (58:41)
Nun hatte die Suche nach einem Gegner endlich ein Ende. Am ende wurden es die Soester, die die spielfreie Zeit der Zweiten verkürzen sollten. Wie sehr sich die Spieler auf eine neue Herausforderung freuen, beweist die Tatsache, dass von 16 Spieler im Kader, 15 an dem Abend in der Halle waren. Unabhängig davon ob als Spieler, Anschreiber oder sogar Fotograf, hat jeder seinen Beitrag geleistet und wieder einmal den starken Zusammenhalt der Mannschaft bewiesen. Dies wurde auch im Spiel vor allem durch kompakte Verteidigung deutlich, denn man ließ dem Gegner nicht allzu viele Chancen zu. So gewann man auch jedes der vier Viertel und konnte den Vorsprung bis zum Schluss ausbauen. Topscorer der Partie wurde Salen mit 16 Punkten, gefolgt von dem frisch vermählten Hosuk, der 10 beisteuerte. Aber wie es bei jedem Spiel so ist, entdeckt man natürlich hier und da auch einige Schwachstellen, die man mit hoher Trainingsbeteiligung und gezieltem Training sicherlich beseitigen wird.
  Dennoch warnte der erfahrene Coach vor zu viel Euphorie: " Nun, die Mannschaft zeigt im Training und bei den Testspielen ihre Stärken, jedoch müssen wir auch diese bei den Meisterschaftsspielen der kommenden Wochen ebenfalls abrufen können. Nur so werden wir einen zufriedenstellenden Saisonabschluss erreichen."
 
Darauf müssen die Fans der Zweiten nicht allzulange warten müssen, denn das nächste Spiel findet bereits am kommenden Mittwoch statt, zeitgleich mit dem BVB.
Den Bericht findet ihr wie immer unter den Berichten der Zweiten.

 
29.10.2013 | Das Testspiel der beiden Herrenteams wird verlegt...
Aufgrund beschränkter Hallenkapazitäten am Wochenende, sind die beiden Herrenteams gezwungen ihr Trainingsspiel auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. 

 
25.10.2013 | Am Montag um 20:15 findet das Testspiel gegen RBS (Treffpunkt 19:30)
Endlich hat die Suche ein Ende. Die Zusage kam noch rechtzeitig und die Zweite freut sich auf ein hoffentlich lehrreiches Testspiel gegen einen noch unbekannten Gegner. Eine gute Möglichkeit sich mental auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten. Die Spieler treffen sich um 19:30 um alles vernünftig vorzubereiten.

 
23.11.2013 | Die Erste und Zweite nutzen die spielfreie Zeit für ein lockeres Testspiel
Für den letzten Tag der Ferien überlegen sich die Trainer der beiden Herrenmannschaften einen wahren Leckerbissen für alle Basketballfans. Angedacht ist ein Testspiel, welches jedoch nicht nur der teilnehmenden Teams, sondern auch allen, die noch Schwächen beim Anschreiben haben, was bringen soll. Über die genaue Uhrzeit und den Ablauf werden die Infos noch folgen.

 
23.10.2013 | Zweite verhandelt mit zwei Teams über ein Freundschafsspiel..
Geplant war zunächst einmal die ehemalige Mannschaft von Marcel, doch die Erkenschwicker sagten aus Personalmangel ab. Da begann das Gegnerkarussel. Als Ersatz wollte man dann die TVE 3 nehmen, die jedoch ebenfalls zu wenige waren. Jetzt verhandelt man mit einer Soester und der zweiten Baroper Mannschaft. Ob dabei etwas rumkommt, wird man im Laufe dieser Woche erfahren. Angedacht war es am kommenden Montag (28.10) das Testspiel auszutragen. Nun muss ein Gegner her.

 
21.10.2013 | Während der Herbstferien hat die u14 nur mittwochs Training!
Leider kommt zu einer in den Ferien montags geschlossenen Halle in der Landgrafenstraße noch eine Absage der u14 Mannschaft aus Hagen. Das geplante Spiel kann leider nicht in den Ferien stattfinden, da die Hagener weder eine Halle, noch genügend Spieler zusammenkriegen. Soll aber demnächst irgendwann stattfinden. Auf die u14 warten somit lediglich zwei Mittwochseinheiten in den Ferien an. Doch die Anfrage nach einer dritten Hallenzeit ist bereits abgegeben. Dennoch, allen schöne Herbstferien.

 
16.10.2013 | Die u18 verliert ihr Testspiel gegen die körperlich überlegene Baroper (19:63)
Die u17 verliert ihr zweites Testspiel gegen eine körperlich überlegene baroper Mannschaft. Trotz der deutlichen Niederlage, war es eine wichtige Erfahrung für die u18, denn ihr erstes Meisterschaftsspiel wird gegen eben diese Baroper sein. Zwischendurch sah das Spiel auch äußerst flüssig und vor allem schnell aus und mit mehr Konzentration bei den Schrittfehlern, reduziert man auch die vielen Turnover. Die u17 nutzte das Spiel und übte das erste mal Anschreiben.  Karl Funke war der Topscorer seiner Mannschaft mit 7 Punkten. 

 
14.10.2013 | Sieg der Dritten gegen TVE 4 (64:58)
Die dritte Herren schlägt zuhause bei einem knappen Spiel die TVE 4 mit 64:58. Bei einem ausgeglichenen Spiel mit viel taktischem Gerangel, geht die Dritte ohne ihren Starspieler Robschke, mit einem Sieg aus der Partie.
 Leider verlieren beide Damenmannschaften ihre Auswärtspartien. (siehe Ergebnisse)

 
13.10.2013 | Bittere Niederlage in der Verlängerung (88:82)
Die zweite Herren verlieren ihr zweites Spiel gegen die Green Turtles, die sich in ihrer Halle als unbezwingbar erweisen. Durch verschiedene Faktoren bedingt lief für die Zweite an diesem Wochenende nicht viel zusammen und man verlor das Spiel, trotz großen Willens und noch größerer Einsatzbereitschaft. Es sah ganz danach aus, als ob der Basketballgott an diesem Spieltag der TSC 2 den Rücken gekehrt hätte, denn was man vorne nicht verwandeln konnte, wurde hinten vom Gegner bitter bestraft. Topscorer der Partie wurde Mohamed mit 39 Punkten, gefolgt von Salen mit 21.
 Nach dem Spiel äußerte sich ein sichtlich enttäuschter Trainer der Zweiten: " Meine Jungs haben wirklich alles gegeben und bis zum bitteren Ende gekämpft. Allein die Tatsache, dass man in den letzten 90 Sekunden, einen Rückstand von 11 Punkten aufholte, sagt alles aus. Eine der Ursachen für die Niederlage geht auf jeden Fall auch auf meine Kappe, wegen ein paar taktischer Fehlentscheidungen." Zur Frage nach der Schiedsrichterleistung wollte sich der Trainer jedoch nicht äußern.
 Trotz allem geht die Saison weiter und es ist alles lediglich spannender geworden. Den genauen Spielbericht findet ihr, wie immer, in den Berichten der Zweiten. 

 
10.10.2013 | Der dritte Spieltag steht an
Nach der erfolgreichen Ouvertüre der ersten Mannschaft am Dienstag, sind nun die restlichen Eintrachtteams an der Reihe. Das vermutlich spannendste Duell erwartet die Zweite, die auswärts gegen die Green Turtles ran müssen. Gespielt wird an der TU Dortmund um 19:00 und man hat da noch eine Rechnung aus dem letzten Jahr offen. Gut vorbereitet und voller Vorfreude erwarten die Jungs der Zweiten den Samstag Abend. Weiter geht es am Sonntag mit dem Heimspiel der Dritten um 12:00, die die vierte Mannschaft der Baroper empfangen sowie die Damenspiele, wobei die erste Damen in Bochum ebenfalls um 12:00 gegen die Astrostars spielen und die zweite Damen, die bei Barop 3 ihr erstes Saisonspiel bestreiten. Das Spiel der u14 wurde bekannterweise verlegt, somit haben die Jungs schon Herbstferien.
Viel Erfolg allen Teams...!
 
09.10.2013 | Eintracht siegt gegen Derne durch starke Teamleistung
Nach einem äußerst unglücklichen Start in die Saison, bekam TSC, schon zwei Tage nach der Niederlage, die Chance ihren Eindruck als Neuling in der Liga zu verbessern. Und so überließ man diesmal nichts dem Zufall. Ein 12-Mann Kader, volle Tribünen mit Eintrachtfans (Auswärtsspiel!) und hundertprozentiger Einsatz von Beginn an, überraschten den SVD im ersten Viertel, in dem es zwischendurch 20:4 stand. Doch Derne wäre nicht Derne, wenn die nicht mit ihrer Mischung aus talentierten Jugendspielern und erfahrenen Herrenspielern sich nicht wieder herangekämpft hätten. So schmolz der riesen Vorsprung immer weiter, doch die Führung gelang Derne zu keinem Zeitpunkt des Spiels.
  Die zweite Halbzeit wurde genauso kämpferisch fortgeführt, wie das erste Viertel. Durch stark aufspielende Patricks und vor allem den Rookie Momo, erspielte man sich in dem Viertel erneut einen 20 Punkte Vorsprung. Dann versuchte der SVD mit einer Ganzfeldpresse noch das Spiel wieder knapper zu machen, doch dies gelang nur Teilweise und die TSC-Jungs zeigten, dass sie endlich in der Landesliga angekommen sind. Einzig auffälliges Manko war die schwache Freiwurfquote, doch das lässt sich verbessern.
 Großes Lob auch an den Power Forward Fromme, der trotz Grippe sich für die Mannschaft opferte. Auf die Frage hin, wie er das Spiel empfunden hat, sagte er gewohnt lässig : "Jo, haben gewonnen, nech? So hab ich das mitbekommen... "
  Zur Freude aller Zuschauer holte TSC einen enorm wichtigen Sieg und möchte die vierwöchige Herbstpause nutzen, um sich noch besser auf die kommenden Spiele vorzubereiten.

 
08.10.2013 | Das Heimspiel der u14 gegen TV Gerthe wird verlegt!
An alle u14-Beteiligten: aufgrund zahlreicher Ausfälle, verursacht durch Klassenfahrten, wird das Heimspiel gegen Gerthe vom 13.10. verlegt. Die Trainer haben sich auf einen neuer Spieltermin auf den 20.11. geeiningt und holen an dem Mittwoch um 18:00 Uhr das Spiel nach.

 
06.10.2013 | Die u14-er verlieren stark dezimiert ihr erstes Spiel (60:19)
Die u14 Mannschaft hat ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen BG West deutlich verloren. Die Hauptursache für eine so deutliche Niederlage liegt vermutlich daran, dass es lediglich 6 Spieler zum Spiel geschafft haben. Teils wegen Klausuren, teils krankheitsbedingt, sagten viele ihre Teilnahme ab. Dementsprechend war vor allem in der zweiten Halbzeit nicht genügend Kraft vorhanden, um dem vollständigen Kader der BG West paroli zu bieten. Dennoch, großes Lob an die sechs Spieler, die bis zum Schluss gekämpft haben. Den dazugehörigen Spielbericht, findet ihr unter den Berichten der u14. Bis zum nächsten Spiel.

 
05.10.2013 | BVB, 1. Damen und 1. Herren erleiden eine Niederlage
Der erste Oktobersamstag erweist sich für die Teams aus Dortmund äußerst niederlagenreich. Während der BVB höchst unverdient gegen Gladbach verlor, schlug Schwerte sowohl das Damen- als auch das Herrenteam, jedoch weitestgehend verdient.
 Die 1.Damen kehren nach schwachem Spiel an beiden Seiten des Feldes aus Schwerte zurück und unterliegen verdient mit 60:44.
 Die 1.Herren machen es nicht besser und erleben gegen körperlich überlegene Schwerter eine deftige 80:49 Niederlage.
Doch die Saison hat erst begonnen und die Herren haben gleich am Dienstag gegen Derne die Chance, ihren ersten Sieg in der Saison zu erringen. Das Spiel beginnt um 20:00 im Brüggmannblock. Also die Köpfe hoch und weiter geht es.

 
04.10.2013 | Die u14 bestreitet am Sonntag das erste Meisterschaftsspiel gegen BG West
Am Sonntag ist es soweit: das erste offizielle Spiel für die u14. Leider sind noch nicht alle Spielerpässe da, aber es dürfen dennoch genügend Spieler ran. Die Mannschaft und die Trainer treffen sich am Sonntag um Punkt 10:00 vor dem Cinestar am Hauptbahnhof und von dort geht es dann in Richtung Mengede. Gespielt wird in der Regenbogengrundschule (Adalmundstraße 1, 44359). Die Spieler, die spielberechtigt sind und am Sonntag können sind: Julian Czerner (1), Jannis Feldmann(2), Oliver Kohorst(3),Niklas Mißfeldt(4), Benjamin Ruhl(5),  Paul Tauchert(6),Dario Tetzel(7) und Sotirios Verbis(8).
Der Nikan, Magnus und Maxi dürften auch mitspielen, können jedoch am Sonntag nicht.
Bis Sonntag

 
30.09.2013 | Große Oszillationen im Spiel führen zu der ersten Niederlage...
Furios, entschlossen und klar dominant. Ja, so war das Spiel der ersten Damen, die den TV Unna mit fast 40 Punkten Differenz aus der Halle fegten (72:33). Ähnlich gut begann auch die Herrenmannschaft und ließ sich über weite Strecken der ersten Halbzeit nicht anmerken, dass es um einen Aufsteiger handelt. Mutig in der Offensive, mit ein paar Macken in der Verteidigung, führte man die meiste Zeit der ersten Hälfte, lediglich in der letzten Minute des zweiten Viertels, gab man die Führung zur Halbzeit ab. Dann kam jedoch das berühmte dritte Viertel, in dem die hoch motivierte und vor allem junge Baroper Mannschaft davonzog. Da schien es für alle, ein klares Ding zu werden. Doch die Jungs der Ersten wären letztes Jahr nicht aufgestiegen, wenn die nicht jedes Spiel bis zum Schlusspfiff gekämpft hätten. Und tatsächlich, eine Minute vor dem Ende war es dann nur noch 1 Punkt Differenz zugunsten der Baroper. Aber an diesem Sonntag reichte wohl das Glück und die Abgezocktheit nicht aus um das Ergebnis komplett zu drehen, und so ging man am Ende mit leeren Händen aus. Dennoch war es ein über weite Strecken schönes Spiel, was die zahlreichen Zuschauer auf den Tribünen nur bestätigen können .
Weiter geht es am Sonntag auswärts gegen Schwerte.

 
27.09.2013 | Gleich drei Teams freuen sich über ihr erstes Spiel
Mit gleich drei Heimspielen hintereinander beginnt die Saison für die restlichen drei Seniorenteams der TSC. Nach dem internen Duell der zweiten und dritten Herren am vergangenen Diestag, empfangen am Sonntag die 1. Damen um 10:00 Uhr den TV Unna. Das Highlight des Spieltages ist aber die erste Herrenmannschaft, die ab 12:00 Uhr bei ihren Landesligadebüt auf den Stadtrivalen TVE Barop treffen. Direkt im Anschluss, spielt die zweite Damen gegen BG West und beenden somit einen, hoffentlich für alle Teams siegreichen, Sonntag. Alle Teams erwarten zahlreiche Unterstützung von den Tribünen, also: Alle in die Halle!

 
23.09.2013 | Das interne Duell ging wie erwartet an die Zweite mit 99:21
Die zweite Herren holte den ersten Sieg in der noch so jungen Saison und legte einen furiosen Start gegen eine noch nicht eingespielte Dritte hin. Mit viel Hingabe und Engagement spielte man vor allem in der ersten Halbzeit und baute den Vorsprung immer weiter aus. Obwohl nur acht Spieler im Kader waren, so waren diese dennoch laufbereit und fokussiert bis ans Spielende. Der Topscorer der Partie wurde der rookie Mohamed mit 23 Punkten, gefolgt von Salen und Hosuk mit jeweils 16 aber es glänzten außerdem der  Max, der endlich sein Potential zeigen konnte (11 Punkte) und der Veteran Jojo mit 12. Hinzu kommen lediglich 5 Fouls im ganzen Spiel. Zwar wurde das Spiel hoch gewonnen, doch die wahren Herausforderungen stehen der Zweiten noch bevor. Danke an dieser Stelle der Dritten für ein faires Spiel und ein großes Lob an den Lukas aus der u18, der mit seinem ersten Herrenspiel eine tolle Leistung ablieferte. Den Bericht findet ihr unter den Berichten der Zweiten.

 
22.09.2013 | Ersatzgeschwächte Damen setzen sich nach Verlängerung mit 69:55 bei der Schwerter TS durch
Mit nur sieben Spielerinnen gewinnen die Eintracht Damen in der 1.Runde des WBV-Pokals beim Ligakonkurrenten Schwerter TS mit 69:55 nach Verlängerung. Neben Nadine Kruse(19) feierte Rückkehrerin Kerstin Müller(18/1) in ihrem ersten Spiel im TSC Dress mit 11Punkten in der Verlängerung ein gelungenes Comeback. Ein besonderes Dankeschön geht an Danilela Berkemeyer aus der Reserve und Alex Becker die für die nötige Entlastung in  der Rotation sorgten.

 
16.09.2013 | Die Zweite verliert knapp gegen Derne (56:58)
Die zweite Mannschaft verliert ihr letztes Testspiel gegen eine stark veränderte derner Mannschaft. Mit vielen neuen Spielern, einer hohen Wechselfluktuation und zu laschen Defense hatte man dem Gegner nicht genug entgegenzusetzten. Obwohl das dritte Viertel mit 14 Punkten verloren wurde, so erkämpfte man sich durch gute Defense zurück und man bekam im letzten Angriff sogar die Chance, durch zwei Dreierversuche das Spiel zu gewinnen. Leider drehte sich der Ball zwei mal wieder heraus.
 Starke Leistung lieferte erneut der Salen, der Topscorer mit 12 Punkten wurde aber auch die neuen Spieler, die eine echte Verstärkung darstellen. Nächste Woche findet schon das erste Meisterschaftsspiel gegen die Dritte statt und obwohl das Spiel verdient verloren wurde, hat man dennoch einige wichtige Erkenntnisse gewonnen. Den Spielbericht findet ihr wie immer in den Berichten der Zweiten.

 
15.09.2013 | TSC verliert 52:73
Die erste Herren konnten leider für keine Überraschung sorgen und verloren erwartungsgemäß gegen einen zwei Ligen höher spielenden Gegner mit 52:73. Auch wenn das Endergebnis eindeutig ausschaut, so war es nicht das Spiegelbild der gesehenen Leistungen auf dem Feld. Denn unermüdlich kämpfte die Erste über die ganze Spielzeit hinweg und präsentierte sich keineswegs als ein Außenseiter. Wenn noch der Center Chris nicht schon im Voraus verletztungsbedingt ausgefallen wäre und sich Younes nicht im ersten Viertel unglücklich verletzt hätte, so hätte man eventuell auf den tiefen Positionen noch mehr Paroli bieten können und das ganze Spiel wäre noch spannender ausgefallen. Nichtsdestotrotz hinterließ man heute einen souveränen Eindruck, der Vorfreude auf die Saison erzeugt. Gute Besserung den Beiden verletzten.

 
13.09.2013 | TSC empfängt den regionalligisten SV Haspe 70
Am Sonntag wird die neue Saison 2013/2014 eröffnet und man kann sich keinen spektakuläreren Saisonauftakt vorstellen, als ein Pokalspiel gegen eine Regionalligamannschaft in der eigenen Halle. Auch wenn der Gegner hoch favorisiert ist und den TSC vermutlich als eine kleinere Hürde wahrnimmt, so erwartet man dennoch ein schönes Spiel, gespickt mit attraktiven Aktionen auf beiden Seiten. Los geht es um 12:00 Uhr in der Halle Ost. Alle Basketballfreunde sind herzlichst eingeladen auf der Tribüne Platz zu nehmen. Bis Sonntag.

 
11.09.2013 | TSC Eintracht 2 empfängt Kreisligarivalen SVD 5
Nun ist es wieder soweit. Nur 32 Stunden nach dem  Pokalspiel der ersten Mannschaft, findet am 16.09. (20:15) ein letztes Testspiel der "Zweiten" gegen den Ligakonkurrenten SVD 5 statt. Der Tag und die Zeit sind alles andere als zufällig gewählt, denn zum gleichen Zeitpunkt, nur eine Woche danach, beginnt die Saison 2013/14 für die "Zweite". Lediglich der Gegner sollte eigentlich ein anderer sein, aber leider hat der Wunschgegner Datteln kurzfristig abgesagt. Nichtsdestotrotz ist Derne ein gern gesehener Gast und ebenfalls optimal für ein intensives Testspiel.

 
10.09.2013 | Die u17 gewinnt ihr Testspiel 54:47

TSC Eintracht - TV Hörde 54:47 (14:10/14:15/18:8/8:14)

Am gestrigen Montag fuhr die u17 Mädchenmannschaft vom TSC gegen die Gäste vom TV Hörde (u15) einen Heimsieg ein. Das Testspiel diente zur Vorbereitung auf die bevorstehende Saison. Zwar wurden die in den letzten Wochen erlernten Angriffssysteme nicht wirklich angewandt, aber es kam zu einigen schönen Aktionen in der Offense. Lea Veit und Josephine Walther, die insgesamt 36 der 54 erzielten Punkte erreichten, konnten ihre Mitspielerinnen gut in Szene setzen. Eine gute Mannschaftsleistung zeigte sich vor allem in der Defense, denn dort wurde ausgeholfen, sobald die Mitspielerin geschlagen wurde.
 „Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem heutigen Spiel. Die einzige Katastrophe auf dem Feld war das Reboundverhalten. Wir haben unsere körperliche Überlegenheit nicht ausnutzen können und den Gästen somit viele zweite Wurfchancen ermöglicht. Daran werden wir unter anderem die kommenden Wochen arbeiten müssen“, so Trainerin Nadine Kruse nach dem Spiel.  

Punkte: Walther 18 (0/2), Vester 2, Kotzbauer, Mbengue 2 (0/2), Schmidt 4, Aslan, Harkort 10, Glavas, Veit 18, Brunner, Chanani    


 
10.09.2013 | Die u14 finden Gefallen am Anschreiben
Das gestrige Spiel war nicht nur für die u17 ein voller Erfolg. Denn wie echte Sieger fühlten sich auch die u14er, denen das erste Mal Anschreiben einen riesen Spaß bereitet hat. Ganze neun Anschreiber wechselten sich, über die Viertel verteilt, an den drei Posten ab und sammelten somit wichtige Erfahrungen, die ein jeder Basketballer machen muss. Dadurch, dass man bereits um 17 Uhr in der Halle war, konnte man sogar vor dem Spiel ein wenig selber aktiv werden. Letztendlich war es für alle ein erfolgreicher Abend.

 
09.09.2013 | Die Basketballer müssen sich noch gedulden
Die Halle West ist nach letzten Informationen noch nicht komplett einsatzfähig. Bedeutet für die Basketballabteilung: das Montagschaos setzt sich fort. Die zweite Herren geht um 19:30 nach draußen und ist froh, dass es heute nicht regnet. Hoffentlich ist es die letzte Woche mit den Hallenschwierigkeiten.

 
09.09.2013 | Das Testspiel der u17 wird auch der u14 Neues beibringen
Heute Abend hat die neu formierte u17 ihr erstes Testspiel gegen die u15 aus Hörde. Los geht es um 18 Uhr in der Halle Ost. Zum Zuschauen und Anfeuern sind alle Basketballfans eingeladen, die ein bestimmt unterhaltsames Spiel nicht verpassen möchten. Die u14 hat sich bereiterklärt, nach der Schule erneut den Stift in die Hand zu nehmen und das Anschreiben zu üben. Treffpunkt der Anschreiber wird jedoch erst in der Landgrafen Schule sein, von wo es dann Richtung Eintrachthalle geht.

 
31.08.2013 | Die Zweite arbeitet fleißig an ihrer Form
Ganze elf Spieler versammelten sich gestern zum Lauftraining und bewiesen somit ein hohes Egagement im Bezug auf die kommende Saison. Der Ausgangspunkt war die Halle, von der es im lockeren Tempo zur Finnenbahn ging, an der Runden gegen die Zeit gelaufen wurden. Zwischen jeder Runde wurde auch Krafttraining absolviert, welches besonders für den Kampf unter den Brettern wichtig ist. Als ob das nicht genug war, hat man noch Sprints und Treppenläufe hinten angehängt, und so durfte ziemlich jeder mit Muskelkater ins Wochenende gehen. Für den kommenden Freitag ist die nächste Einheit schon fest geplant.

 
30.08.2013 | Die u14 beginnt mit der Vorbereitung am 04.09.
Die Ferien sind vorüber, die Schule steht vor der Tür. Das bringt so einige Spieler der u14 zum Verzweifeln. Doch da ist ein Licht am dunklen Himmel. Denn pünkltich  mit dem Schulbeginn, beginnt auch die Vorbereitung auf die kommende Saison 2013/14. Am Mittwoch ist ein erstes Zusammenkommen geplant um zu schauen, wer braun geworden ist, wer besser geworden ist oder wer vielleicht über den Sommer 20cm gewachsen ist. Dementsprechend ist die Vorfreude der Trainer und der Spieler groß. Bis Mittwoch.

 
18.08.2013 | Die Zweite beginnt ab Montag langsam mit der Vorbereitung
Nun trödeln nach und nach die Urlauber wieder in ihre Heimat zurück und die zweite Mannschaft wird ab Montag (19:00 Uhr) wieder das Training aufnehmen. Geplant ist der Informationsaustausch über vergangene vier Wochen, Schwitzen ohne direkt danach ins Wasser gehen zu können und Erzeugung eines Katers, der statt wie bisher im Kopf, diesmal in den Beinen sein wird. Man erhofft sich dennoch eine rege Teilnahme und ausreichend Motivation.

 
17.07.13 | Die Zweite trotzt nur eine Halbzeit
Die zweite Herren verlieren ihr erstes Freundschaftsspiel, gehen jedoch gehobenen Hauptes in die Sommerpause. Vor allem in der erste Halbzeit zeigte man sich äußerst diszipliniert und machte dem Gegner, der auch ehemalige Regionalspieler in seinen Reihen hatte, das Spielen schwer.  Wieder einmal wurde dann das dritte Viertel zum Verhängnis und man gab das Spiel aus den Händen. Nichtsdestotrotz machte das Aufspielen gegen einen höherrangierten Gegner Hoffnung auf eine gute Saison und zeigte noch einige Schwächen auf. Sowohl die alteingesessenen Spieler, als auch die Rookies zeigten sich äußerst motiviert und hingabefreudig und man wirkte jetzt schon wie eine geschlossene Mannschaft. Die zweite bedankt sich herzlich bei den Gegnern, den Schiedsrichtern und vor allem bei den Anschreibern aus der Dritten, die ihre Zeit freiwillig geopfert haben. Der Spielbericht ist selbstverständlich unter den Berichten der Zweiten zu lesen.

 
17.07.2013 | Die u14 retten ihr Freundschaftsspiel
Alles war vorbereitet und die Vorfreude war riesig. Für die meisten Spieler war es soweit, das erste Spiel in ihrer jungen Basketballkarriere. Leider wurde es nur teilweise zu einem richtigen Spiel, denn die gegnerische Mannschaft war unglücklicherweise nicht ganz vollständig. Lediglich drei Spieler fanden den Weg in die TSC-Halle. Nun hieß es improvisieren. Mit einer schnellen Absprache zwischen den Trainern, wollte man den Jungs dennoch ein Spiel ermöglichen und so mischte man die Teams gut durch und machte daraus zwei neue, die dann 4 Viertel gegeneinander antreten dürften. An Motivation mangelte es daduch bei weitem nicht und man sah großen Einsatz und Leidenschaft in jedem Spielsegment. Dabei überraschte der eine oder andere mit Fertigkeiten, die man sonst im Training nicht zu sehen bekommt. Letztendlich hat es allen Beteiligten Freude bereitet und man hat auch wichtige Erfahrungen für die kommende Saison sammeln können. Und TVE Barop hat auch ein Rückspiel versprochen, diesmal mit mehr Mitspielern.

 
14.07.2013 | Dennis trotzt endlich der Schwerkraft
So langsam scheint er angekommen zu sein. Und er fühlt sich wohl. Dennis, auch gerne Milan genannt, zeigt so langsam was in ihm steckt und was man alles von ihm erwarten kann. Das zeigte er uns am Wochenende beim Zocken auf dem Freiplatz und alle Beteiligten waren erstaunt, ja sogar Dennis selbst. Nun bleibt es nur dabei, sein Potential ist unbestritten, doch nur mit hartem Training wird es eine erfolgreiche erste Saison in der Landesliga. Dennis, weiter so!

 
13.07.13 | Die Zukunft Eintrachts trainiert gemeinsam mit den Herren...
Eine interessante Kombo ergab sich gestern Nachmittag auf dem Freiplatz des TSC. Da trainierten ein paar der u14-Mannschaft gemeinsam mit "Vince Carter" (aka Hicham). Er war gnädig genug und zeigte ihnen all seine Tricks, jedoch nicht ohne sie gehörig zu fördern. So zeigten die jungen Talente, dass sie auf dem richtigen Weg sind und dass sie bereits jetzt schon mithalten können.


 
12.07.2013 | Fleißige Menschen finden immer einen Weg zu üben...
Trotz ungünstiger Hallenbelegungspläne, fand die erste Mannschaft gestern eine Möglichkeit ihr Freitagstraining im vollen Rahmen zu absolvieren. So konnte wieder der Freiplatz als vollfunktionsfähige Trainingsanlage herhalten und abgesehen von der frischen Luft, merkte man keinen Unterschied zur Halle. Ganze 11 Mann fanden sich vor Ort in Sportkleidung, mit festen Vorhaben ihr Bestes zu geben. Anschließend belohnte man sich selbst auf dem Ramadan-Fest gegenüber, mit leckeren Speißen und Getränken.

 
08.07.2013 | Die zweite Damen und die zweite Herren trainieren gemeinsam draußen
Der Freiplatz kam bei dem herrlichen Wetter beiden Reservemannschaften gelegen und so tauschte man die stickige Halle schnell mit angenehmeren Spielen im Freien. So organisierte man gemischte Mannschaften und das eigentliche Ziel, alle ein wenig zum Laufen zu bringen, wurde absolut erreicht. Da es nach dem Spielen am Ende 1:1 stand, so musste mann zum Schluss noch ein Freiwurf-Elfmeterschießen durchführen, bei dem sich Team "Orange" mit 2:1 durchsetzte. Allen hat es Spiaß gemacht, gerne wieder.

 
27.06.2013 | Der 17. Juni wird der Tag der Freundschaftsspiele
Nun steht es für die jüngsten Teilnehmer des Vereins ebenfalls fest. Vor den Sommerferien werden die in den Genuss eines echten Spielbetriebes kommen und dürfen am 17.06. die Mannschaft des TVE Barop freundschaftlich herausfordern. Das Spiel ist angesetzt um 18:00 Uhr und findet vor dem Testspiel der zweiten Mannschaft gegen Plettenberg statt. Somit agiert die u14 als eine Art Vorband. Zuschauer und Eltern sind herzlich eingeladen.

 
13.06.2013 | Die zweite Herren spielen gegen TV Jahn Plettenberg
Auch wenn es noch mitten im Sommer ist, oder vielleicht grade deshalb, hat die Zweite ein erstes Freundschaftsspiel gegen TV Jahn Plettenberg geplant. Das Spiel wird im Eintrachtzentrum ausgetragen und zwar am 17.07.2013. So soll der triste Trainingsalltag ein wenig unterbrochen und kleine Einstufung des bis dato Erreichten geschaffen werden. Wir freuen uns die Gastmannschaft unseren Verein zu präsentieren und erwarten ein faires und vor allem lehrreiches Spiel.

 
11.06.2013 | Intensive Vorbereitung auf die Landesliga Saison

Nach der sehr erfolgreichen Bezirksliga-Saison, die mit der Meisterschaft gekrönt wurde, starten die 1.Herren am Montag den 17.06.13  unter der Leitung von Dominic Hidajat und Ken Neusser ihre open practice, bevor es Anfang Juli in die Vorbereitung für die kommende Landesliga-Saison geht. Interessierte Spieler, die in einem gut strukturierten Umfeld Basketball spielen möchten sind herzlichst eingeladen während einer der Trainingszeiten vorbei zu schauen.

 

 

Trainingszeiten 

Montag  20.30 -  22.15h

Mittwoch 20.30 - 22.15h

Freitag 20.00 - 22.00h


 
09.06.2013 | Nahtloser Übergang in die Vorbereitung
Die neu gegründete U18 des TSC Eintracht Dortmund ist gegen Gastgeber Boele-Kabel 2, die zum Teil mit U16 NRW-Liga Spielern antraten, in der Regionalliga-Quali beim 127:25 ohne Chance.
Anstatt sich in die Ferien zu verabschieden, startet die U18 am Montag in die Saisonvorbereitung. Auf dem Plan stehen intensive Halleneinheiten, Basics und Individualtraining, aber auch das ein oder andere lockere Spielchen auf dem Freiplatz.

 
31.05.2013 | Wer ist der Neue?
Er ist jung. Er ist schnell. Er ist top motiviert. Und vor allem, er ist groß. In Zahlen: ganze 210cm. Perfekte Vorraussetzungen hat er schon mitgebracht, nun heißt es, an den Skills arbeiten und den Sommer nutzen um ihn bestens vorzubereiten. Bereits heute, legte er eine ganz lange Session ein und arbeitete fleißig an seinem Wurf, sowie an seinen Centermoves. Achja, und sein Name ist Dennis und nett ist er auch.

 
29.05.13 | Während die Herren noch die Saisonpause genießen...
Ganze 18 Junioren fanden sich am Mittwoch Nachmittag in der Halle ein. Fleißig und hoch motiviert, beireitet man sich auf die kommende Saison vor. Viele neue Gesichter und dazwischen auch ein paar alte Bekannte üben gemeinsam die Grundlagen des Basketballs, unter scharfer Beobachtung der Jugendtrainerinen Nadine und Sandra. Hoffentlich setzt sich der Trend der vielen Teilnehmer fort, denn: viele Spieler->viele Mitglieder, viele Mitglieder->mehr Trainingszeiten, mehr Trainingszeiten->erfolgreicherer Basketball...

 
25.05.13 | Die Abteilung bespielt ihren Freiplatz zum ersten Mal...
Nun war es endlich soweit. Der Freiplatz der Basketballabteilung ist endlich eröffnet. Die Eintrachtler nutzten die erste Chance des Bespielens und waren sichtlich positiv überrascht über die herausragende Verarbeitung der Anlage. Man organisierte am Samstag nicht nur ein kurzes Turnier darauf, sondern auch einen Dreiercontest, welchen Kan für sich entscheiden konnte und man nahm an dem Fusballquiz teil, welchen Salen souverän für sich entscheiden konnte. Trotz des schlechten Wetters, konnte man positive Eindrücke sammeln und stellte sogar fest, dass die Unterlage auch befeuchtet einen guten Grip bietet. Nun steht dem Zocken im Freien, aber auch der einen oder anderern Trainingseinheit außerhalb der Halle, nichts mehr im Wege (außer vielleicht das Wetter). Auf die vielen Stunden in der Sonne...!
 
15.05.2013 | Der große Tag rückt immer näher...
Die große sportliche Einleitung zum Championsleaguefinale am 25.05 und ganz Eintracht freut sich drauf. Jeder aus unserer Abteilung ist selbstverständlich eingeladen. Geplant ist auch ein 3x3 Streetballturnier, also bringt bitte auch eure Sportsachen mit. Das Turnier beginnt ca 15:45, wer mitmachen möchte, soll bitte spätestens 14:30 Uhr vor Ort sein und sowohl ein helles, als auch ein dunkles Shirt mitbringen. Selbstverständlich wird es rechtzeitig zum Fusballschauen beendet. Denkt dran, der Spaß steht dabei im Vordergrund.
 
02.05.13 | Der Sommer kann kommen...
Die Basketballabteilung des TSC Eintracht hat erneut an Attraktivität zugelegt. Neben der vereinseigenen Halle, die man das ganze Jahr über benutzen kann (keine über die Schulferien geschlossene Hallen) und einer in der Landesliga spielende erste Mannschaft, bekommt man nun auch einen eigenen Streetballplatz. Die Anlage ist fast fertiggebaut und die offizielle Eröffnung ist am 25. Mai. Geplant ist eine großes Eröffnungsevent, denn es werden auch gleichzeitig der Kunstrasenplatz und die Volleyballplätze eingeweiht. Unsere Abteilung kann sich mal eventuell gedanken machen, ob man bei der Eröffnung am 25. ein kleines Turnier organisieren könnte...

 
28.04.13 | Landesliga wir kommen...
Ab der nächsten Saison wird bei Eintracht eine Herrenmannschaft in der Landesliga spielen. Dafür sorgten heute die Jungs aus der ersten Mannschaft mit einem Sieg über Wellinghofen. Nach einem engen und äußerst spannenden Spiel, setzte man sich mit 58:54 durch und gewann somit die Bezirksmeisterschaft.
Glückwunsch!

 
28.04.13 | Zweite Mannschaft gewinnt ihr letztes Spiel
Die zweite Herren führt einen äußerst erfolgreichen Eintracht-Spieltag ebenfalls siegreich zuende und gewinnt das Spiel gegen den vorzeitigen Kreismeister TSG Schüren 2. Mit einer großartigen Mannschaftsleistung, konnte man einen qualitativ hochwertigen Gegner in die Knie zwingen und hinterlässt zum Saisonende einen süßen Nachgeschmack. Genaueres könnt ihr wie immer in den Berichten der Zweiten lesen.
PS: Die Zweite gratuliert der Ersten zu ihrer erfolgreichen Saison und der Meisterschaft und wünscht den viel Erfolg in der Landesliga! Wir sind stolz auf euch...!

 
21.04.2013 | Die Zweite verliert das Entscheidungsspiel
Die zweite Mannschaft verlor heute das Spiel gegen die TVE 3 mit 60:46. Genau das Spiel, welches den zweiten Platz auf der Tabelle gesichert hätte und die Hoffnung auf einen Aufstieg gewahrt hätte. Den genaueren Spielverlauf und die Punktetabelle könnt ihr wie immer in den Berichten der zweiten Herren lesen.

 
19.04.2013 | "Hinten kackt die Ente"
Frank Buschmann bringt es manchmal so schön auf den Punkt. Denn so ist es auch bei den Herrenteams des TSC. Während sich die Jungs in der NBA bereits auf die Playoffs vorbereiten oder vorzeitig in den Urlaub fliegen, so geht es in der Kreisliga um die Wurst. Das Ziel der Eintracht-Amateure: Sieg beim Auswärtsspiel am Sonntag gegen die dritte Mannschaft von TVE Barop und das Festigen des möglichen "Relegationsplatzes" zwei. Die Meisterschaft wird wohl, ähnlich wie in der Fussbal Bundesliga, nicht mehr spannend werden, doch die Chancen auf "Championsleague Plätze" bestehen weiterhin. Dementsprechend trainiert man logischerweise weiterhin intensiv und freut sich auf eine spannende Begegnung am kommenden Wochenende.

 
18.04.2013 | Die Zweite freut sich über immer mehr Spieler
Zweite Mannschaft wird zum Schluss der Saison von immer mehr neuen Spielern aufgesucht. Trotz des ungünstigen Zeitpunkts nimmt man die gerne auf, somit kann man sich auf einen großen Kader im nächsten Jahr freuen und einer gut ausgefüllten dritten Mannschaft.

 
27. Februar 2013 | Bittere Niederlage gegen Makkabi
Eintracht verliert das Schlüsselspiel zum Platz zwei und verzockt somit jegliche Aufstiegschancen. Der Kader, der gut bekannte Schiri und auch der aus dem Urlaub gekehrte Trainer, alle Voraussetzungen für einen Sieg waren eigentlich gegeben, dennoch hat es nicht gereicht. Eine relativ ausgeglichene erste Hälfte ließ nicht vermuten wie das Spiel ausgehen wird, denn die ging 26:26 aus. Man zeigte jedoch schon in der ersten Hälfte große Schwankungen im Spiel und deutete auf eine schwierige zweite Halbzeit hin.
Dann folgte das bekannte, schwache dritte Viertel in dem man den Gegner eigentlich dominiert hat, wenn man dem nicht 4 Dreier in Folge erlaubt hätte, die ihn weiter gut im Spiel bleiben ließen. So verlor man dieses mit 22:16. Normalerweise baute man darauf ein sehr starkes letztes Viertel, welches diesmal jedoch ausblieb. Zu verkrampft spielte man auf, ohne konsequente Aktionen in der Offensive und ohne harter Defensivarbeit ließ man dem Gegner zweite Chancen zu und erzielte lediglich 8 Punkte.
Das Highlight des Spiels war Salen mit 16 Punkten und Hosuk mit 14,die einigermaßen aus dem Grau herausstachen, sowie die solide Verteidigung von David, der große Fortschritte im Bezug auf seine Fitness gemacht hat. Positiv zu erwähnen ist auch das erste Spiel des alten Neulings Viggo und ein Dank geht auch an unseren Legionär Dirk, der sich seine kostbare Zeit für das Spiel nahm.

 
18. Februar 2013 | Deutlicher 82:42 Erfolg gegen Barop 4
Die Zweite konnte das Spiel gegen den Tabellenletzten souverän für sich entscheiden, jedoch nicht ganz ohne dabei einen bitteren Beigeschmack zu hinterlassen. Man war sowohl zahlenmäßig, als auch spielerisch, das ganze Spiel über die taktgebende Mannschaft und von Anfang an wurde es deutlich, wer den Sieg am heutigen Tage erringen wird. So gewann man jedes Viertel und schaffte es den Vorsprung immer weiter auszubauen.
Trotz des deutlichen Stärkenverhältnisses (oder vielleicht eben wegen diesen) und eventuell wegen der fehlenden eisernen Faust des montenegrinischen Taktikers, ließ man sich auf das raue Spiel des Gegners ein und ließ sich provozieren. Letztendlich mündete diese Provokation in einer Disqualifikation des sonst so ruhigen Centers Salen, der kurzzeitig einen Blackout erlitt und zu einem eher dem Basketball ungeeigneten Hieb griff. Auch der Gegner beendete das Spiel mit nur vier Spielern. Sportlich positiv ist aber der Hosuk aufgefallen mit seinen 20 Punkten sowie Johannes der den Ausraster seines Centerkonkurrenten ausnutzte und 11 Punkte beisteuerte.

 
27.Januar | Eintracht Damen spielen 1.Halbzeit auf Augenhöhe
Gegen den BC Langendreer unterliegen die Eintracht Damen nach einer Halbzeit auf Augenhöhe am Ende mit 47:65. Nach ein 11:4 Start in den ersten 5 Minuten stellten die Bochumerinnen auf Mann-Mann-Verteidigung um, was viele einfache Ballverluste zur Folge hatte. Bis zum 29:31 in der 17.Minute war das Spiel ausgeglichen, danach mussten wir dem hohen Tempo und der Foulbelastung Tribut zollen.

 
27.Januar | Christopher Fromme und Patrick Hidajat nicht zu stoppen
Die Eintracht Herren gewinnen nach furioser 1. Halbzeit (46:20) absolut verdient mit 80:45 gegen den BC Langendreer. Von Beginn an starteten die Eintracht Herren höchst konzentriert, verteidigten stark und erspielten sich eine 28:10 Führung nach dem 1.Viertel. Spätestens beim Halbzeitstand von 46:20 war das Spiel bereits entschieden, sodass fleissig durchgehechelt werden konnte. Neben Patrick Hidajat(14) und Timo Kadereit überragte  Christopher Fromme (26) in einer insgesamt  starken Teamleistung.

 
20. Januar | 1.Damen starten erfolgreich in die Rückrunde

Die Eintracht Damen gewinnen angeführt von einer starken Jil Luhmann (15) das erste Spiel der Rückrunde bei den VfL Astrostars 4 absolut verdient mit 46:64. Schlüssel zum Sieg war eine starke 1.Halbzeit in der das Duo Kruse/Luhmann 25 der 39 Punkte erzielte. Gegen die aggressiv verteidigenden Bochumerinnen agierte der TSC ruhig und abgeklärt, sodass der Sieg nie gefährdet war. Das war heute das erste Spiel in Bestbesetzung in dem wir auch noch richtig gut gespielt haben freute sich TSC Trainer Ken Neusser.    


 
20. Januar | 1.Herren gewinnen glücklich

Gegen die BG Dortmund-West 3 präsentierten sich die Eintracht Herren erneut  ideenlos und gewinnen nach Verlängerung glücklich  mit 66:75. Nach schwachem 1.Viertel (14:5) kamen die Eintracht Herren besser ins Spiel und führten vor Beginn des 4.Viertels bereits mit 46:35. Wenig Ideen im Angriff, viele einfache Ballverluste und keine Fast -Break Sicherung ermöglichten der BG ein starken letzten Durchgang der mit 26:15 gewonnen werden konnte. In der Verlängerung präsentierte sich der TSC treffsicher von der Freiwurflinie. Neben Christopfer Fromme(18) bot Aufbauspieler Sven Oberrath und der treffsichere Lan Dung Truong(13/3Dreier)  ein gute Partie.  


 
10. Januar | 1.Herren verlieren Derby gegen Wellinghofen absolut verdient

Die Eintracht Herren unterliegen im letzten Spiel der Hinrunde verdient gegen treffsichere Wellinghofer mit 75:57. Mit  sechs Wellinghofer Dreiern im ersten Viertel , schlechter Verteidigung und wenig Ideen im Angriff war das Spiel bereits im 1.Viertel beim Stand von 28:16 entschieden. Mit Lan Duong-Truong (16/3) und Salif Aboubacar(8) erreichten nur zwei Spieler Normalform. Beim Stand von 65:55 in der 4.Minute des 4.Viertels und vier verworfenen Freiwürfen in Folge war das Spiel dann endgültig entschieden.


 
2.Dezember | Knapper 55:53 Erfolg gegen gegen VFL Astrostars 5

Gegen die VFL Astrostars Bochum 5 zeigen die Eintracht Herren zwei Gesichter und schrammen mit 55:53 knapp an der ersten Niederlage vorbei. Nach starkem Beginn 16:4 (8.Minute) offenbarte der TSC einige unachtsamkeiten im  Reboundverhalten  und verzettelte sich oftmals in Einzelaktionen was einen 27:31 Rückstand zur Pause bedeutete. Mit der Umstellung auf Zonenverteidigung wurde die  Wende eingeleitet. Der TSC spielte offensiv stark und sammelte durch das Centerduo Fromme/Lexa  Rebound für Rebound (21:14, 3.Viertel). Ein auf beiden Seiten hektisches Abschlussviertel (7:8) und und fünf vergebene Freiwürfe in Serie kurz vor Spielende bescherte den Eintracht Herren zum 1.Advent einen glücklichen aber verdienten Arbeitssieg.  Christopher Fromme (16) und Christoph Lexa(12) überzeugten an den Brettern und erzielten mit 28 Punkten mehr als die hälfte aller Eintracht Punkte.


 
5.Dezember | Starke Teamleistung im Topspiel
Die Zweite konnte auch das 5. Spiel in Folge für sich entscheiden. Mit einer fabelhaften Mannschaftsleistung schaffte man es, auch das bisher, als das am schwierigsten eingestufte Spiel, souverän für sich zu entscheiden. Bereits im ersten Viertel legte man gut vor und ließ lediglich 6 Punkte zu, obwohl es in der 7. Minute noch 5:6 stand! Eine 14:0 Serie brachte der Eintracht einen erheblichen 13 Punkte Vorsprung, den man im Grunde über das ganze Spiel verwalten konnte.

Das zweite und dritte Viertel gehörten dabei zu den schwächeren, obwohl man die vom Punkten her ausgeglichen beendete. Herausragende Leistung in eben diesen beiden „kritischen“ Vierteln, erhielt man vor allem von einem stark aufspielenden Hosuk und noch vielmehr noch von einer aggressiven und leidenschaftlichen Verteidigung, durch Robsche, der es schaffte, denn aufspielenden Center der Gegner zu zügeln und ihm irgendwann zur Kapitulation zwang.

Das letzte Viertel wurde dann das punktetechnisch erfolgreichste, da man sich auf die Verteidigung des Gegners eine ausgeklügelte Taktik einfallen ließ und man, vor allem durch einem stark aufspielenden Pablo, den Sack endgültig zumachen konnte. Mit dem wichtigen Sieg in diesem Spiel etablierte man sich weiterhin als der unangefochtene Tabellenführer und bereitet sich schon mental auf die letzten beiden Aufgaben der Hinrunde.

 
18.November | Kaan Düzgün stellt mit viern "Dreiern" im 2.Viertel die Weichen aus Sieg
Im Derby gegen die BG Dortmund West 2 gewinnen die Eintracht Herren nach starkem 2.Viertel souverän mit 47:73. Gegen die Zonenverteidigung der Westlichen gelangen allein Kaan Düzügün (14) vier von fünf Drei-Punkte-Würfen im 2.Viertel, so dass die Partie zur Halbzeit beim Stand von 21:38 entschieden war. Auch die Umstellung der BG auf Mann-Mann-Verteidigung blieb ohne Erfolg.  Neben Sven Oberrath der geschickt Regie führte, gefiel U20-Spieler Suad Dzeljo auf der Aufbauposition. Mit Christoph Lexa (13) und Michael Ksoll (13) punkteten zwei weitere Spieler zweistellig. Das war heute ein ungefährdeter Auswärtssieg bei dem alle Spieler reichlich Spielzeit bekamen, so das Trainerduo Neusser/Hidajat.


 
12.November | Kruse, Zibell und Rosenthal mit starkem Spiel
Nach einer starken 1.Halbzeit  mit guten Zusammenspiel (30:13) gewinnen die Eintracht Damen überraschend aber nicht unverdient gegen die VFL Astrostars Bochum 3 mit 56:51.  Grundstein zum Erfolg war die engagierte Arbeit in der Verteidigung und das gute Zusammenspiel. Angeführt von einer stark spielenden Nadine Kruse(16) wussten  auch Franziska Zibell (11) und Sarah Rosenthal (10) zu überzeugen.  Beim Stand von 47:30 zu Beginn des 4.Viertels  wurde es verletzungsbedingt noch einmal knapp

 
12.November | Guter Beginn im 3.Viertel legt Grundstein zum Sieg
Mit einem 55:50 Arbeitssieg gegen den SVD 4 führen die Eintracht Herren weiterhin ungeschlagen die Tabellenspitze der Bezirksliga 9 an. In einem ausgeglichenen Spiel konnte sich bis zur Halbzeit (26:27) keine der beiden Mannschaften absetzen. Fünf bessere Minuten zu Beginn des 3.Viertels nutzte der TSC - angeführt von einem starken Patrick Hidajat (19) - um sich auf 41:29 abzusetzen. In einem hektischen 4.Viertel (8:9) mit nur einem erzielten Korb aus dem Feld und einer Freiwurfquote von (12:6) konnte der Sieg über die Zeit gerettet werden. Das Spiel wurde heute an der Freiwurflinie entschieden, nicht aber weil hochprozentig (35:17) getroffen haben, sondern weil wir einfach mehr Wurfversuche  zugesprochen bekommen haben, ärgerte sich TSC Trainer Ken Neusser. Lediglich Patrick Hidajat (19/13:10)  konnte in einer durchschnittlichen Teamleistung überzeugen.
Jedoch müssen auch solche Spiele gewonnen werden.

 
5.November | 2.Herren gewinnen Spitzenspiel gegen Makkabi
Die Zweite schafft es, die bisher als am schwierigsten eingestufte Herausforderung zu meistern und besiegt im ersten „Heimspiel“ den Tabellenführer Tus Makkabi mit 65:54. Das Spiel begann alles andere als gut für die 2.Herren, denn direkt im ersten Viertel, erspielte sich der Gegner einen 10 Punkte Vorsprung, der hauptsächlich aus der anfänglich schlechten Chancenverwertung resultierte. Man ließ sich jedoch nicht beirren und konzentrierte sich auf eine starke Mann-Mann-Verteidigung und schaffte es sogar bis zur Halbzeitpause das Ergebnis zu drehen und man ging mit einem 6 Punkten Vorsprung in die Halbzeitpause. Das dritte Viertel gestaltete sich relativ ausgeglichen, somit sollte die Entscheidung im letzten Viertel fallen. Hier blieb es auch spannend bis zur 6 Minute, denn die Gegner kamen bis auf 4 Punkte ran. Dann jedoch kam eine 10:0 Serie, die endgültig den Sack zumachte und der dritte Sieg der zweiten Mannschaft war somit sicher.
Fazit: Eine herausragende mannschaftliche Leistung, bei der erneut Ho-Suk Lee mit 24 Punkten der Topscorer der Partie wurde. Ebenfalls bärenstark die Leistung von Raphael und Johannes, die gemeinsam 16 Punkte beisteuerten und die Verteidigung von Robschke, der es schaffte, den gefährlichsten Gegenspieler mit der Nr. 4 auszuschalten. Die tiefen Leute erzielen 45 von 65 Punkten!

Freiwurfquote, ganze 66%, 4 Treffer bei 6 Freiwürfen.

 
3.November | 1.Herren mit souveränen 88:51 Sieg beim SC Aplerbeck 09
Die Eintracht Herren gewinnen nach einer bärenstarken 1.Halbzeit (14:43) ohne Probleme das Derby mit 88:51 beim SC Aplerbeck und bleiben damit auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen. Durch eine starke Verteidigungsleistung und einem daraus resultierenden 16:0 Lauf starten die Eintracht Herren furios in die Partie und liegen nach dem 1.Viertel bereits uneinholbar mit 25:4 in Führung. Beim Halbzeitstand von 14:43 aus Sicht des Gastgebers war die Partie bereits entschieden, so dass viel Spielzeit vergeben werden konnte. Neben Sven Oberrath (15) Lan Duong-Truong (17/ 4Dreier) und Christoph Lexa (17) punkteten drei weitere Spieler zweistellig. U20 Spieler Suad Dzeljo feierte ein gelungenen Einstand im Dress der 1.Herren.

 
28. Oktober | Aboubacar ohne Nerven an der Freiwurflinie
In einem hart umkämpften und spannenden Spiel gewinnen die Eintracht Herren bei der Reserve des TVE Barop knapp aber verdient mit 56:54. Mit hoher Intensität und wechselnder Verteidigung  erspielte sich der TSC eine 20:10 Führung. Durch drei verschlafene Minuten zu Beginn des 2.Viertels war das Spiel zur Halbzeit beim Stand von  26:24 nahezu ausgeglichen. Angeführt von einem starken Christoph Lexa (15) nutzen der TSC einen 10:0 Lauf um sich kurzfristig auf 36:24 abzusetzen. Trotz Rückstand gab der TVE nie auf und hielt sich mit insgesamt mit fünf Dreiern in der 2.Halbzeit im Spiel, was kurz vor Spielende den ausgleich bedeutet. Salifou Aboubacar anvancierte mit einem wichtigen Rebound und zwei getroffenen Freiwürfen  kurz vor Spielende zum Matchwinner.  Das war heute trotz schwacher Freiwurfquote (28:13) eine bärenstarke Teamleistung. Neben dem Centerduo Lexa/Fromme (27 Punkte) wusste auch Flügelspieler Partick Hidajat mit guten Aktionen  zu überzeugen.  

 
23.Oktober | Trainingsausfall der U12 am 24.10.12
Wegen des Champions League Spiels Borussia Dortmund - Real Madrid muss das U12 Training am Mittwoch den 24.10.2012 leider entfallen, da aufgrund des großen Verkehrsaufkommen und einer angespannten Parkplatzsituation rund um das Eintracht Sportzentrum die An- und Abreise erheblich beeinträchtigt wird.

 
7.Oktober | Eintracht Herren schlagen sich gegen TV Werne wacker.
Gegen 2.Regionalligist TV Werne zogen die Eintracht Herren trotz engagierter Leistung in der  2.Runde des WBV-Pokal erwartungsgemäß mit 58:92 den kürzeren. Trotz anfänglicher Nervosität blieben die Eintracht Herren bis zur 7.Minute beim Stand von 9:12 auf Schlagdistanz, bevor Werne bis zum Viertelende einen 12:0 Zwischenspurt einlegte. Das 2.Viertel (18:21) agierten die Eintrachtler auf Augenhöhe, bevor Werne einen weiteren 12:0 Lauf zu Beginn des 3.Viertels  nutze, um sich auf 57:27 abzusetzen. Auch das 4.Viertel (15:19) verlief auf Augenhöhe. Kaan Düzgün punktete (12/ 3 "Dreier") für seine Farben am erfolgreichsten. Centerspieler Christoph Lexa (10) überzeugte gegen Wernes lange Centergarde. Wir haben uns heute gut aus der Affäre gezogen und hätten durchaus 10-15 Punkte mehr erzielen können, doch leider haben die Schiedsrichter oftmals mit zweierlei Maß gemessen, so TSC Trainer Ken Neusser.

 
4.Oktober | 2.Runde WBV-Pokal: Eintracht Herren vor unlösbarer Aufgabe
Am kommenden Sonntag (07.10.12) um 12 Uhr treffen die Eintracht Herren in der 2.Runde des WBV-Pokal auf den ambitionierten 2.Regionalligist TV Werne.  Den Eintrachtlern steht bis auf Christopher Fromme der in Berlin weilt, der komplette Kader zur Verfügung. Ziel ist es, sich möglichst gut zu verkaufen und weitere Spielpraxis  zu sammeln, um die dreiwöchige Pause bestmöglich zu überbrücken. Alles andere als eine deutliche Niederlage wäre schon eine kleine Sensation, ist sich das Trainergespann Neusser/Hidajat über die Stärke des TV Werne im klaren.

 
30.September | Eintracht Herren mit 121:39 Kantersieg gegen den TV Gerthe 2
Die Eintracht Herren überrennen das sich im Umbruch befindene Team des TV Gerthe 2 und haben beim 121:39 Kantersieg keine Mühe. Mit fünf Dreiern in den ersten vier Minuten des Spiels setze sich der TSC vorentscheidend auf 20:4  ab. Mit einem weiteren 20:2 Lauf zum Ende des 2.Viertel war das Spiel bereits zur Halbzeit beim Stand von 67 : 25 entschieden, sodass reichlich Spielzeit vergeben wurde. Neben Timo Kadereit (22) punkteten  mit Christoph Lexa(12), Kaan Düzgün (17), Hicham Belhadi (10), Sven Oberrath(13) und Kapitän Patrick Hidajat (13) fünf weitere Spieler zweistellig. Gegen die körperlich unterlegen Gerther erzielte Centerspieler Christoph Lexa - ganz zur Freude der Mannschaft - die  Punkte 99 und 100.